Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    25x Ausgezeichneter Kommentar
    04. November 2019 05:09 - Die neue Kurz-Regel: Was Grüne dürfen, dürfen Blaue noch lange nicht

    Alles richtig, bis auf Eines - die Krone ist nicht SPÖ-dienlich geworden, sondern hört nur noch auf Benko bzw. dem kurzbeinigen Liebling vom alten Tschoasch. Er will weiterhin die FPÖ zerstören und ihre Stimmen stehlen. Und zu den Vorfällen neuester "Schizophrenie" (Stimmen im Kopf) im Türkenmilieu mit vielen Messeropfern, dem Verprügeln einer Frau, weil sie kein Kopftuch trug (die Krone lügt den Vorfall um, sodass sie die Prügelstrafe rechtfertigt), dem rasenden Asylwerber in OÖ, der seinen Betreuer und dann einen Landwirt, der halt im Weg stand, gemessert hat, den Angriffen auf die Kultur und auf die hosenschisserische Polizei von "südländisch Aussehenden" in Salzburg - da sagt er auch nichts, diese falsche seige Fau!

  2. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    22x Ausgezeichneter Kommentar
    01. November 2019 06:09 - Das Scheitern der Liederbuch-Schnüffler

    Das ist Wahlbetrug, wenn solche ja großteils noch dazu falsche Sudeleien knapp vor der Wahl Umfragen gänzlich verändern.

    Fellner hat gestern die Umfragen "nach der Liederbuchaffäre" gebracht. Dabei merkte man ihm an, wie es ihn freute, was die Dirty Campaign der Krone nun wieder ausgerichtet hat.
    https://m.oe24.at/video/fellnerlive/Fellner-Live-Die-aktuelle-Umfrage-der-Woche/404156198

    Kurz und die Grünen profitieren von der Schmutzkübelkampagne der Benkozeitung. Die Grünen haben die FPÖ sogar überholt. Die Wähler kapieren es offenbar nicht oder die Umfragen sind ebenso erlogen und erstunken und gehören auch zur Wahlmanipulation. Angeblich würde eine deutliche Mehrheit auch Türkis-Grün präferieren und der Umweltschutz sei die größte Sorge der Ôsterreicher. Es ist doch aus all dem vollkommen klar erkennbar, dass "man" Schwarz-Grün wünscht, aber nicht der Wähler, sondern der Deep State, der die Nationalstaaten und die Völker Europas abschaffen möchte, damit es kein Volk mehr gibt, nur noch eine inhomogene leicht steuer- und kontrollierbare Masse. Wenn die Menschen nicht zusammenhalten, werden die Mächtigen noch mächtiger und die Ausbeuter noch reicher. Wenn ein Volk zusammenhält, ist es unbesiegbar und kann falsche Herrscher zum Teufel jagen! Deswegen werden die Völker nun zerstört und sie können sich gegen die Schlangenbrut der Lügenmedien und des Wahlbetrugs im IM bei den vielen Wahlkarten usw. nicht wehren. Der Untergang ist unaufhaltsam. Wenn es zu Türkis-Grün kommt, ist das das Ende von Österreich.

  3. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    16. November 2019 05:43 - Die Fälle Sidlo, Hoscher, Drozda: Handlungsbedarf zur Potenz

    Das ist die gefühlt 100.000ste Geschichte in der Kategorie, die einen dürfen das und noch viel mehr, die anderen nicht. Alle Linken - Türkise, Grüne, Rote, Pinke - haben den Dreck der Korruption am Stecken - und will die FPÖ auch mal mitspielen, so wird sie jahrzehntelang von roten Richtern verfolgt, eingesperrt, Existenz ruiniert etc.

    Das ist so in einem Linksstaat. Er ist nicht nur völlig irre/unlogisch in allem, sondern natürlich auch ungerecht.

    Weshalb StaranwältInnen immer dafür plädieren, dass die Messermörder und Vergewaltiger Stimmen im Kopf (Allah) hatten und daher als schuldunfähhig = unschuldig zu gelten haben (man darf sie nur ja nicht als Mörder bezeichnen, obwohl ihre Opfer tot sind, sonst wird man von den Staranwälten sofort verklagt, wie es Sellner passiert ist), kommt nun auch ans Tageslicht:

    https://www.journalistenwatch.com/2019/11/15/berlin-neues-anstalt/

    Sie verlassen baldigst die Anstalt und tauchen unter.

    Wie auch in Deutschland üblich, wird die SIK-Fraktion nach ihren Morden sofort für "unschuldig" erklärt und in eine Anstalt eingewiesen. Von da an weiß man nicht genaues mehr. Sie verschwinden halt. Das wird bei uns auch nicht anders sein, zumal es auch bei uns das Bestreben der Linksjustiz und linker Asylanwälte ist, Messermörder umgehend als unschuldig zu deklarieren und in die Anstalt zur Rundumversorgung zu schicken...

  4. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    09. November 2019 11:43 - Der Fall Österreich: Die betrogenen bürgerlichen Wähler

    Kurz war kein "Außenseiter" in der Runde der Globalistenmarionetten. Juncker hat ihn sofort abgebusselt, VdB war von Anfang an eingeweiht, bald wurde er Merkels Du-Bussi-Freund....

    Es war ganz offensichtlich von Anfang an seine Absicht, die FPÖ zu zerstören. Das Ibiza-Video hatte man ja schon vor der Wahl 2017 im Köcher. Zunächst hat er versucht, der FPÖ durch die Kopie ihres Wahlprogramms die Stimmen zu stehlen. Zuvor hat er die ÖVP geputscht, dort alle Macht an sich gerissen und so getan, als gründete er eine neue Partei. Die Altschwarzen waren damit einverstanden und sonst hat es auch fast niemanden gestört. Sie wussten, was das Ziel ist. Die ÖVP wäre Gefahr gelaufen, unter 10% zu kommen und die FPÖ lag deutlich über 30%. Da war sozusagen Feuer am Dach. Kurz, der Geschichterldrucker, hat es geschafft, so zu tun, als wäre er ein Rechter, ein paar Rückblicke in seine Enwicklung hätten genügt, ihn zu entlarven, aber das haben die APA-Medien unterbunden.

    Die FPÖ war nicht genug zerstört, so wollte er es Schüssel gleichtun und die FPÖ spalten. Das Video hatte man ja und den Plan auch und der Zeitpunkt, knapp vor der EU-Wahl war auch naheliegend. Strache und Gudenus sind zwar sofort zurückgetreten, aber das genügte Kurz nicht, er verlangte den Kopf von Kickl, wohlwissend, dass damit die Zerstörung der FPÖ perfekt gewesen wäre. Hätte die FPÖ Kickl geopfert, wäre sie unter 5% gefallen! Aber sie erholte sich wieder, lag schon wieder bei 22%, Tendenz steigend, da arbeitete das widerliche Kurz-Benko-Blatt auf Hochtouren und entdeckte die Gucci-Tascherln von Filippa... die idiotischen Wähler flüchteten zu Kurz, denn der gab wieder den patriotischen Zampano..

    Dabei hätte jedem längst klar sein müssen, was für ein Fake er ist. Man hätte sich dazu nur seine Ministerriege ansehen müssen. Das sind fast durch die Bank Linkslinke, die ganz hervorragend zu den osterreichhassenden GrünInnen passen - Moser, Blümel, Ratz, Köstinger Faßmann, lauter Linke, die Kickl und die FPÖ ständig sabotiert haben, besonders dieser Moser!

  5. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    29. November 2019 04:38 - EU-Gericht fördert Migration, EU-Parlament beschimpft die Europäer als Rassisten

    In der Aufzählung, warum wir schuld sein sollen, fehlt noch, dass Merkel, die sehr oft in Afrika unterwegs ist, wohl um bei den Häuptlingen frische Lieferungen zu bestellen - selbstverständlich mit Vorauszahlung - dort verkündete, die Industriestaaten wären am Klimawandel schuld. Da man nun ja den Klimawandel, der noch gar nicht stattgefunden hat - es gab auch schon früher mal Gänseblümchen vor Weihnachten aufgrund der Sonnenzyklen zB - als Asylberechtigung durchsetzen will, ist diese Argumentation nur allzu verständlich, aus Merkels Sicht, die es sich pathologisch auf Schwarze steht (negrophil) - man erinnere sich nur an ihre verliebt verdrehten Augen, als sie Obama zum Candle Light Dinner traf. Wir sind also schuld, dass es in der Sahara so heiß ist oder dass in der Sahelzone Frauen herumsitzen, ein Kind nach dem anderen kriegen, die Hände aufhalten, dass Hirsebrei hineinfalle oder auf Regen warten etc.

    Ich komm nicht drauf, was man mit der Islamisierung und Afrikanisierung Europas bezwecken möchte. Es wird ja geradezu eine totale Unterordnung von den Europäern verlangt, nein, nicht bloß Chancengleichheit, sondern Bevorzugung möchten die Ausrangierten in Brüssel. Man muss jedem Schwarzen einen Doktortitel schenken, sonst ist das Rassismus!

    Der einzige Grund, der mir einfällt, ist, dass Linke irre, dämlich und bösartig sind.

    Niemand hält das auf, weil sie es mit der Gutmenschlichkeit durchsetzen. Wer etwas dagegen hat, dass wir uns selbst aufgeben, ist ein "Hater, ein böser Mensch". Dabei ist es genau umgekehrt! Die Leute werden vor den Wahlen von den Linksmedien belogen und auch Wahlbetrug ist schon gang und gäbe in der EU, besonders durch die Wahlkarten. Die FPÖ wird diskreditiert, ins Nazieck gestellt, erpresst usw. Die AfD wird durch die Antifa eingeschüchtert und steht am Rande eines Verbots, weil sie wie die Identitären patriotisch sind... Die meisten Wähler wären ja eher rechts, aber die Parteien sind Fakes, s. Karas & Co.

    Wie kann man diesen Irrsinn noch aufhalten? Offensichtlich will man Zustände wie in Schweden oder in vielen Städten Deutschlands bis in die kleinen Dörfer hinein, Clankriminalität, Drogen an den Schulen, Messerstechereien, Vergewaltigungen. Die Menschen, die sich das wünschen, und das tun die Linken in Brüssel und anderswo, sind menschenverachtend und geisteskrank!

  6. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    04. November 2019 09:52 - Die neue Kurz-Regel: Was Grüne dürfen, dürfen Blaue noch lange nicht

    Zum Thema:
    Wenn schon das Soros-Bunny nichts dazu sagt, müssen sich anständige Österreicher trauen (und einen Karriereknick riskieren). Bestimmt werden solche Menschen unter Kurz bald interniert, denn sie sind ja "widerliche Patrioten".
    "Die Ereignisse in Salzburg empören nun auch Felix Baumgartner. Auf Facebook rechnet der Extremsportler gnadenlos mit der Salzburger Polizei und dem österreichischen „Hippie-Staat“ ab. „Der Österreichische Staat - Ein Versager, wie er im Buche steht“, beginnt Baumgartner sein Wut-Posting. Während man den Rauchern „brutal den Kampf“ ansagt, zeigt der Vorfall in Salzburg „wieder einmal deutlich, wie machtlos und gleichzeitig schizophren der Österreichische Staat geworden“ ist."

    https://m.oe24.at/oesterreich/politik/Felix-Baumgartner-rechnet-mit-Versager-Hippie-Staat-Oesterreich-ab/404504234

    Warum die Polizei die Hose voll hatte, ist schnell erklärt. Der Mob hat sehr "südländisch" ausgesehen. Wären das Bio-Europäer gewesen, wären sie sicher brutaler vorgegangen. "Hippie-Staat" ist gut! Das triffts! Und mit diesen Alt-68-er-Hippies will Kurz jetzt koalieren...

  7. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    21. November 2019 06:08 - Warum entschuldigt sich Van der Bellen nicht?

    Warum die Staatsanwaltschaft Wien in diesem Fall offensichtlich korrekt arbeitet, ist rasch erklärt: die SPÖ war es nicht. Ich habe sie auch nie verdächtigt, denn sie hatte kein Motiv bzw. ist ihr soetwas wohl wirklich zu schäbig! So etwas Tiefes hat schon ganz neue Dimensionen. Ob Silberstein mithalf, bleibt dennoch offen, denn der hat ja auch einen guten Draht zu Kurz, wie man hört...

  8. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    20. November 2019 07:15 - Was die Grünen so alles wollen

    @ Aversionen

    Ganz generell lässt sich sagen, sie hassen alles, was österreichisch ist (lieber als Österreicher wollen sie Menschen sein oder auf das Flaggerl wollen sie ein Gaggerl machen). Soll so etwas Österreich vertreten? Sie hassen weiters alle heterosexuellen weißen, besonders männlichen, Sparer und Steuerzahler (also solche, die sich selbst erhalten können und niemandem auf der Tasche liegen). Und sie hassen die Technik, besonders die Autos und den Individualverkehr. Mit der CO2-Lüge und dem Migrationspakt wollen sie nicht nur abzocken, sondern die Gesellschaft komplett umformen und alle alten Strukturen zerstören hin zu einem neuen linksdiktatorischen One-World-Gebilde (ein Staat darf es gar nicht sein, denn das wäre ja dann wieder eine pöhse Nation).

    Prinzipiell fordern Grüne alles Gesellschaftszerstörende: Verschwuchtelung, Abschaffung der Geschlechter, Renten für alle, Sexualkunde im Kindergarten (das scheint einigen von ihnen besonders am Herzen zu liegen), Zerstörung der Industrie, Zerstörung der Wirtschaft durch kommunistischen Intervenismus und Planwirtschaft, Enteignung der Fleißigen, damit die Faulen besser feiern können usw.

    Das alles wissen die dämlichen Schwarzwähler am wenigsten, denn sie halten Kurz ja für einen Rechten, folglich auch die Grünen für die Tierlieben und Umweltfreundlichen, dabei sind sie das Gegenteil davon. Das sind durch und durch menschenverachtende und sehr neidige Leute. Was uns zB blüht, wenn es zum Fleischverbot käme, sodass alle vegan leben müssten (fürs Klima), was ja von dieser Sekte auch schon vorgeschlagen wurde: Da lassen militante Grünveganer ihre Kinder lieber sterben als ihnen mal etwas Milch oder Butter zu gönnen:

    https://www.krone.at/2045386

  9. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    26. November 2019 05:55 - Während die Nato zerfällt, erwacht Ungarn – und Österreich schläft weiter

    Wenn die Menschen meinen, wir bräuchten kein Heer, so irren sie. Besonders wichtig wäre es, die Invasoren an den Grenzen abzuwehren. Wir konnen keine unserer Grenzen verteidigen und wer das nicht kann, ist kein Staat mehr, nur noch Gegend. Zweitens brauchen wir das Heer zum Schutz vor Religionsaufständen ("des Friedens") und Clan-Kriegen, wie sie in Berlin schon gang ung gäbe sind. Erdowahn hat seine Schläfer hier. Wenn er sie weckt, können wir nur noch blöd aus der Wäsch schaun, nichts weiter...

    Aber ehrlich gesagt, ists auch schon wurscht. Österreich war mal. Wir haben jetzt die Kryptokummerln mit schwarzer Pest am Ruder. Dies bedeutet sowieso unser Ende als souveräner Staat. Sollten wir also dem osmanischen Reich anheim fallen, a scho wuascht. Man sollte in die Berge. Das ist ihnen zu beschwerlich oder auswandern!

  10. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    12. November 2019 14:09 - Schwarz-Blau hat es gar nicht so gut gemacht

    Verantwortlich war die fake-bürgerliche Partei namens schwarze Pest. Kickl hat auf Umsetzung der Ziele gedrängt, deswegen haben Kurz und Bellen ihn rausgeworfen - geputscht sozusagen. Vom Putschkanzler, der ja auch die alte ÖVP "geputscht" hatte, dürfen wir uns daher weitere Umstürze erwarten - zB die totale Enteignung oder die Abschaffung des Nationalstaates Österreich...

  11. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    01. November 2019 06:49 - Das Scheitern der Liederbuch-Schnüffler

    https://kurier.at/politik/inland/fp-und-vp-nahe-verbindungen-haben-heil-hitler-lied-in-buechern/400663232
    Der Vers, der so "antisemitisch sein soll?

    „Es lagen die alten Germanen zu beiden Seiten des Rheins, sie lagen auf Bärenhäuten und tranken immer noch eins. Da trat in ihre Mitte ein Römer mit deutschem Gruß: Heil Hitler, ihr alten Germanen, ich bin der Tacitus.“

    Sorry, aber das ist nur Blödelei, wenn es aus der damaligen Zeit stammt. Heute hätten sie den alten Römer wohl "Freundschaft, Genossen!" sagen lassen...

    Und wo ist da der Antisemitismus??

  12. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    30. November 2019 06:37 - Die armen Messerstecher

    Aber ja, das ist doch alles nur total verständlich, denn wie wir jüngst aus der Resolution des EU-Parlaments erfuhren, sind wir Europäer doch an allem afrikanischen Ungemach schuld.
    https://www.andreas-unterberger.at/m/2019/11/eu-gericht-frdert-migration-eu-parlament-beschimpft-die-europer-als-rassisten/

    Nicht nur, dass die "Negersklaven" das Abendland überhaupt aufgebaut haben und zu dem machten, was es einmal war, bevor die große Flutung einsetzte, wir haben mit unserem giftigen Kohlendioxid auch die Sahara entstehen lassen und überhaupt, dass am Äquator die Sonne so stark scheint...

    Und bitte nicht nur die Messerstecher sind arm, sondern auch die Alten-, Kinder-, Frauen- und Tierschänder - so manch ein Zoo hat die Gehege verstärkt, Bauern überwachen ihre Schafherden, Hospizpfleger werden besser kontrolliert, ab sie eh nicht wieder... ja, selbst alte inkontinente Demenzkranke werden noch vergewaltigt und auch diese können sich noch wehren, unerhörter Weise! Sie vergwaltigen auch Schwangere, denn sie wissen ja, was ihr Auftrag ist! Und der Kannibalismus wird neben div. Seuchen und Tierchen eingeführt, der ja von den LinkInnen sicher schon als "Kulturbereicherung" gefeiert wird... Denn unsere Politik, die setzt uns dem aus, die macht uns wehrlos, die bestraft uns, wenn wir einem Grabscher einen Hieb versetzen, sie nehmen uns die Waffen, sie nehmen uns die Hunde (schon wieder Hasskampagne gegen Hunde), sie nehmen uns die Wohnungen... Und nicht zu vergessen, die "Bahngleisschubser", wie sie liebevoll von den LinksgrünweiberInnen genannt werden...

    Ein paar Fälle von " Kulturbereicherung".
    https://www.welt.de/regionales/hessen/article164674586/Kannibalismus-Verdacht-erhaertet.html

    https://www.wochenblick.at/italien-nigerianer-sollen-18-jaehrige-zerteilt-und-verspeist-haben/

  13. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    18. November 2019 06:12 - Einschüchterung: Die Strategien der grünen Klima-Terrors

    Hier, was Eike dazu sagt:
    https://www.eike-klima-energie.eu/2019/11/16/eilteilt-eike-klimakonferenz-muenchen-links-gruener-faschismus-schickt-mob-auf-die-strasse-die-erpresst-hotelleitung/
    "EIKE ging heute vor Gericht und verlangt in einem Eilantrag die Rücknahme der Kündigung. Solange das nicht entschieden ist, gehen wir vom ursprünglich vorgesehenen Ort und dem publizierten Datum aus."...

    Unsere Schlussfolgerung:
    Offensichtlich haben alle Hotels bereits soviel Angst vor der Antifa und ihren Schlägern, sowie deren grünen Hilfstruppen, so dass sie kein Vertrauen mehr auf den Schutz durch unseren Rechtsstaat haben. Dies lässt sie zu willigen Opportunisten werden. Ein Rechtsstaat der dies zulässt, ist kein Rechtsstaat mehr. Ohne Wenn und Aber!

    Wir können natürlich nicht ausschließen, dass sich empörte Bürger oder gar betroffene Konferenzbesucher, deren Reisekosten nun vergeblich ausgegeben wurden, denn bekannterweise kassieren Flug- und Bahngesellschaften, besonders bei Sonderangeboten, sofort, beim NH-Conference Center nache den Gründen fragen und sich über das Zurückziehen der Hotelleitung beschweren. Vielleicht würde das NH-Conference Center sogar zur Besinnung kommen, sich auf den Rechtsstaat besinnen und Strafanzeige gegen die Antifa (Unbekannt) stellen. Der Ruf, dem Druck der Straße gewichen zu sein, wird vielleicht mehr zukünftige Besucher des NH Conference Center abschrecken, als Besucher, die offenbar vergessen haben, wohin es führt, wenn man Faschisten aller Couleur, ob links, grün oder braun, nicht mit allen Mitteln unseres Rechtsstaats bekämpft und sofort vor den Richter bringt."

  14. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    02. November 2019 12:53 - Wie viele Arme gibt es wirklich?

    https://www.krone.at/2034418

    Diese Zeitung ist nicht mehr österreichisch. Was man da aufbietet, um gegen die FPÖ zu hetzen, fällt unter Hass und sollte zur Anzeige gebracht werden. Der Sitzriese hat wohl Fracksausen vor der Steiermarkwahl, weil er nicht mehr verschleiern kann, wie gut er zu den grünen Österreich-Hassern passt. Spruch der Grünen jüngst: "Wir möchten keine Österreicher sein, sondern Menschen."

  15. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    11. November 2019 05:26 - Kommunisten & Co: Wir "dürfen" alle finanzieren

    Man muss diese linken Flatulierer bezahlen, sodass sie in Saus und Braus leben können, aber als Normalbürger hat man es zB auf der Uni schwer, sogar die Kinder von AfDlern erhalten jetzt in der Schule schon Morddrohungen. Man muss einen Linken spielen (was sehr schwierig ist, denn sobald eine eine eigene Meinung hat oder gut in Mathe ist, wissen die schon, dass das ein "Rechtsextremer" ist) oder als Frau am besten Kopftuch tragen, um bei der Fahrt mit Öffis und beim Gang in den Supermarkt heil zu bleiben.

    Den ORF finanziere ich auch, aber immerhin werde ich noch nicht gezwungen, ihn anzuschauen. Tolle Sache! Kommt aber sicher auch noch - Zwangszuschaun. Wie mir geht es sicher den meisten GIS-Zahlern. Denn das ORF-Publikum, dem das linksextreme Programm taugt, ist ja GIS-befreit....

  16. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    07. November 2019 04:58 - Österreich ist kein Rechtsstaat mehr

    Ich glaube, dass Kindesmissbrauch bei Politikern viel häufiger vorkommt als in anderen Gruppen. Politiker sind enorm von anderen abhängig, sicher schon in der Schulzeit Abschreiber und Schummler gewesen, weil sie zum Erlernen eines normalen Berufes zu blöd sind. Sie sind durch die Bank Borderlinerpersönlichkeiten, die intrigieren, schwindeln, andere erpressen, geliebt werden wollen und sie wollen andere von ihren Schwachsinnigkeiten überzeugen, etwa dem CO2-Schwindel zwecks Abzocke, oder der Gleichmacherei usw. Sie wollen die Gesellschaft verändern. Ideologien sind wie Religionen, besonders Linke sind sehr religiös ...und wer lässt sich da am besten von solch geistigem Müll überzeugen? Dumme, Abhängige und ja, Kinder, die noch nicht wie Erwachsene einfach nein sagen können. Kinder sehen Erwachsene als Autoritäten an und das wird besonders von missionarischen Menschen ausgenützt.

    Der systematische Kindesmissbrauch wie im Falle Epstein oder den Wiener Kinderheimen - das sind sog. "Pädophilenringe", die Politikern und anderen großen Tieren Kinder zuführen wie Prostituierte - dient wohl auch der Erpressung von Politikern, damit sie dann nach der Pfeife der Globalisten tanzen. Nun, aber das ginge nicht, wenn diese Nichtsnutze keine Neigung dazu hätten!

    Die Roten haben Kinder nicht nur sexuell missbraucht wie in Wien und es dann mithilfe ihrer linken Justiz und den Medien vertuscht, sie missbrauchen heute die Jugend, indem sie ihnen Angst machen, die Welt ginge bald unter. Sie zwingen sie zum Schulschwänzen und dafür zu kämpfen, dass die Steuern erhöht und die Industrie und Energieversorgung zerstört wird. Diese Kinder haben wirklich Angst, wenn mal die Sonne scheint, dass dies der kohlendioxidverursachte Weltuntergang sei. Ich finde, das ist fast ebenso schlimm wie der viele sexuelle Missbrauch der Kinder durch die geistig zurückgebliebenen Funktionäre und ihrem Filz.

  17. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    18. November 2019 05:51 - Einschüchterung: Die Strategien der grünen Klima-Terrors

    Und wieder soll am dt. Wesen die Welt genesen. Das nennen diese direkten Nachfahren der Nazis (der echten, die andere ins KZ brachten usw.) "demokratisch", wenn sie die Wissenschaft und andere Meinungen verbieten. So benimmt sich nur eine Religion, denn sie kann nicht beweisen, woran sie glaubt.

    Mir ist es mal im Supermarkt aufgefallen, wie diese Leute sind - eine Tratschn vor mir klagte, heute wäre es schon wieder so "heiß" (es hatte 12° im Freien), sie kannte die Kassierin, die gequält grinste und mich anlächelte, weil ich die Augen ein wenig verdreht hatte. Sofort drehte sich die Fanatikerin zu mir um und schickte mir einen Todesblick - ich hörte sofort auf, zu grinsen, um sie nicht zu reizen. Immer wieder studierte sie mich, schon dachte ich mir, also entweder zeigt sie mich jetzt an oder sie reißt mir den Kopf aus, so eine Agression ging von ihr aus. Auch beim Rausgehen starrte sie mir ganz böse nach.

    Diese Leute sind hochgradig religiös und aggressiv. Sie sind die Dümmsten in der Gesellschaft (glauben alles, was der ORF sagt, null Ahnung von Physik usw.), die durch die neue Religion Bedeutung kriegen könnten. Das ist wie im Film "Die Welle", der sich mit dem Phänomen der Gruppendynamik befasst, die besonders Linke betrifft, denn das sind Menschen, die immer auf die Hilfe der anderen angewiesen sind und jeden hassen, der sie nicht braucht. Unbedeutende Wichte spielen plötzlich eine große Rolle. Sie denunziieren andere. Sie begehen kleine Delikte wie das Zerkratzen von teuren Autos usw. Und sind so auch wichtig für die Gemeinschaft, in dem Fall für die Klimakirche. Das schaukelt sich immer mehr auf, bis diese Mitläuferkreaturen andere ermorden, wenn sie nicht an ihre, die heilige Sache, glauben.

    Zu Eike - das zitiert übrigens die echten Wissenschaftler, die sehr gewissenhaft arbeiten müssen und nicht einfach irgendeinen Schmarrn behaupten können wie die Mickey Mouse: Dieser Vorfall sollte nicht nur von den Mainstreammedien kritisiert, sondern umgehend zur Anzeige gebracht werden. Auch wäre es höchst angebracht, wenn Seehofer oder die alte DDR-Kommunistin was dazu sagten. Das ist ja wie in der DDR. Wann wird so etwas endlich geächtet und verboten? Deutschland ist schon wieder eine Diktatur, die die ganze Welt bekehren möchte...

  18. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    15. November 2019 06:19 - Warum die Klimapanik geschürt wird

    Zu den Staubsaugern. Ohne Beutel und ohne Filter sind sie schon sehr kräftig, aber nur beim ersten Mal. Wenn man den Filter nicht nach jedem Saugen ausklopft und dabei nicht nur viel Feinstaub in die Gegend bläst, sondern auch einatmen muss, saugt er bald gar nicht mehr. Die EU-VerantwortlichInnen haben wohl von den Staubsaugervertretern eine Vorführung mit frischen Filtern bekommen und waren sofort begeistert und nun haben ihre PutzfrauInnen alle miteinander Staublungen. Diese Wegwerfstaubsauger sind halt aber ein gutes Geschäft, besonders die Akkusauger, die bestenfalls Feinstaub einsaugen können.

    Deshalb muss man ja auch den Diesel verbieten, weil er angeblich Feinstaub verursacht und das staubfreie Heizen mit Öl auch, weil es CO2 ausstößt und das Heizen mit Holz propagieren, weil es viel Feinstaub erzeugt und dieser wiederum in der Art eines atomaren Winters gegen die Erderwärmung wirkt, wodurch es immer kälter wird und man noch mehr heizen muss...

  19. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    08. November 2019 07:06 - Die mächtigen, die bevorzugten, die irrelevanten und die schlimmen Mitglieder der EU

    Die EU wird immer mehr zur 1:1-Kopie der Sowjetunion. Auch dort hat man Systemkritiker immer mehr verfolgt und am Ende systematisch umgebracht und man hatte den Eisernen Vorhang, damit die Leute nicht flüchten konnten. In Brüssel sitzt der oberste Sowjet, der ständig darüber nachdenkt, wie man die Bürger ausnehmen, überwachen und gängeln, wie man die Völker ausradieren und die Rechten vernichten kann, wozu es False-Flag-OPs braucht, damit man die Gesetze gegen Rechts verschärfen kann ohne auf Unverständnis in der Bevölkerung zu stoßen. Wenn man jemanden beseitigen will, muss man ihn vorher schlecht machen.

    Der Brexit wird nicht stattfinden. Niemand darf flüchten. Der Eiserne Vorhang ist heute die totale Überwachung (die Autos zeichnen schon auf, wo wir gerade sind und funken es der Firma, wohl auch den Behörden), die Bargeldabschaffung, das abgeschaffte Bankgeheimnis - wer heute mehr als 15.000 Euro von seinem Konto abhebt, wird der Geldwäsche und des Terrorismus verdächtigt und muss erklären, was er mit dem Geld gemacht hat. Bald kommt der implantierte Chip. Bei unseren zwangskastrierten und -gechippten Katzen, die darum bald aussterben werden, übt man es schon.

    Diktaturen sind immer "sozialistisch". Hitler war auch ein Sozi... Rechte, also wirklich liberal Konservative, rotten sich nie zusammen, denn sie sind die Starken. Die Schwachen und Hilfsbedürftigen indes fühlen sich in der Gruppe wohl, die gibt ihnen Kraft und so tun sie Dinge, die sie sich allein nie trauen würden und werden zur Bande, zur Gefahr für die normalen Bürger. Das sind die Sozialisten. Sie ziehen raubend und mordend übers Land.

  20. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    28. November 2019 06:53 - Neun Mal Unglaubliches aus Österreich und Europa

    Zu den 3 Bio: Die sind doch alle pleite. Das Geld braucht man zur Deckung der Rettungsschirme. Deswegen hat die EUdSSR den Kinderfeldzug für mehr Steuern und Diktatur gestartet. Aber sie wird die Einnahmen nicht zur Sanierung der Altlasten verwenden, sondern es gleich wieder ausgeben (gewiss überlegen sie jetzt schon, was das alles sein könnte), weitere Privilegien (jeder kriegt einen Bunker in Südamerika, damit es bei Angela nicht zu eng wird) und hohe Mehrfachrenten für die Invasoren (damit sie ungestört Kinder produzieren konnen), und für die philantropischischen Globalisten im Deep State muss natürlich auch was abfallen.

    PS: der Juwelenraub in Dresten war mMn ebenso Absicht (der Finsterelite) wie die Zerstörung der Notre Dame. Das sind Symbole unserer Kraft. Der Philantrop ist ja nicht nur geldgierig, das hat er ja schon, das Geld nimmt er uns nur, damit wir es nicht haben, aber er will mehr: Er will uns zerstören und die machtgeilen Politmarionetten, besonders die schwarzen und grünen, erfüllen ihm diesen Wunsch. Wenn sie wüssten, wie sehr er sie verachtet! Sie sind der letzte Dreck!

  21. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    27. November 2019 06:20 - Der depressive Zustand einer Partei am Rand des Suizids

    Spannend. Erst nach dem Satz "Sie werden reihenweise von jenen Medienmenschen verraten und im Stich gelassen, die nur ihretwegen überhaupt in diese Funktionen geraten sind", dachte ich, da meint er nicht die Blauen ;-)

    Nun, der Wähler flieht vor den Sozen wegen der Migrantophilie. Aus diesem Grund hätte er auch die Schwarze Pest längst aufgegeben, doch dann kam Kurz und mimte den Superblauen, halt einen, der noch nicht oftmalig als "Nazi" angepatzt wurde. Damit gewann er, putschte seine Partei, später seine Regierung, um die Blauen endgültig zu zerstören und schließlich gewann er wieder wegen seines salviniartigen Auftritts. Die Leute haben nicht durchschaut, dass er den Globalisten dient, dann hätten sie ihn nämnlich nicht gewählt. Tja, und jetzt koaliert er mit den Österreichhassern - bald ist es vollbracht. Kein Wunder, dass der Jüngling größenwahnsinnig geworden ist. Er ist zwar mäßig begabt, aber der durchschnittliche Volks-IQ liegt deutlich darunter.

    Der wird noch Präsident, ich sags euch!

  22. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    25. November 2019 05:55 - Steiermark: Polit-Stalker und Verbrecher-Freunde

    Dass just Strache wieder knapp vor einer wichtigen Wahl auf sich aufmerksam macht, ist auch ungünstig. Obwohl ich nicht meine, dass er damit noch viel Einfluss auf das Wahlergebnis hatte. Aber der Vergleich mit Stalking passt schon ganz gut. Bald setzt er wohl die Partei unter Druck - eine verhängnisvolle Affäre? Er will sonst selbst eine Partei gründen? Das erinnert an Haider - so quasi, der Herr hats gegeben, der Herr hats genommen - er hat die Partei groß gemacht, ihm gehört sie, und jetzt zerstört er sie? Wenn er sie nicht mehr haben kann, soll sie auch sonst keiner kriegen?

    Was immer bei den Anschuldigungen herauskommt, für ein Comeback ist es zu früh. Er sollte ruhig sein. Aber er kann es offenbar nicht lassen.

  23. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    24. November 2019 03:39 - Bargeld ist Freiheit

    Im Jahr der Zyperung haben sich viele mit Gold eingedeckt. Mittlerweile wurden die Kontobesitzer und Sparer zu "Gläubigern" der Banken umgelogen und die Zypernmethode (die Beraubung durch Pleitebanken) ist europäisches Recht. Das bedeutet, Geld ist vor allem auf der Bank nicht vor Diebstahl sicher!

    Die Bonität einer Bank darf ich als "Gläubiger" natürlich nicht überprüfen und kriege für den Kredit, den ich sozusagen der Bank mit meiner Geldeinlage gewähre (damit diese damit an der Börse spielen kann) keine Kreditzinsen und keine Sicherheiten (Hypotheken etc.).

    Der Wähler hat auch das verschlafen und schließlich hat es in Zypern auch nur die "Reichen" erwischt, die mehr als 100.000 Euro besitzen. Deswegen hat sich die breite neidige Masse wohl eher über diesen Diebstahl schadenfroh gefreut. Das ist ja eh zu viel, braucht eh keiner, wie der gemeine Wähler zu meinen scheint.

    Die Schuldenstaaten und ihre Pleitebanken lauern jetzt nur noch auf die Finalisierung der Bankenunion. Mit Blümel als Finanzminister sind sie am "richtigen Weg", würde Weber sagen, ein Fan von Soros und den Grünen (wohl wegen ihres Hasses auf die Nationen?).

    Zu Facebook als Schattenbank: Facebook ist ein Datenhändler.
    "Der Libra wird nicht anonym sein. Die von der Facebook-Tochter Calibra entwickelte gleichnamige Wallet-Anwendung soll einen Know-your-customer-Prozess (KYC) enthalten. Bevor ein Benutzer die Wallet verwendet, wird er sich mit einem amtlichen Ausweis identifizieren müssen. Dadurch werden Libra-Nutzer gläsern; jede Transaktionen lässt sich daran beteiligten Personen zuordnen." Wikipedia

    Besser über Fluchtwährungen nachdenken, wie zB die Schweizer Franken und natürlich Gold. Aber sobald ein Bargeldverbot kommt, ist auch ein Goldverbot zu befürchten.

  24. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    23. November 2019 07:01 - Linke und Grüne, das Recht und die Vernunft

    Ja, sie sind die geistigen Nachfahren der echten Nazis, nämlich der Gräuel- und Horronazis, die andere ins KZ gebracht haben, das waren nicht nur Juden, sondern auch die Opposition.

    Es geht von den Globalisten aus. Sie wollen die Nationen zerstören. Kurz & Co, zB der unsägliche Sorosspeichellecker Weber, der sich schon auf Türkis-Grün freut, weil dann im Sinne seines Meisters was weitergehen wird - sie sind die Bütteln der Finstermächte, die nun ALLE Völker ausrotten werden, bis auf jene, denen es gelingt, sich vor diesen Rassisten, die gerne den Einheitsmenschen züchten wollen wie weiland Hitler die Blonden.

    Nationalsozialisten waren auch Sozialisten. Hitler war ein Linker, das ist längst erwiesen.

    Nuhr hält das auch im Kopf nicht mehr aus - was er über das rotrotgrüne Berlin sagt, trifft voll ins Schwarze. Früher war er auch so brillant, dann wurde er von den Islamisten, wohl auch unter den Fernsehleuten, eingeschüchtert und musste fortan immer auf die AfD hinpecken. Das war nicht mehr auszuhalten. Er tut es in letzter Zeit so übertrieben, dass man es merkt. Unlängst meinte er, die AfD leugne ja, dass es überhaupt ein Klima gibt - das Publikum schwieg und wusste nicht ob es lachen soll, denn der Vorwurf ist ja saudumm und er ist eben nicht von Nuhr, sondern von den Fanatikern. Er ist zurück! Er traut sich wieder.

    Ab 35:06

    https://m.youtube.com/watch?v=aWgH1MJyJf8

  25. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    17. November 2019 06:46 - 30 Jahre nachher: Sind wir lernfähig?

    Was Steinmeier & Co, natürlich auch die ehem. Honecker-Verehrerin, daraus gelernt haben: Wir müssen nun alle Grenzen semipermeabel machen, alle Muslime aus Afrika und Asien rein lassen und kein deutscher Sparer oder Steuerzahler darf mehr raus, denn wovon bzw. von wem sollen erstere dann leben? Also keine Mauern mehr. Heutzutage macht man das digital.

    Ja, und neben der Umsiedlung gibt es auch noch die Wiedererrichtung des Bauernstaates frei nach Morgenthau. Merkel düst gerade mal wieder mit "ihrem" Scheckbuch durch Afrika, um den dicken Stammesfürsten zu erklären, die Industrieländer seien schuld am Klimawandel (der übrigens noch gar nicht stattgefunden hat) und verteilt fleißig das Geld der Deutschen Sparer und Steuerzahler, damit sich die dicken Stammesfürsten noch mehr goldene Klomuscheln und Waffen (zur Christenverfolgung?) kaufen können.
    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-gibt-industrielaendern-schuld-am-klimawandel-in-afrika-und-fordert-mehr-investitionen-a3067969.html

    UND die "besten Goldstücke" sollen nach Deutschland geschickt werden. Merkel rettet Afrika, den IS und zerstört die Industrieländer. Sie ist sehr offensichtlich geisteskrank und keiner hält die alte DDR-Kommunistin auf.

    Wir werden zunehmend von linken Politikern regiert, die das eigene Volk, insoferne es sich um gesunde und normale Menschen handelt, abgrundtief hassen.

  26. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    13. November 2019 16:01 - Was brauchen wir Wahlen, wenn wir die Staatsanwaltschaft haben

    Oje, Blümel soll vermutlich Finanzminister werden - das bedeutet: EU-Einlagensicherung, Vollendung der Bankenunion, Enteignung der Sparer und Abschaffung des Bargeldes. Der Typ ist ultralinks.
    https://kurier.at/politik/inland/kurz-vertrauter-gernot-bluemel-statt-loeger-kuenftig-finanzminister/400673909
    Deswegen ist man wohl gegen Löger vorgegangen, denn mit ihm wäre das nicht gegangen! Er war der einzige gute Mann im Team Kurz. Das ist also der Stil von Kurz und seinem Intimus... alle Nichtlinken ausschalten.

  27. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    08. November 2019 13:22 - Beklemmende Koalitionsgerüchte

    Dass mit einer Stimme für Kurz Schwarz-Grün kommen würde, war vor der Wahl schon klar, denn wozu hat Kurz sonst Kickl rausgeworfen und dauernd verlauten lassen, mit Kickl geht es nicht. Also bitte jetzt nicht überrascht tun. Schwarzwähler sind die dümmsten von allen!

  28. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    24. November 2019 16:10 - Bargeld ist Freiheit

    Auch in der Steiermark hat heute massiver Wahlbetrug stattgefunden.

  29. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
  30. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    04. November 2019 21:40 - Die neue Kurz-Regel: Was Grüne dürfen, dürfen Blaue noch lange nicht

    Und nun eine Kostprobe der "Lyrik" von Feine Sahne Fischfilet, der Lieblingsband von Steinmeier, Maas usw.

    "Wir stellen unseren eigenen Trupp zusammen / Und schicken den Mob dann auf euch rauf / Die Bullenhelme – sie sollen fliegen / Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein / Und danach schicken wir euch nach Bayern / Denn die Ostsee soll frei von Bullen sein.“

    Im Lied „Gefällt mir“ heißt es:

    „Punk heißt gegen’s Vaterland, das ist doch allen klar / Deutschland verrecke, das wäre wunderbar! / Heute wird geteilt, was das Zeug hält / Deutschland ist scheiße, Deutschland ist Dreck! / Gib mir ein ‘like’ gegen Deutschland / Günther ist scheiße, Günther ist Dreck!“

    Sowas ist natürlich suppa. Deutschland hat einen linksextremen BP und eine Kommunistin als Kanzlerin. Und bei uns ist es auch nicht anders. Bin überzeugt, unser BP mag solche Gedichtlein auch....

  31. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    23. November 2019 07:24 - Linke und Grüne, das Recht und die Vernunft

    Sorry, weil ich es verpatzt habe, hier nochmal die richtige Stelle - 25:60

    https://m.youtube.com/watch?v=aWgH1MJyJf8

    Genial wie Nuhr die Berliner Stadtregierung kritisiert.

  32. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    16. November 2019 16:06 - Die Fälle Sidlo, Hoscher, Drozda: Handlungsbedarf zur Potenz

    Haha, das geistige Niveau unserer Hochschulen. Den Studenten, wohl aus anderen Kulturkreisen, die auch das Häusl draußen im Busch haben, muss der Zweck einer Klobürste erklärt werden und zwar mit einem Bilderl für Analphabeten...
    https://www.unzensuriert.at/wp-content/uploads/2019/11/sitzen-nicht-hocken2-670x402.png

  33. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    26. November 2019 04:46 - Wer Greta kritisiert, wird bei Twitter gesperrt

    CO2 hat keinen maßgeblichen Einfluss auf das Wetter. Es verursacht keine Stürme, keine Gewitter, keinen Starkregen und keinen Föhn. Eine CO2-Steuer und die Vernichtung unserer Industrie, Wirtschaft, ja, unserer Zivilisation hat auch keinen Einfluss auf das Wetter. Möglicherweise gibt es allerdings aufgrund letzterer Maßnahme weniger Trotteln auf der Welt... das Merkel wird sich dann jedenfalls in einen Bunker in Südamerika zurückziehen. Sie war effizienter als Voldemort, du weißt schon, wer...

  34. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    26. November 2019 04:59 - Wer Greta kritisiert, wird bei Twitter gesperrt

    Dietee Nuhr verarscht das Hl. Gretal auch schon in jeder Sendung. Zuletzt wurde bekannt, dass sie eine Zeitreisende sein soll, echt! Wie lange wird er wohl noch für das dt. Fernsehen arbeiten dürfen? Kein Mensch mit klarem Verstand hält diesen Schwachsinn aus!

    Der Klimawandel hat noch gar nicht stattgefunden. Es sind nur Prophezeiungen. Sollte das Klima sich tatsächlich ändern, so muss der Mensch sich anpassen, wie er es immer getan hat. Menschen leben in allen Klimazonen der Erde. Wir schaffen das.

    Gegen Umweltschutz kann man nichts haben. Natürlich sollten wir die Natur nicht verpesten und Tiere würdig behandeln, aber "Klimaschutz" mittels CO2-Reduktion und "Bepreisung" ist Schwachsinn!

  35. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    26. November 2019 05:08 - Wer Greta kritisiert, wird bei Twitter gesperrt

    "Immer wieder werden Stimmen laut, dass die Fridays for Future-Demos für die Schüler zur Pflichtveranstaltung werden. Nun wurde im Internet ein weiterer Fall bekannt."
    https://www.epochtimes.de/umwelt/klima/greta-thunfisch-interessiert-mich-nicht-schueler-spricht-ueber-pflichtveranstaltung-fridays-for-future-a3077231.html

    „Ganz interessant, aber ich würde da nicht öfters hingehen“, so das Fazit des 14-jährigen Florian über die Teilnahme an der letzten Fridays for Future-Demo. Nach Aussagen des Schülers wollten die Lehrer, die laut Florian „Ökofreaks“ sind, unbedingt zu dieser Demo gehen. Einfach zu Hause bleiben konnte der Schüler nicht. Schulpflicht. Aber „immer noch besser als Schule“, meint der 14-Jährige.

    Besonders einprägsam war für den Schüler der Plastikmüll, der auf dem Boden lag. Auf die Frage: „Wissen die den, wie viel CO2 in der Luft ist, die da mitmarschieren?“ antwortet er schlagfertig: „Viel zu viel!“

    Die genaue Höhe müsse er erst googeln. Später schätzt Florian den CO2-Gehalt auf 50 bis 60 Prozent, manche würden vielleicht 15 Prozent sagen. Als der Schüler dann erfährt, dass der CO2-Gehalt in der Luft bei 0,04 Prozent liegt, runzelt er die Stirn. Erstaunt sagt er: „So wenig? Na, ich war knapp dran.“ Dass die Lehrer versuchen würden, den Kindern den Weltuntergang durch CO2 einzureden „könne schon sein“.

    Besser als Unterricht
    Aber eigentlich interessiert es den Schüler auch nicht, wie hoch der CO2-Gehalt in der Luft tatsächlich ist. Er ist sich nicht einmal bei dem Namen von dieser Greta sicher. „Greta Thunfisch interessiert mich nicht“, sagt er und korrigiert den Namen noch auf Greta Thunberg. Florian wollte ja gar nicht zur Demo. So ging es übrigens noch anderen Schülern, bekennt der 14-Jährige. Jeder ginge gern mal irgendwo hin, wenn Unterrichtsausfall sei. Das sei „ganz cool“."

  36. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    17. November 2019 12:52 - Wie mies sich die Staatsanwaltschaft verhält

    Mein ABO ist übrigens nicht abgelaufen, sondern schon bezahlt. Bitte den Warnhinweis deaktivieren, danke!

    Löger war augenscheinlich dem Kurzsystem (dem auch die Kakaozeitung dient) ein Dorn im Auge, natürlich auch Soros, denn man lechzt (Vampire?) nach dem echten Geld der Sparer und dem echten Vermögen im Ggs. zu dem, das am Bildschim mit vielen Nullen steht. Man will jetzt ernten. Löger war dagegen! Löger war gegen eine finale Bankenunion mit EU-Einlagensicherung. Er wude nicht von den Roten abgeschossen, sondern von den Sorosleuten, meiner Ansicht nach (es ist nur eine Meinung, nicht, dass mich jemand "abkragelt" deswegen).

  37. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    09. November 2019 12:23 - Deutsche Zensurgesetze werden zu Vorbildern für Diktaturen

    Bald ist es wieder soweit.
    Auch hier passt es sehr gut. Dauert zwar länger, ist aber wirklich spannend, nicht langweilig!

    Michael Klonovsky brillant: „Ich komme aus der DDR, ich komme aus der Zukunft“

    https://youtu.be/2gSMKOAPezU

  38. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    08. November 2019 06:30 - "Life Ball"-Ersatz im Stephansdom

    Passt eh zur derzeitigen Kirche. Klar haben die alle Angst vor AIDS.

  39. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    03. November 2019 16:15 - Rackete: Da will wieder wer den Kapitalismus abschaffen

    ...und deswegen schwärmt auch die "Zaster her Mikl" so für sie, dass sie sogar eine Auszeichnung erhielt, vor allem aber auch dafür, Schwerverbrecher nach Europa geschleppt zu haben...
    https://19vierundachtzig.com/2019/09/26/schleusten-rackette-und-sea-watch-vergewaltiger-folterer-und-moerder-nach-europa/

  40. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    02. November 2019 12:36 - Nach Mord Kopftuch-Terror

    Kulturbereicherung, das alles ist schon Alltag bei uns - die Scharia halt...

  41. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    19. November 2019 06:59 - Die absolute Hölle: eine Volksschule in Berlin

    Das ist die ideale Welt der Linken. Von sowas träumen Steinmeier, Merkel & Co. So muss die Welt für sie aussehen, dann sind sie rundum glücklich. Und der dt. Wähler will noch mehr davon, denn bei den Grünen geht das noch schneller, noch furchtbarer.

  42. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    18. November 2019 13:36 - Was will Kickl?

    Das ist einfach nur Unsinn. Auf die OE24 wird jetzt Druck ausgeübt, weil sie zu viel über die schwarzen Netzwerke im IM ausgepackt hat. So kauft sie sich wohl frei.

    Kurz will nur mit den Grünen. Die FPÖ hat allerdings den Fehler gemacht, das rechtzeitig klarzumachen. Deshalb kann Kurz jetzt der FPÖ die Schuld geben und ein weiterer Versuch wird unternommen, Kickl loszuwerden, denn der war ja gegen den Migrationspakt. Er soll aufpassen, dass ihn die Rache nicht trifft, denn der Sitzriese ist ein machgieriger Narziss.

  43. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
  44. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    07. November 2019 16:58 - Schwarz-Grün: Es beginnt zu knirschen

    Blödsinn - Kurz hat die Blauen zerstört, Hr. U.!! Sind Sie realitätsfern????!!!!

  45. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Oktober 2019 23:02 - Die ÖVP ist illiberal geworden – die Gedanken sind nicht mehr frei

    Mit der neuen Liederbuchaffäre habe ich mich gar nicht befasst. Das kann nur Mist sein, so knapp vor der Wahl, schon wieder so ein Dreck.

    Auf oe24 hat Niki Fellner heute neue Umfragen präsentiert - "nach der Liederbuchaffäre" nannte er sie. Es ist unfassbar, was die Leute für Dodeln sind, falls die Umfragen stimmen. Der linke Schützenhöfer und Kurz ziehen nur so davon. Die Grünen haben die FPÖ überholt. Als dringlichstes Problem sehen die Österreicher den Umweltschutz. Es soll jetzt auch eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung für Türkis-Grün schwärmen usw. Bitte, das ist doch alles nicht wahr, oder?

    Im Link von Rau ist zu lesen:
    "oe24 wurden nun zwei weitere Liederbücher zugespielt, in dem das NS-verherrlichende Lied abgedruckt ist. Konkret handelt es sich dabei um "Das österreichische Kommersbuch", herausgegeben vom Mittelschüler-Kartell-Verband MKV sowie "Gaudeamus - Österreichisches Studenten-Liederbuch", herausgegeben von Christoph Knrath im Auftrag des Mittelschüler-Kartell-Verbandes. In beiden Liederbüchern findet sich das Lied "Es lagen die alten Germanen" inklusive der neonazistischen Strophen: "Da trat in ihre Mtte, der Römer mit deutschem Gruß, Heil Hitler, ihr alten Germanen, ich bin der Tacitus. Da hoben die alten Germanen zum Gruß die rechte Hand. Heil dir, du Bruder der Achse, du bist uns anverwandt!"
    https://www.oe24.at/oesterreich/politik/Nazi-Strophe-auch-in-Liederbuch-von-Schuetzenhoefer-Verbindung/404114888

    Und das führte dazu, dass die Grünen die FPÖ überholten und Kurz noch beliebter wurde als zuvor???

  46. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
  47. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    27. November 2019 06:37 - Die Uni-Exzesse linksradikaler Feministinnen

    Übrigens mit diesen islamophilen Gitschen schmeißt sich jetzt Kurz ins Bett.

    Nun, die moderne Feministin wünscht sich anscheinend einen Pascha, der sie hart angreift, dem sie immer dienen muss, sonst wird er rabiat und sie vermummt sich gerne, damit a) keiner sieht, wie schiach sie ist und b) sie der Gesichtserkennung entkommt...

  48. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    19. November 2019 07:46 - Die sensationelle Implosion der 11.000 "Wissenschaftler"

    Danke. So primitiv schwindeln und schummeln die linken "Klimaretter". Auch die CO2-Schuld ist ebenso primitiv gelogen. Wie ist das möglich? Die Medien sind links, links auch die Justiz, die Lehrer, die Politiker... sie alle sehen in uns die Melkkuh, die bei Bedarf auch geschlachtet werden kann. Das ist das geheime Band, das sie verbindet, sie fressen uns langsam auf. Gegen diese Übermacht hat man kaum eine Chance. Vor den Wahlen lügen die Medien und die Justiz hilft mit, die Opposition zu diskreditieren und weil das allein nicht mehr ausreicht, auch das unverschämte Lügen vor der Wahl, so werden die Briefwähler immer mehr, denn mit diesen kann das Ergebnis noch nachjustiert werden...

  49. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    17. November 2019 13:03 - Wie mies sich die Staatsanwaltschaft verhält

    Wenn Sie jetzt noch sagen, Macron wünscht sich ein EU-Budget, Merkel war dafür, Löger nicht, dann haben Sie ins Schwarze getroffen.

  50. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    14. November 2019 03:41 - Steckt Al-Kaida hinter Waldbrandserie?

    Al Kaida gehört zur CIA. Die Hinweise verdichten sich übrigens, dass diese nicht nur zum Clinton Netzwerk zählt, sondern auch satanistisch und pädophil ist, wie ja leider viele mit dieser Weltanschauung. Sie haben auch die Kirche unterwandert.

  51. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    12. November 2019 13:51 - Die Ärzte als Abzocker

    Danke! Ew sind aber nich 20%, sondern eher 90 und mehr....

  52. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
  53. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    08. November 2019 07:37 - Schweden: Schießereien schon fast täglich

    Man erinnert sich daran, als Trump anlässlich seines Muslim Bans vor schwedischen Verhältnissen gewarnt hatte, worauf ihm die gesamte Linkswelt inkl. schwedischer Regierung mit dem Arsch ins Gesicht geflogen ist - das stimme ja nicht usw. Und in Wirklichkeit ist Schweden für immer verloren. Das ist jetzt ein Islamstaat geworden. Bald werden sich die letzten Blonden, die Eloi, die Haare schwarz färben und ein Kopftuch ausetzen müssen, wenn sie überleben wollen.

  54. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    02. November 2019 12:34 - Deutsche Umweltlobby gibt zu: 360.000 Auto-Jobs fallen weg

    Ich werde wie die Kubaner meinen Benziner so lange fahren, bis er evtl. auseinanderfällt, egal, was die Reparaturen kosten. Und dann werde ich ein russisches Auto kaufen, jedenfalls keines aus der EU!

  55. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. Oktober 2019 16:16 - Die ÖVP ist illiberal geworden – die Gedanken sind nicht mehr frei

    Antinazi-Gedanken...

    Heute fragte ich mich, ob ich nicht den "Adventbaum" schon aufstellen mag (er ist künstlich, womit Weihnachten auf Knopfdruck möglich ist, was dazu führte, dass ich ihn schon seit vielen Jahren Anfang Dezember als Deko quasi aufgestellt habe. Heute lag der erste Schnee... und so dachte ich, "Adventbaum" ist eigentlich antinazi, sonst hieße das ja Christbaum...


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung