Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    22x Ausgezeichneter Kommentar
    08. September 2019 12:13 - Die Gier der Parteien auf unser Geld

    OT---aber gestern habe ich mir nachträglich das Duell zwischen KICKL und BRANDSTÄTTER bei FELLNER angeschaut---mein Fazit: So viel spürbarer HASS, wie da in diesen 68 Minuten von Brandstätter ausging, habe ich noch nicht oft erlebt!

    Dem patzigen Brandstätter troff der pure HASS auf KICKL und die FPÖ förmlich aus allen Poren. Dazu machte er noch Gratis-Werbung für sein Pamphlet. Es hagelte Unterstellungen, Unwahrheiten, die KICKL bestens widerlegen konnte, vorausgesetzt, man ließ ihn einmal ausreden. Ich habe KICKL bewundert, wie er all diese maßlosen Verdrehungen Brandstätters gekonnt parierte.

    Die Kontrahenten kämpften mit ungleichen Waffen!
    KICKL kämpfte mit dem FLORETT---BRANDSTÄTTER blindwütig mit der KEULE.

    ...und FELLNER stand eindeutig auf Brandstätters Seite.

    "Fellner! Live: Kickl vs. Brandstätter – das Duell"

    https://www.youtube.com/watch?v=khN-pB0x_PE

  2. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    21x Ausgezeichneter Kommentar
    02. September 2019 09:00 - Wo sind da die Undemokraten?

    Zunächst einmal ist es mir eine Genugtuung, daß die AfD trotz des bösartigen Widerstands so toll dazu gewinnen konnte! Ich hatte schon befürchtet, daß die sehr guten Umfragewerte einen Negativ-Effekt auslösen würden.

    Was ich aber nie verstehen werde: Wie ist es eigentlich möglich, daß eine neue Partei einfach GEÄCHTET werden kann? Und dann wird diese Ächtung auch noch hingenommen wie ein Naturgesetz!

    Ach ja, es ist natürlich immer eine RECHTE PARTEI, gegen die GEHETZT wird. Die ganze Welt scheint davon überzeugt zu sein, daß nur linke Parteien eine Daseinsberechtigung hätten, aber niemals eine rechte Partei. Da wird pausenlos in sämtlichen Medien ein VOR-Urteil ausgesprochen, was sein darf und was nicht, d.h., linke Parteien, und seien sie noch so extrem, sind immer gut, rechte Parteien hingegen immer böse. Die Welt darf also nur von LINKEN REGIERT werden, aus, basta.

    Ich nehme an, daß diese Einteilung in "gute Linke" und "böse Rechte" nur deshalb so widerstandslos hingenommen werden kann, weil nahezu sämtliche Medien weltweit in Händen von relativ wenigen Menschen sind, die die linke Indoktrinierung wünschen, um ihr Ziel, die NWO zu etablieren, zu erreichen. Und da leider viele Leute das "Betreute Denken" gewöhnt sind, ist es, wie es ist.

    Warum sonst vernimmt man niemals, daß LINKE PARTEIEN SCHLECHT SIND, und deshalb GEÄCHTET werden, und daß sie vom Regieren ausgeschlossen werden müssen? Gründe für diese Behauptung gäbe es überreichlich! Man erlebt ja ständig mit, wie ein links regierter Staat nach dem anderen abgewirtschaftet wird. Aber da tun die ferngesteuerten linken Medien niemals mit, weil deren Betreiber so übermächtig sind! Sie sind so mächtig, weil sie so immens reich sind.

    Umso erfreulicher ist, daß eine Partei trotz des unglaublichen Widerstands dennoch wachsen und wachsen kann! Nur weiter so! Höchste Zeit, daß die Schlafmützen aufwachen!

  3. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    25. September 2019 11:13 - Schreiben wir das Jahr 2019 oder 2008?

    Die Welt ist außer Rand und Band wegen eines dreisten unsympathischen zurückgebliebenen 16-jährigen Mädchens, Tochter geschäftstüchtiger Eltern und williges Werkzeug einer völlig verantwortungslosen, aber immens mächtigen, finanzstarken Clique!

    Müssen wir tatsächlich alle nach der Pfeife dieser neurotisierten Rattenfängerin und ihrer Drahtzieher tanzen? Gibt es niemanden, der ruft: GRETA SPINNT! Ihr HIRN ist HOHL!

    Nun wurde diesem Geschöpf der "Alternative Nobelpreis" verliehen! An der Heiligsprechung wird vermutlich schon gebastelt.

    Die Botschaft an Kinder und Jugendliche, die in Massenhysterie verfallen ist, lautet: Schuleschwänzen lohnt sich---wozu lernen, wenn man Ruhm und Reichtum ohne Ende ernten kann, wenn man nur frech und ungezogen genug ist und v.a. ohne in die Schule zu gehen. Der Bildungsstand GRETAS wird höchst dürftig sein. Sie kann allerdings lesen---das ist heute schon viel und reicht für mehrere Dr. h.c.-Titel, die ihr auch sicher sind!

    Wie PEINLICH sind doch diese Leute, die ihr so heftig APPLAUDIEREN---oder sollten sie so dumm sein, auf den Schwachsinn, den GRETA absondert, zu glauben? TRUMP ist der einzige, der auf den ganzen lächerlichen Trubel um GRETA nicht hereingefallen ist! Auch das ist ein Grund, warum man ihn um jeden Preis loshaben will!

    "GRETAS OSCARREIFE REDE!"

    https://www.youtube.com/watch?v=-dznb7AKG5I

    PS: Tim KELLNER schaut zwar fürchterlich aus, aber er ist dennoch gut!

  4. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    09. September 2019 18:11 - Elf Fakten zu Türkenbelagerung, Stenzel und der Demokratie

    Was für ein Staat ist das denn, in welchem Bürger, die ihre HEIMAT LIEBEN---also "Patrioten"---und diese auch für ihre Nachkommen liebens- und lebenswert erhalten wollen, mit anderen Worten "die IDENTITÄT" ihres Landes vor Überfremdung bewahren wollen, WIE VERBRECHER GEÄCHTET UND VERFOLGT werden?

    Ist Liebe zur Heimat, das Interesse an deren Geschichte und Unversehrtheit der Kultur ein VERBRECHEN?

    Wenn das so ist, bin ich halt meinetwegen auch eine Verbrecherin.....

    Wenn alle, die meinen, in Ö etwas zu sagen zu haben, über eine Gruppe von jungen, engagierten Patrioten herfallen, regt sich mein Gerechtigkeitssinn; ich schaue mir seit diesem Sperrfeuer* die Identitären näher an und komme zu dem Schluß, daß sie in Wirklichkeit "bessere Österreicher" sind als jene, die sie so niederträchtig VERLEUMDEN und bekämpfen. "SELLNER live" anzuschauen ist mir seither zur lieben Gewohnheit geworden.

    * SPERRFEUER: "Dieses massive Feuer soll das Vorrücken feindlicher Kräfte etwa bei einem Angriff unterbinden oder zumindest stören."

    Ich finde, der Begriff SPERRFEUER paßt sehr gut zu dem wilden Kampf derer, die sich selbstgerecht erhöhen und jemanden zum Staatsfeind Nr. 1 machen, der ihnen nicht in ihren Kram paßt.

    WER ist der wahre FEIND eines Landes? Doch nicht derjenige, der das Land liebt und mutig dafür eintritt, daß es ihm HEIMAT BLEIBT! Die wahren Feinde sind diejenigen, die es von Grund auf VERÄNDERN wollen---aktuell: Mit kulturfremden MOSLEMS ÜBERFRACHTEN und die ISLAMISIERUNG des Landes FÖRDERN!

    Mein Interesse für die IDENTITÄREN ist erst erwacht, als KURZ den Martin SELLNER damals WIDERLICH fand.
    Seither finde ich KURZ von Tag zu Tag WIDERLICHER, SELLNER hingegen von Tag zu Tag sympathischer.

    Ich hoffe, daß es in Ö doch mehr Patrioten gibt als lauthals schreiende Gegner!
    Ich bin sogar überzeugt davon!

    PS: Der 12. September müßte europaweit als NATIONAL-FEIERTAG begangen werden! Oder findet sich unter den Europäern eine Mehrheit, der es lieber wäre, Europa wäre seit 1683 MOSLEMISCH???

  5. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    20x Ausgezeichneter Kommentar
    05. September 2019 09:34 - Die bedrückenden Migrationsfakten

    Vor mindestens 25 Jahren sagte ich als FPÖ-Gemeinderätin im Sozial-Ausschuß einmal beim Thema "Ausländer" halb im Scherz zur SPÖ-Kollegin: "Sie möchten wohl, daß in Zukunft jeder Österreicher "seinen" Ausländer hat!" Sie war not amused.

    Daß aus diesem Scherz Wirklichkeit werden würde, hätte ich denn doch nie gedacht (mein vorausblickender Mann hingegen schon; er sah bereits vor fast 40 Jahren voller Sorge, wie es kommen würde!).

    Jetzt müssen sich noch DREI Österreicher EINEN Ausländer (=Mohammedaner!) teilen---aber es wird schon werden bei der immensen Zeugungs- und Gebärfreudigkeit der Muselmanen und -INNEN.....

    PS: Hat es jemals in der Geschichte der Menschheit so ein von allen guten Geistern verlassenes Volk gegeben, das seine künftigen Eroberer nicht nur zu sich einlädt und durchfüttert, sondern auch noch deren Nachwuchs fürstlich bezahlt und aufpäppelt?!?

  6. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2019 08:40 - Schämt sich da wer?

    Der untauglichste Verteidigungsminister aller Zeiten war wohl der SPÖ-Mann Norbert DARABOS! Ausgerechnet einen WEHRDIENST-VERWEIGERER mit diesem Amt zu betrauen war blanker Hohn! Daß die Wahl der SOZIS just auf diese Null gefallen war, zeigte die ganze Verachtung der Roten für unser Heer und den niedrigen Stellenwert, den sie der Landesverteidigung beimaßen. DARABOS tat, was er konnte, dem Heer und Ö Schaden zuzufügen.

    Ich erlaube mir, meinen Kommentar vom 5.3.2013 zum Abgang von DARABOS beim A.U.-Thema "Darabos: der leichte Abgang", zu wiederholen:

    "Darabos, der Bock, der zum Gärtner gemacht wurde, hat aber dennoch als vielfach unterschätzter Verteidigungsminister eine wirklich epochale Tat für die Sicherheit der gesamten Republik Österreich vollbracht:

    Er hat unter Aufbietung aller Kräfte auf dem Feld der Ehre, dem Heldenplatz, in einem wahrlich heldenhaften Einzel-Kampf gegen den gefürchteten TOTEN SOLDATEN den Sieg errungen und ihn anschließend entwaffnet. Die brandgefährliche Waffe, eine äußerst explosive KAPSEL, die der "Tote Soldat" bei (in) sich trug, wurde von unserem unbewaffneten (!) Verteidigungsminister eigenhändig entschärft; somit hat der lichtvolle Recke Darabos für alle österreichischen Bürger endlich den ersehnten Frieden erwirkt. An ihren Taten sollt Ihr sie erkennen!"

  7. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    19x Ausgezeichneter Kommentar
    03. September 2019 09:59 - Polen, wo historische Wahrheiten noch ausgesprochen werden dürfen

    A.U. schreibt:

    "Polen, wo historische Wahrheiten noch ausgesprochen werden dürfen"

    Es sind leider noch lange nicht alle "historischen Wahrheiten" ausgesprochen worden! Es wurde nämlich nach wie vor die DEUTSCHE SEITE nicht berücksichtigt.

    Es wird nach wie vor die grausame Wahrheit verschwiegen, wie sehr jene Deutschen VON DEN POLEN DRANGSALIERT worden waren, die sich nach Ende des 1. Weltkriegs plötzlich nicht mehr auf altem deutschem Boden vorfanden, sondern durch den sog. "Friedensvertrag von Versailles" eines Morgens in POLEN AUFWACHTEN!

    HITLER hatte den Polen jede Menge ZUGESTÄNDNISSE gemacht, um das schwere Los der verbliebenen Deutschen zu lindern---ERFOLGLOS, wie wir wissen.

    "…Als nämlich Polen am 2. Oktober 1938 das zur Tschechoslowakei gehörende Olsagebiet militärisch besetzte und annektierte, rührten die Alliierten keinen Finger.

    Ebensowenig störte es die Alliierten, daß in Polen von 1919 bis zum Kriegsbeginn 1939 im Rahmen der Entdeutschung ehemals deutscher Gebiete über 250 000 Deutsche ermordet
    und über eine Million Deutsche von Haus und Hof vertrieben wurden;

    daß des weiteren die Bildung einer deutschen Intelligenzschicht verhindert, die vorhandene ebenfalls vertrieben und teilweise ausgerottet wurde.

    Obwohl von deutscher Seite aus mehrmals Klage beim Völkerbund in Genf erhoben worden war, geschah zum Schutz der Deutschen in Polen nichts.

    Auch gegen den fortwährenden Versuch Polens, sich den unter der Obhut des Völkerbundes stehenden Freistaat Danzig einzuverleiben, unternahmen die Alliierten nichts.

    In den Jahren 1931, 1932, 1933 und 1936 mußte die deutsche Reichsregierung mit einem polnischen Angriffskrieg rechnen. 1933 und 1936 wandte sich Polen an Frankreich, um mit dessen Hilfe Deutschland überfallen zu können. Jedoch lehnte Frankreich mit dem weltbekannten Zitat ab: „Wir sterben nicht für Danzig.“ … (SILL, 109).

    …Weder eine Weimarer Regierung noch der deutsche Widerstand war bereit, die deutsch-polnischen Grenzen anzuerkennen. Allein Hitler war gegenüber Polen zu einer beispiellosen Verzichtspolitik bereit. Er wünschte nur die Rückkehr der Stadt Danzig und eine exterritoriale Verkehrsverbindung mit der großen, durch den Korridor abgetrennten deutschen Provinz Ostpreußen, um die lästigen Zollkontrollen zu erübrigen. Das setzte aber voraus, daß er gewillt war, die deutsch-polnischen Grenzen anzuerkennen. Willy Brandt hätte sich bei seiner Verschenkungspolitik auf niemanden eher als auf Hitler berufen können.

    Schon 1936 erklärte Winston Churchill:

    „Wir werden Hitler zum Krieg zwingen, ob er will oder nicht."

    https://peter-schmidt-berlin-zehlendorf.jimdo.com/250-000-get%C3%B6tete-deutsche-ist-polen-noch-zu-retten/

    Sehr hilfreich zur WAHRHEITS-FINDUNG ist ein Vortrag des Generalmajors a.D. Gerd SCHULTZE-RHONHOF:

    "Der KRIEG, der VIELE VÄTER hatte!"

    "Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof - Vortrag zum Zweiten Weltkrieg Teil 3_6.m4v"

    https://www.youtube.com/watch?v=1J_iYPB3CKk&list=PL1E012352C2E80200&index=3

    Leider habe ich das Video mit der besseren Bildqualität nicht gefunden.

  8. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    24. September 2019 11:33 - Die Neos: Der Liberalismus hat sich nach links verirrt

    OT---aber ist es nicht bemerkenswert, wie sich die ganze Welt von der fuchsteufelswilden Marionette Klein-GRETA, die einen Text mit furchterregender Mimik herunterliest, auf der Nase herumtanzen läßt? Wessen goldscheißendes Werkzeug (man verzeihe mir den üblen Kraftausdruck!) ist dieses Mädchen?

    "Greta Thunberg blasts world leaders in emotional speech at U.N. climate summit: 'How dare you'"

    https://www.youtube.com/watch?v=FwptXauY2is

  9. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    23. September 2019 08:42 - Das wäre die ideale Regierung für Österreich

    Knappe 20 Minuten Hochspannung: Martin SELLNER hat in der grünen Schmuddelkiste gewühlt und äußerst Brisantes herausgezogen:

    "GRÜNE KORRUPTION und meine Kommunikation [Wahlspezial]"

    https://www.youtube.com/watch?v=YUQdXvBrJgM

    Der GRÜNE SUMPF ist ganz schön tief---ich kann mich der berechtigten Schadenfreude nicht erwehren!

    "WEN WÜRDE der ANSTAND WÄHLEN?---sicher NICHT die GRÜNEN!

    Die GRÜNE SAUBERPARTEI ist zur LACHNUMMER geworden!

  10. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    18x Ausgezeichneter Kommentar
    10. September 2019 11:07 - Verlogenheit in Reinkultur: die linke Doppelbödigkeit

    Einziger Trost und Lichtblick in dieser verlogenen, linksversifften, rechtlosen Zeit ist die FPÖ, in diesem Fall der junge Wiener Vizebürgermeister Mag. Dominik NEPP:

    "NEPP: FPÖ wird künftig wieder eigene Veranstaltung zu Gedenken an Ende der Türkenbelagerung abhalten

    Andere Parteien sind herzlich eingeladen sich daran zu beteiligen – Islamistische Parallelgesellschaften dürfen nicht toleriert werden

    Wien (OTS) - Die FPÖ wird im kommenden Jahr rund um den 12. September wieder eine eigene Veranstaltung zum Gedenken an das Ende der Türkenbelagerung im Jahr 1683 abhalten. Zuletzt fand eine solche Befreiungsfeier anlässlich des Jubiläums im Jahr 2013 statt. Dies kündigte heute der Wiener FPÖ-Vizebürgermeister Dominik Nepp an. „Wir laden auch alle anderen Parteien ein, sich an dieser Veranstaltung im kommenden Jahr zu beteiligen“, so Nepp."

    https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190908_OTS0036/nepp-fpoe-wird-kuenftig-wieder-eigene-veranstaltung-zu-gedenken-an-ende-der-tuerkenbelagerung-abhalten

  11. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    29. September 2019 21:26 - Wahl '19: Und es gibt doch eine Überraschung

    Die Intriganten haben dazu gewonnen! In der Hofburg der alte Grüne/Kommunist Van der Bellen UND der alte Heinz Fischer ein paar Räume weiter (haben er und seine Frau immer noch den Dienstwagen mit Chauffeur auf unsere Kosten zur freien Verfügung?), dann nebenan im Kanzleramt der Jungintrigant Kurz. Kann‘s noch schlimmer kommen?
    Niedertracht und Skrupellosigkeit haben gewonnen! Ein fataler Sieg, der uns einheimische Bürger sehr teuer zu stehen kommen wird! Armes Österreich!

  12. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    24. September 2019 15:02 - Die Neos: Der Liberalismus hat sich nach links verirrt

    OT---aber ein sehenswertes Video zur neuesten Vorwahl-Schmutzkübelaktion gegen STRACHE, die aber vor allem natürlich den Zweck hat, der FPÖ zu schaden:

    "Der VERRÄTER ist in HAFT! Wer ist Straches Ex-Leibwächter? [Wahlspezial]

    https://www.youtube.com/watch?v=cemSuJ8VPOA

    Den Feinden der FPÖ sei ins Stammbuch geschrieben: "Das Volk liebt den Verrat, aber NICHT den VERRÄTER!"

    Und für diejenigen, die SELLNERS Video zur KORRUPTION der GRÜNEN, insbesondere der Machenschaften Christoph CHORHERRS und dessen Frau noch nicht gesehen haben:

    Knappe 20 Minuten Hochspannung: Martin SELLNER hat in der grünen Schmuddelkiste gewühlt und äußerst Brisantes zutage gezogen:

    "GRÜNE KORRUPTION und meine Kommunikation [Wahlspezial]"

    https://www.youtube.com/watch?v=YUQdXvBrJgM

    Ich hatte eigentlich erst mit dieser Story gegen die FPÖ für Donnerstag vor der Wahl gerechnet, aber die FEINDE der FPÖ konnten es offensichtlich nicht mehr erwarten, den Schmutzkübel zu entleeren; ich denke, das hat Kalkül: Es sollte von der GRÜNEN KORRUPTION ABGELENKT werden!

  13. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    23. September 2019 11:59 - Das wäre die ideale Regierung für Österreich

    Einen JUSTIZMINISTER würde ich an einem ganz bestimmten KRITERIUM messen: Wie würde unter seiner Ägide im Justizministerium ein junger, engagierter, unbescholtener Patriot wie etwa Martin SELLNER, behandelt und BEURTEILT werden!

    Sollte SELLNER, wie bisher, im Sinne LINKER IDEOLOGEN auf bösartigste, jedem Anstand Hohn sprechender Weise VORVERURTEILT werden, dann ist der Justizminister UNGEEIGNET für dieses Amt.

    Wenn ein Justizminister in spe nach dem gängigen linxlinken Zeitgeist urteilt, daß nämlich Heimatliebe (=Patriotismus) und der Wille, die HEIMAT mit allem Drum und Dran vor völlig sinn- und nutzloser Überfremdung zu bewahren, und dies ohne Gewalt erreichen möchte, dann ist er UNGEEIGNET für dieses sensible Amt!

  14. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    09. September 2019 18:59 - Elf Fakten zu Türkenbelagerung, Stenzel und der Demokratie

    Man stelle sich einmal vor, die SCHLACHT am KAHLENBERG am 12.9.1683 wäre anders ausgegangen und die TÜRKEN hätten gesiegt!

    WIE ANDERS SÄHE die WELT heute AUS!

    Von EUROPA, also vom christlich geprägten Abendland, ist der FORTSCHRITT auf ALLEN GEBIETEN seit Jahrhunderten AUSGEGANGEN! Das ist dieser gewonnenen Schlacht zu verdanken!

    Was alles ist in diesem Europa, wenn wir nur die 336 Jahre nach dieser für uns so wichtigen Niederschlagung des TÜRKEN-HEERES vor WIEN ins Auge fassen, alles erdacht, erfunden, komponiert, gebaut, geschrieben, gemalt usw. worden?

    Und all dieses WISSEN wurde weit verbreitet, wurde in die Neue Welt getragen und hat dort seine Spuren hinterlassen---aber es ist nicht angekommen in den ISLAMISCHEN LÄNDERN! Dort ist man im Mittelalter stehen geblieben!

    Was für wirklich große Leistungen auf allen Gebieten der Wissenschaft sind uns aus islamischen Ländern bekannt? Mir fiele nichts ein! Zu den ungeheuren TECHNISCHEN Fortschritten, die in Europa, also im christlich geprägten Abendland, ihren Ausgang genommen haben, fällt mir nichts Adäquates ein, das aus einem moslemisch dominierten Land stammte.

    All unseren heutigen Fortschritt verdanken wir genaugenommen den tapferen Verteidigern, die uns die angreifenden TÜRKEN 1683 vom Leib gehalten haben--- etwa 300 Jahre hat dieser Sieg angehalten, etwa 300 Jahre waren wir gänzlich verschont von den Türken und ihrer Pseudo-Religion! Ab da etwa begann die schleichende TÜRKEN-INVASION---zunächst nur tröpfchenweise, seit einigen Jahren aber unverkennbar bedrohlich schnell. Nun hat ERDOGAN vor, uns weiter mit Mohammedanern zu fluten.

    Gnade uns Gott, wenn das so weitergeht! Ein SOBIESKI steht uns nicht zur Verfügung, den Papst können wir vergessen! Seien wir dankbar, daß es wenigstens "Patrioten" gibt! Aber die BEKÄMPFT Vater Staat! Was für eine verkehrte Welt!

  15. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    07. September 2019 10:53 - Der Unsinn dieser Pensionserhöhung

    @socrates stellt zurecht fest:

    "Wer Geld für Migranten hat, muß auch Geld für die Pensionen haben."

    Und wir werden, wie's aussieht, noch viel mehr Geld, das wir NICHT einmal HABEN, für die Migranten brauchen, denn eine neue VÖLKERWANDERUNG ähnlichen Ausmaßes wie 2015 ist im Anrollen!

    "Es geht wieder los wie 2015 – neue „Flüchtlingswelle“ erreicht Europa – wie viele IS-Terroristen sind dabei?"

    "Immer mehr „Ghost Landings“ (Geisterankünfte) in Griechenland

    Schlepper bringen illegale Einwanderer mittlerweile per Schnellboot. Völlig unbemerkt von den griechischen Behörden versuchen diese dann ihr Glück auf der Balkanroute"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/09/05/es-fluechtlingswelle-europa/

    Ich bin dafür, daß LINKE WÄHLER (auch ÖVP-Pensionisten, die Van der Bellen ihre Stimme gegeben haben!) unter den Pensionisten zur Kasse gebeten werden. Denn diese wollen offensichtlich, daß sich möglichst viele Kulturfremde hier wohl fühlen!

    Die einzigen, denen eine Pensionserhöhung zusteht, sind FPÖ-Pensionisten, denn diese haben sich GEGEN Zuwanderung ausgesprochen! Das wäre doch GERECHT!
    Ein Staat ist mMn NUR für das Wohl der autochthonen Bürger zuständig. Die Schatzsuchenden sollen woanders ihr Glück versuchen, aber nicht in Europa!

  16. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    01. September 2019 09:51 - Ein bürgerliches Trauerspiel im Vakuum zwischen Kurz, Kickl, Strache und Van der Bellen

    A.U. schreibt:

    "Dabei hat Kurz auch in diesem Wahlkampf den Migrationsstopp ausdrücklich als sein oberstes Ziel bezeichnet und sich auch schon als Minister sehr darum bemüht. Dabei war Kickl als Innenminister für die Migrationsthemen zuständig und dabei auch durchaus erfolgreich unterwegs."

    MMn wird da das Bemühen von KURZ, die Migration zu stoppen, SEHR ÜBERTRIEBEN, während das Bemühen von KICKL, die Migration zu stoppen, SEHR UNTERTRIEBEN wird!

    KURZ ist VOR der letzten WAHL schon mit GEKLAUTEN FPÖ-Themen hausieren gegangen, um der FPÖ Stimmen abzunehmen; NACH der Wahl war alles wieder vergessen. KURZ hat keinen Finger mehr gerührt, die Migranten-/Moslem-Flut einzudämmen, geschweige denn, sie rückgängig zu machen.

    KICKL ist dem Jahrzehnte alten FPÖ-Ausländer-Thema TREU GEBLIEBEN!
    KICKL hat KONSEQUENT und BESONNEN daran gearbeitet, Ö wieder zu einem für seine einheimischen Bürger SICHEREN LAND zu machen!

    KURZ ist KICKL in den Rücken gefallen---ob aus eigenem Antrieb oder doch eher als Befehlsempfänger (von VdB angefangen über MERKEL, weiters, um sich mit WEBER gut zu stellen, was in die Binsen gegangen ist, oder doch eher auf SOROS' BEFEHL) und aus eitler MACHTGIER---das werden wir nur raten können.

    Daß nun auf ähnlich seltsame Weise ein weiterer RECHTER Politiker, nämlich Italiens Hoffnung SALVINI, AUSGESCHALTET worden ist, läßt schlimmste Befürchtungen zu.

    KURZ wird also bereits am Montag nach der Wahl die Maske wieder ablegen; mit dem MIGRATIONS-STOPP ist's dann wieder einmal vorläufig nichts! Die MOSLEM-INVASION wird ungehindert weitergehen wie von oben gewünscht! Zur Hölle mit KURZ!

    Mir ist der ernsthafte, konsequent an der Sicherheit für Ö arbeitende KICKL von hinten lieber als der vordergründig freundlich wirkende KURZ von vorne, weil die Freundlichkeit einfach eine Täuschung ist.

  17. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    21. September 2019 08:41 - Wenn die Linken in Panik geraten

    KUSEJ will das Burgtheater zu einem "HORT der OPPOSITION" machen.

    Hmm, das klingt, als vermute er, die SOZIS werden auch nach der Wahl in Opposition sein.

    Was aber, wenn die FPÖ nach der Wahl in Opposition ginge? Meint KUSEJ, wenn er vom Burgtheater als "HORT der OPPOSITION" spricht, auch die FPÖ könne dann DAS machen, was üblicherweise das "selbstverständliche Privileg der Linken" ist, nämlich das eigene Gedankengut---in diesem Fall also statt des LINXLINKEN dann das RECHTE Gedankengut!--- im Burgtheater einzubringen?

    Seit einigen Tagen hat man's übrigens schwarz auf weiß, daß der neue Burgtheater-Chef KUSEJ vom berühmten BURGTHEATER-DEUTSCH nichts wissen will (von einem National-Theater übrigens auch nicht, weil er nicht weiß, was eine NATION sein soll!).

  18. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    15. September 2019 08:43 - Hurra, ein neues Stadion!

    Würde mich alles so wenig interessieren wie Fußball, wäre es traurig um mich bestellt! Ein neues Fußballstadion halte ich für das Überflüssigste der Welt! So etwas zu errichten, wenn für wirklich wichtige Dinge rundherum das Geld fehlt, halte ich für Verschwendung ersten Ranges! Wenn dann die (noch) sogenannte "National"-Mannschaft aus teuer eingekauften dunkelhäutigen Proleten besteht, macht mich das noch wütender. Neues Fußball-Stadion? Nein, danke---und schon gar nicht aus Steuergeld!

  19. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    10. September 2019 14:21 - Verlogenheit in Reinkultur: die linke Doppelbödigkeit

    Als ob A.Us Kommentar heute nicht schon deprimierend genug wäre---man empfindet eine Art Ohnmacht, weil man sich gar nicht mehr vorstellen kann, daß man dieser linken Meinungsdiktatur jemals noch entrinnen könnte---und dann hört man das Mittags-Journal! Es ist mir zur Gewohnheit geworden, dieses linxlinke Sprachrohr anzuhören, weil ich wissen will, wie der FEIND DENKT. Ja, die LINKEN sind meine Feinde.

    Der langen Rede kurzer Sinn: Am 10. 9. 1919 unterschrieb RENNER den Vertrag von Saint-Germain. Jeder weiß, was wir damals verloren haben!

    Und nun kündigt Rainer HAZIVAR ganz wunderlich an: "Der Vertrag von Saint Germain hat aber auch weniger bekannte und zum Teil kuriose Bestimmungen.":

    Der Rechtshistoriker Olechowsky (?) wörtlich: "Österreich ist der einzige [Verlierer-]Staat, der ein Land dazu gewonnen hat! Es ist einmalig in einem Friedensschluß, etwas dazu zu gewinnen---das BURGENLAND!"

    Hmm, neun Zehntel wurden uns genommen!

    Das BURGENLAND also haben wir "dazu" bekommen. Ein merkwürdiges "Geschenk", denn schließlich hatte es ohnedies zur österr.-ungarischen Monarchie gehört. Aber da der REST namens DEUTSCH-ÖSTERREICH und UNGARN getrennt als VERLIERER galten, wurde das "Geschenk Burgenland" einfach den Ungarn weggenommen!
    Sieger konnten immer schon großzügig Länder verschenken, die ihnen selber nicht gehörten!
    Nach den beiden Weltkriegen---oder soll man besser sagen: nach dem 30-jährigen Krieg des 20. Jhdts.?--- haben DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH und UNGARN unendlich viel Land verloren! Die Sieger haben viel Schuld auf sich geladen mit ihren sog. Friedensverträgen, diesen Schandverträgen!

  20. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    16x Ausgezeichneter Kommentar
    07. September 2019 15:47 - Der Unsinn dieser Pensionserhöhung

    OT---aber ehe ich's vergesse: Auf Ö1 im MJ war heute Martin KUSEJ zu Gast. Der hat uns gerade noch gefehlt! Die Vorgänger taten es auch, aber KUSEJ wird's noch toller treiben: Die immer noch nicht flächendeckende politische UMERZIEHUNG zu vollenden---im Burgtheater! Er schließt damit die noch immer vorhandene Lücke, die der linxlinke ORF und die linken Zeitungen noch nicht ganz geschlossen haben. Nach seiner Ära wird Ö mit Garantie lückenlos STRAMM LINKS sein!

    "Das Burgtheater, soll unter Kusej weniger Nationaltheater sein, als vielmehr Europäisches Theater, mit unbekannten Regisseurinnen und Regisseuren, 30 neuen Ensemblemitgliedern und mehrsprachigen Produktionen."

    Aufgehorcht habe ich, als KUSEJ meinte:

    "Ich weiß nicht, was die 'Österr. NATION' genau ist und was genau das 'Burgtheater-Deutsch' sein soll."

    Na dann, Herr Kusej.....

    PS: War's nicht Jörg HAIDER, der von einer "österr. NATION" nichts wissen wollte und deshalb heftig geprügelt worden ist? ich mein' ja nur.....

  21. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    21. September 2019 18:59 - Wenn die Linken in Panik geraten

    "FRIDAYS FOR FUTURE"---was sich da gestern rund um den Globus abgespielt hat, kann man nur noch als KOLLEKTIVEN WAHNSINN bezeichnen! Endlich können Kinder und Jugendliche einmal HELDEN SPIELEN und staunend feststellen, wie SPIELEND EINFACH es ist, ein HELD, eine HELDIN zu sein! Man muß nur die SCHULE SCHWÄNZEN (wer tut das nicht gerne, noch dazu mit dem Segen der Obrigkeit und dem APPLAUS der Massen, v.a. der MEDIEN) und stattdessen auf die Straße gehen! Ist doch eine richtige Gaudi!

    Man ist ganz berauscht von der eigenen Tapferkeit und Tüchtigkeit, mit der man die Erde vor dem Verglühen bewahren kann! Da steigt das Selbstbewußtsein!
    Man ist auch in dieser Verzückung freudig bereit, auf die eine oder andere Annehmlichkeit zu verzichten, wenn es gilt, das Klima zu retten.

    Ein paar Wochen wird dieses Berauschtsein von der eigenen Wichtigkeit anhalten; wenn dann allerdings die kalten, regnerischen Herbsttage und gar erst die eiskalten, dunklen Wintermorgen hereinbrechen und man in der Früh so gar nicht aus den Federn will, dann, ja dann schlägt die Stunde der Wahrheit: Um ein bisserl länger im Bett bleiben zu können, und um nicht naß zu werden auf dem Schulweg, wird man doch lieber vom Angebot der Eltern Gebrauch machen und sich mit dem BÖSEN AUTO in die Schule und zurück chauffieren lassen.....

    Keinem Rattenfänger ist es je gelungen, weltweit Kinder und Jugendliche rund um den Erdball in eine solche Massenhysterie zu versetzen und somit für eigene Zwecke zu mißbrauchen. Umso erfreulicher ist es, daß es doch auch noch junge Menschen gibt, die einen klaren Kopf behalten haben---trotz dieser aufgezwungenen Massenhysterie:

    "DANKE Fridays for Future" - NEVERFORGETNIKI

    https://www.youtube.com/watch?v=2s34VVltkcg&t=13s

    "ENTHÜLLUNG: Greta Thunberg komplett ENTLARVT"

    https://www.youtube.com/watch?v=TaCbx0GwsWA&t=493s

  22. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    06. September 2019 10:18 - Die Fakten zum Hackerangriff: Cui bono?

    Cui bono?---Mit dieser Frage könnte auch die ÖVP als Nutznießer gemeint sein. Möglich ist bekanntlich alles. Man sollte den durch so ein "Mißgeschick" einhergehenden Mitleidseffekt nicht unterschätzen! KURZ kann so wunderbar unschuldig dreinschauen...

    Völlig unerheblich und nur so nebenbei, aber ich finde, der Spezialist, der diesen Hacker*INNEN*angriff untersuchen und die Täter*IN, bzw. die Täter*INNEN überführen soll, nämlich ein Herr Avi KRAVITZ, erinnert mich rein äußerlich stark an Tal SILBERSTEIN; er könnte direkt ein Verwandter sein.

    Ich hoffe, Sie haben mit Wohlgefallen registriert, daß ich schön "gegendert" habe!
    Der ORF hat dies leider unterlassen; dort sprach man ganz ungeniert nur von Hackern oder Tätern! Ich bin als Frau sehr entrüstet ob dieser unentschuldbaren Vernachlässigung!

  23. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    05. September 2019 11:22 - Die bedrückenden Migrationsfakten

    Daß die UMVOLKUNG und ISLAMISIERUNG im Gange ist, dürfte Vernunftbegabten klar sein, weniger Vernunftbegabten dämmert mittlerweile auch etwas, nur jenen, die absolut ohne Vernunft sind, können gar nicht genug junge, gewaltbereite MOSLEMS ins Land kommen.

    Leider ist die Vernunft nicht mehr gefragt, bzw. neuerdings sogar STRAFBAR, ansonsten wäre es gar nicht so weit gekommen, daß besonders seit Anfang September 2015 Millionen MOSLEMS KAMPFLOS Europa ÜBERFALLEN!

    Diese MASSEN sind ja nicht einfach während der Nacht an den GRENZEN vom Himmel gefallen und waren also plötzlich einfach da! Die POLITIKER waren ja nicht überrumpelt worden! SPÄHER gab es schon vor Jahrtausenden! Nicht einmal vor ein paar hundert Jahren wäre diese VÖLKERWANDERUNG unentdeckt geblieben---und man hätte sich damals wenigstens GEWEHRT!!

    Wer von den für diese Katastrophe europäischen Verantwortlichen kann mir erklären, WOZU es GUT SEIN SOLL, daß KULTUR-FREMDE in MASSEN einen ganzen KONTINENT STÜRMEN und BESETZEN---UM ZU BLEIBEN!

    Und dann stellt sich eine MERKEL hin und sagt: JETZT SIND SIE NUN EINMAL DA.....

    Ich will, daß unsere angestammte österreichische HEIMAT bleibt, wie sie es noch vor einem Vierteljahrhundert war! Da haben dann nur wenige FREMDE das Recht, hier zu leben---vorausgesetzt, sie passen sich unseren Gepflogenheiten an!

    PS: Und damit sich @McErdal übermorgen nicht wieder aufpudeln muß, weil er mir unterstellt, ich wüßte nicht, was da läuft: Ich weiß, was da von langer Hand GEPLANT wurde und nun Punkt für Punkt UMGESETZT wird.

  24. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    15x Ausgezeichneter Kommentar
    04. September 2019 14:02 - ORF und Sebastian Kurz: ausschlussreife Fouls in Serie

    Da ich es mir nicht antue, diese ORF-Wahlkampf-Sendungen anzuschauen, muß ich glauben, was A.U. hier schreibt. Ich habe es so satt, wie infam sich diese läppischen ROT-GRÜN-gestrickten ORF-Wichtigtuer aufführen, sobald ein Freiheitlicher zu den Gesprächs-"Partnern" gehört, daß ich all dieses sinnlose Gequatsche meide.

    Sollte es den Anschein haben, daß EX-Kanzler KURZ vom ORF "schlecht" behandelt wird, hat er sich das selber zuzuschreiben---seine Partei hätte längst die Möglichkeit gehabt, den ORF-lern in die Parade zu fallen. Aber ich vermute, KURZ hat es nicht ungern gesehen, wenn der ORF in gewohnter Weise jeden FPÖ-Politiker wie UNGEZIEFER behandelt---war das doch offensichtlich auch in seinem Interesse. Jetzt kann er sogar ein bisserl den vom ORF zu Unrecht schlecht Behandelten spielen. So ein Verhalten löst immer wieder einmal den Mitleidseffekt aus mit dem netten jungen Bürscherl und kann sogar Stimmen bringen.

    Ich vermute, zwischen KURZ und ORF gilt gleichermaßen wie eine stille Übereinkunft: Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Also nimmt KURZ die von A.U. aufgezählten Fouls des ORFs gegen seine Person in Kauf, vorausgesetzt, die FPÖ wird weiterhin in ORF-Manier zu 100% schlecht behandelt. Dann ist auch für KURZ alles in Ordnung.

    Halten wir fest: KURZ hätte der Forderung der FPÖ nach Abschaffung der ORF-Zwangsgebühren nachgehen können. Er hat es nicht getan. Daß nur BLÜMEL beim ORF alles beim alten lassen wollte, halte ich für eine Mär. KURZ hätte dem Blümel schon Beine machen können, wenn er nur gewollt hätte. Und so bleibt's dabei: beim ORF ist (bis auf Christian WEHRSCHÜTZ) KEINER dabei, der das Wort OBJEKTIVITÄT auch nur buchstabieren könnte.

  25. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    30. September 2019 12:00 - Der Pyrrhussieg

    Wäre mir nicht das Wohl unserer (einst unbestrittenen!) HEIMAT wichtiger, würde ich mir wünschen, daß KURZ sein frevelhaftes Sprengen der Regierung ordentlich schmerzhaft heimgezahlt wird! FÜR uns EINHEIMISCHE wird KURZ nämlich keinen Finger rühren, davon bin ich felsenfest überzeugt!

  26. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    28. September 2019 09:36 - Wen soll ich wählen?

    Es wird interessant werden, ob die selbsternannten GUTEN mit Haß, Lügen, Verleumdungen, kriminellen Aktionen und (Wahlkarten-) Betrug siegen werden. Wenn ja, dann wird es ein beschämendes Bild sein, das Ö abgibt! Dann hätten nämlich Haß, Lügen, Verleumdungen, kriminelle Aktionen und (Wahlkarten-) Betrug die Oberhand bekommen und---nicht zum ersten Mal!---gesiegt.....

  27. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    27. September 2019 08:49 - H.C. Strache, die FPÖ, die Spesen und das Recht

    Mittlerweile müßte es ja dem schlichtesten Gemüt aufgefallen sein, daß, wie das Amen im Gebet, wenige Tage vor einer Wahl die mühsam gesammelten und gehorteten "SILBERSTEIN'SCHEN" Schmutzkübel über die FPÖ entleert werden---besonders massiv dann, wenn der Wahlkampf für die FPÖ sehr gut gelaufen ist. In dieser Phase befinden wir uns jetzt wieder einmal. Nach der Wahl wird sich, wie immer, herausstellen, daß hinter den aufgeblasenen Anwürfen nicht viel steckt. Das Ziel der Feinde der FPÖ ist erreicht, die FPÖ-WÄHLER werden einfach ignoriert. Der viele stinkende DRECK, den andere Parteien auf ihrem Stecken haben, bleibt, wie immer, unaufgedeckt---dafür sorgt schon der ORF.

    "4 GRÜNDE, warum KICKL deine Vorzugsstimme verdient"

    https://www.youtube.com/watch?v=oCMhovBkPA0&t=5s

    "JUGEND: Endlich Widerstand gegen LINKS"

    https://www.youtube.com/watch?v=I5KfPb5aH4g&t=4s

  28. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    01. September 2019 11:34 - Ein bürgerliches Trauerspiel im Vakuum zwischen Kurz, Kickl, Strache und Van der Bellen

    Es ist zutiefst deprimierend, daß die meisten Bürger Ös, aber auch die der gesamten EU, den ERNST der LAGE NICHT ERKENNEN!

    Sie lassen zu, daß ihre Gehirne von Schönrednern vernebelt werden, die, während sie schön reden, den BEVÖLKERUNGS-AUSTAUSCH und die ISLAMISIERUNG des christlich geprägten Abendlandes PLANMÄSSIG durchziehen. Stolpersteine wie KICKL, SALVINI werden knallhart aus dem Weg geräumt.

    Da waren die Menschen vor 490, bzw. vor 336 Jahren schon aus anderem Holz geschnitzt:

    SIE WEHRTEN sich GEGEN die OSMANEN und deren Bestrebungen, sich Europa UNTERTAN und ISLAMISCH zu machen!

    Schade, daß niemand aus der Geschichte gelernt hat! Apropos Geschichte: Die zwei Türkenbelagerungen Wiens werden wohl nicht mehr so, wie sie sich abgespielt hatten, den Schülern beigebracht; wir müssen zartfühlend mit den Nachkommen der Osmanen umgehen---sie sind ja so leicht gekränkt!

    Am 12. 9., also in wenigen Tagen, jährt sich die SCHLACHT AM KAHLENBERG und somit die ERFOLGREICHE ABWEHR der OSMANEN und der ISLAMISIERUNG (erfolgreich bis vor wenigen Jahren!) zum 336. Mal.

    Ergoogeltes:

    Schlacht am Kahlenberg

    Beschreibung

    Die Schlacht am Kahlenberg am 12. September 1683 beendete die Zweite Wiener Türkenbelagerung. Ein deutsch-polnisches Entsatzheer unter der Führung des polnischen Königs Johann III. Sobieski schlug die osmanische Armee. Die Niederlage bedeutete den Anfang vom Ende der türkischen Hegemonialpolitik.......

    Dauer der BELAGERUNG: 14. Juli 1683 – 12. Sept. 1683
    Datum der Abwehrschlacht: 12. September 1683
    Ort: Wien, Österreich
    Ausgang: Sieg des deutsch-polnischen Entsatzheers

    Ja, die Niederlage bedeutete den Anfang vom Ende der türkischen Hegemonialpolitik............und dann kam ERDOGAN!

    Und die wahren Förderer der NWO sind zufrieden, ist doch ihr Ziel---schriftlich dargelegt vor knapp 100 Jahren von Richard v. Coudenhove-Kalergi---sehr nahe gerückt. Zum 100. Jahrestag dieser Schrift könnte es sich ausgehen!

    Sowohl 1529, als auch 1683 hatte man den ERNST DER LAGE ERKANNT! Heute ist sich nur EINE PARTEI der Geschichte und deren Wiederholung BEWUSST: die FPÖ! Alle anderen Parteien scheinen dem SIEG über die TÜRKEN zu bedauern.

  29. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    30. September 2019 09:16 - Der Pyrrhussieg

    SOROS wird mitregieren in Ö, das steht fest, sein Jünger KURZ hat haushoch gewonnen. Damit SOROS' brennender Wunsch, die GRÜNEN zu stärken, auch erfüllt wird, werden es selbstverständlich die GRÜNEN sein, auf die SOROS setzt zum Wohle der EU---und nicht der einheimischen Österreicher!---und schwupps regieren die GRÜNEN mit.

    Wahlen werden in Ö, genauso, wie in D, immer mehr zur Farce, zum SCHEINKAMPF! Warum? DARUM:

    "Der Weg in die NWO-Diktatur: Macher - Hintergründe - Ziele"

    https://www.youtube.com/watch?v=-iB4vPGRj9E

    Sehr Vieles in diesem Video ist bekannt und dennoch ist es ein Hammer, DIES und JENES in so konzentrierter Form ausgesprochen zu hören.

    Wir leben in einer SCHEIN-Demokratie. Wir können wählen, wen wir wollen---heraus kommt immer nur, wer den hinter den Kulissen die Fäden ziehenden Mächten am besten ins Konzept paßt, und da sind die FREIHEITLICHEN mit KICKL nicht vorgesehen.

  30. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    26. September 2019 11:08 - Heiteres, Dummes, Skandalöses, Untergegangenes: 26 Mal Wahlkampf

    Wie würde eigentlich die eifrige ABTREIBUNGS-BEFÜRWORTERIN, die "Ärztin" RENDI-WAGNER, etwa Frau MOZART, die MUTTER des größten Genies aller Zeiten, beurteilen?

    Wolfgang Amadeus MOZART war das SIEBTE Kind seiner Eltern, aber erst das zweite, das überlebte. Seine Geschwister hießen Johannes Leopold Joachim (* 1748, starb im sechsten Lebensmonat), Maria Anna Cordula (* 1749, wurde sechs Tage alt), Maria Anna Nepomucena Walburga (* 1750, starb im dritten Lebensmonat), Maria Anna Walburga Ignatia – das Nannerl (* 1751, wurde 78 Jahre alt), Johann Bap. Karl Amadeus (* 1752, wurde nicht ganz drei Monate alt) und Maria Crescentia Franziska de Paula (* 1754, starb im zweiten Lebensmonat). Wie viele Tränen da wohl geflossen sein werden!

    Der DANK der ganzen Welt müßte MOZARTS MUTTER gelten! Emanzen wie RENDI-WAGNER haben für solche Frauen, die nichts von einem FRAUENRECHT (!) auf Abtreibung "wußten"---und auch heute nichts wissen wollen! Auch die gibt es zum Glück noch!--- nur Verachtung übrig!

    PS: Ich persönlich bin meinen beiden Großmüttern unendlich dankbar, daß sie, als sich die "Nachzügler" bemerkbar machten, NICHT einmal daran dachten, sich in die Hände einer ENGELMACHERIN zu begeben!

  31. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    11. September 2019 11:25 - Mein Gott, Europa!

    A.U. schreibt:

    "Zweitens: Ursula von der Leyen hat als einen ihrer Schwerpunkte noch mehr Klimaschutz angekündigt."

    Bis vor nicht allzu langer Zeit war der WETTERBERICHT die EINZIGE ORF-SENDUNG, die FREI von (LINKER) POLITIK war.

    Das hat sich leider geändert! Es gibt keinen Wetterbericht mehr, in dem nicht vom KLIMA-Wandel die Rede wäre! So, wie in grauer Vorzeit in den Kirchen bei jeder PREDIGT vor den QUALEN der HÖLLE GEWARNT worden ist, und zwar mit den schaurigsten Worten, genauso PREDIGT der ORF über die "Folgen" des KLIMAWANDELS! Es ist zum Haare raufen!

    Man hält die Leute wirklich für so deppert, daß man annimmt, sie empfänden den so genannten "vom Menschen gemachten Klimawandel" als größere Gefahr als den tatsächlich in höchstem Maße gefährlichen BEVÖLKERUNGS-AUSTAUSCH und die damit möglich gemachte ISLAMISIERUNG Europas! Letzteres spielt sich vor unseren Augen ab, Ersteres hat es immer schon gegeben---ohne menschliches Zutun!

    Ich fürchte nur, die Leute "lassen denken", statt sich selber Gedanken zu machen, was wirklich eine Bedrohung ist und was nicht---und das weiß man im ORF!
    Da wird munter ein POPANZ aufgebaut, um vor der tatsächlichen GEFAHR, der Umvolkung und der Islamisierung ABZULENKEN!

  32. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    10. September 2019 11:13 - Verlogenheit in Reinkultur: die linke Doppelbödigkeit

    A.U. schreibt:

    "14. So hat der nun in Pension gegangene Ö1-Chef Peter Klein allen Ernstes zu behaupten gewagt, dass die "Kulturschaffenden" (übrigens ein klassischer kommunistischer Ausdruck!) "in den seltensten Fällen auf der rechten Seite" stünden. "Die Intellektuellen ebenfalls eher nicht."

    Wen wundert es, daß es keine "rechten Künstler" gibt? Wer heute als Künstler nicht verhungern und zudem noch auf Dauer geächtet sein will, der überlegt es sich doppelt und dreifach, sich als "Rechter" oder gar als Freiheitlicher zu "outen"!

    Ein deklarierter "Rechter" in Kunst, Kultur und Wissenschaft ist in Ö absolut CHANCENLOS!

  33. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    27. September 2019 09:28 - H.C. Strache, die FPÖ, die Spesen und das Recht

    Die GRÜNEN haben sehr schnell reagiert, als die sehr üblen Machenschaften ihres "Urgesteins" Christoph CHORHERR und dessen Frau ruchbar geworden waren: Die PLAKATE mit dem Slogan "WEN WÜRDE der ANSTAND WÄHLEN?", waren in einer Nacht- und Nebelaktion ENTFERNT, bzw. ÜBERKLEBT worden! Und der ORF mit seinen unzähligen GRÜNEN (kostenlosen!!!) WAHLHELFERN hat überhaupt in brüderlicher Übereinkunft mit den GRÜNEN "vornehm" GESCHWIEGEN.

    Zur Erinnerung:

    "GRÜNE KORRUPTION und meine Kommunikation [Wahlspezial]"

    https://www.youtube.com/watch?v=YUQdXvBrJgM

    "WEN WÜRDE der ANSTAND WÄHLEN?"---sicher NICHT die GRÜNEN!

  34. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2019 20:17 - Schämt sich da wer?

    Sie werden es kaum für möglich halten, aber es sind doch nicht alle Künstler strammlinke Feiglinge und Speichellecker! Man muß die Ausnahmen zwar mit der Lupe suchen, aber es gibt sie.....

    https://mobil.news.at/a/politik-gabriel-barylli-impulse-fpö-11043847

    Besonders spärlich gesät sind Freunde in der Not! Die gehen auf ein Lot, heißt es im Sprichwort. Aber es gibt sie---zumindest einen: Gabriel BARYLLI! Er hält zu STRACHE auch nach dessen tiefem Fall, den ihm seine Feinde auf kriminelle Weise bereitet haben.

    Gabriel BARYLLI vor den Vorhang! Sie haben Mut, gegen den Strom zu schwimmen! BRAVO!

  35. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2019 08:47 - Das Ibiza der Grünen: ein moralischer Tiefpunkt

    Wie auch immer---der ROT-GRÜN-ORF weiß, wer/was gut und wer/was böse ist und versäumt keine Minute, uns einzuhämmern: Die FPÖ und die Identitären sind böse, alle LINKEN (auch jene in der ÖVP), die ANTIFA, die NGOs und natürlich alle Moslems sind gut.

    Die oberste Erziehungsinstanz mit Monopolstellung in Ö ist der ORF---und der erzieht uns rund um die Uhr. Wetten, daß all diese von A.U. aufgelisteten Sauereien der GRÜNEN so schonend (für die GRÜNEN natürlich!) und selten wie nur möglich gemeldet werden. Sie werden ebenso verharmlost wie etwa die Gewalttaten der ANTIFA inklusive des von Zeit zu Zeit importierten SCHWARZEN BLOCKS! Diese können UNGEHINDERT, weil VERMUMMT, ihrer Zerstörungswut, ihrem Haß auf alles, was "rechts" ist, OHNE BESTRAFT zu werden, frönen, sie können Ziegelsteine treffsicher auf IDENTITÄRE werfen---all das ist ja gut gemeint, belehrt uns der Oberlehrer ORF eindringlich.

    Ein Trost: Den ORF schauen immer weniger Leute; mehr und mehr an der Wahrheit Interessierte nutzen die Möglichkeit, sich via Internet zu informieren---und das ist gut so. Nur dort kann RECHTES Gedankengut transportiert werden:

    NEVERFORNIKI
    Tichys Einblick
    Laut Gedacht
    Tim Kellner (wenn man es schafft, über die Tätowierungen hinwegzusehen!)
    LISA FITZ
    Sellner live
    u.v.a.m.

  36. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    15. September 2019 11:10 - Hurra, ein neues Stadion!

    Es käme wesentlich billiger und wäre eine echte Bereicherung für ein Volk, statt in FUSSBALL und in Fußball-Stadien in die BILDUNG der JUGEND zu INVESTIEREN! Vor einem Mann wie Boris JOHNSON habe ich seit folgendem Video allerhöchsten Respekt und bewundere ihn restlos! Was ist dagegen ein Fußballer!

    "Boris Johnson recites extracts of "The Iliad" in Greek"

    https://www.abc.net.au/news/2019-07-25/boris-johnson-recites-extracts-of-the-iliad-in/11338290

    Schüler-WETTBEWERBE in Griechisch, Latein oder Mathematik müßten gefördert werden!

  37. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    05. September 2019 16:29 - Die bedrückenden Migrationsfakten

    OT---aber ist denn das noch normal? Ich würde sagen, es ist nach jahrzehntelanger Neurotisierung bereits weit fortgeschrittener Wahnsinn, der das dt. Volk befallen hat!

    Da wird auf einem Kirchweihfest der fesche BADENWEILER MARSCH gespielt und schon könnte man meinen, der 3. WK sei ausgebrochen!

    Nur weil angeblich A.H. den "Badenweiler Marsch" liebte, darf der nicht mehr gespielt werden? Das darf doch nicht wahr sein!

    "Hitler liebte ihn: Umstrittener Marsch in Festzelt sorgt für Aufregung"

    https://www.merkur.de/bayern/nuernberg-adolf-hitler-liebte-ihn-umstrittener-marsch-in-festzelt-sorgt-fuer-aufregung-kirchweih-schnepfenreuth-12975497.html?utm_source=pushwoosh&utm_medium=push&utm_campaign=webpush

    Hier der ominöse BADENWEILER MARSCH:

    https://www.youtube.com/watch?v=AAyzGCnSyY0&t=59s

    Das gibt's seit der moslemischen Invasion tagtäglich MESSER-STECHEREIEN, MORDE, RAUBÜBERFÄLLE, VERGEWALTIGUNGEN, Leute werden vor einen fahrenden Zug gestoßen---zuletzt ein kleiner Bub, dessen Leben erst begonnen hatte und und und...

    DA GIBT ES KEINE AUFREGUNG, aber wenn der "Badenweiler Marsch" auf einem Kirchweihfest erklingt, ist das ein VERBRECHEN, das alles oben Angeführte in den Schatten stellt!

    Leute, der ISLAM hat uns den KRIEG ERKLÄRT! Ob da A.H. den "Badenweiler Marsch" geliebt hat, ist doch schnurzegal! WIR werden von den MOSLEMS BEKRIEGT---davor müssen wir Angst haben! Aber wenn die gehirngewaschenen Deutschen meinen, dieser Marsch sei gefährlich, na dann.....

  38. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    12x Ausgezeichneter Kommentar
    02. September 2019 17:37 - Wo sind da die Undemokraten?

    "Die deutsche Presse lernt es nicht: Medialer Gegenwind gibt AfD Auftrieb"

    "Auch am Wahlabend zeigte sich die deutsche Medienlandschaft nicht von ihrer besten Seite: ARD-Moderatorin Tina Hassel wirkte in Gesprächsrunden restlos überfordert, AfD-Teilnehmer wurden meist unterbrochen und konnten ihre Stellungnahmen häufig nicht zu Ende bringen. Dabei kann man den politischen Inhalten der AfD durchaus kritisch gegenüberstehen, doch ist es genau dieser Umgang mit der Partei, der viele Menschen überhaupt erst dazu bewogen hat, die AfD zu wählen."

    DAS KENNEN WIR Österreicher doch zur GENÜGE! Das Haßobjekt des ROT-GRÜN-Funks ORF ist und bleibt die FPÖ! Was es an den politischen Inhalten der AfD zu meckern gibt, ist mir unerklärlich.

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20190902325688492-afd-berichterstattung-kritik/?utm_source=push&utm_medium=browser_notification&utm_campaign=sputnik_de

    Tja, die linken Medien sehen halt ihre Felle hier wie dort davon schwimmen! Da klammert man sich an jeden Strohhalm, um madig zu machen, was man um jeden Preis verhindern möchte!

  39. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    26. September 2019 11:58 - Heiteres, Dummes, Skandalöses, Untergegangenes: 26 Mal Wahlkampf

    OT---aber für Geschichts-Interessierte eine kleine, aber aufregende Nachhilfe-Stunde in Sachen Geopolitik, betreffend den 30-jährigen Krieg des 20. Jhdts.:

    "Die Geopolitik der Anglo-Amerikaner schürt Chaos"

    https://www.youtube.com/watch?v=g-l7GbXID3M

    Ab der 23. Minute wird's besonders spannend---da kommen nämlich die Freimaurer ins Spiel!

  40. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    22. September 2019 08:52 - Die Stimmen der Vernunft kommen zu spät

    Notabene: Die "Stimmen der Vernunft..."

    Die SCHILDBÜRGER - Kapitel 217

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article200667684/Meinungsfreiheit-Was-darf-man-an-einer-Uni-sagen.html

    "Political Correctness bringt Debatten an Unis zum Schweigen"

    https://www.welt.de/regionales/nrw/article200667684/Meinungsfreiheit-Was-darf-man-an-einer-Uni-sagen.html

    Moment mal---waren es nicht einstens die STUDENTEN, die für die MEINUNGSFREIHEIT auf die Barrikaden gestiegen waren?

    PS: Ich empfehle allen, "Von allerlei klugen Taten der Schildbürger" zu lesen---es ist die Geschichte der Deutschen in den letzten Jahren im Zeitraffer; nach der Lektüre weiß man, wie's für die Deutschen=Schildbürger endet! Zuletzt war es die MÄUSE-INVASION, die sie mit Hilfe eines ihnen unbekannten "Maushundes", den ihnen ein fremder Wandersmann um teures Geld angedreht hatte, bekämpfen wollten.

  41. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    17. September 2019 15:25 - Die Wähler bestrafen es (meist), wenn sich Machthaber in Neuwahlen flüchten

    Sebastian KURZ wird, wenn er das liest, sicherlich "not amused" sein:

    "Türkis-schwarze Pharisäer:

    Wieviel IB steckt in der ÖVP? Die identitären Flecken der Volkspartei"

    https://www.info-direkt.eu/2019/09/17/wieivel-ib-steckt-in-der-oevp-die-identitaeren-flecken-der-volkspartei/

    "Studie: Die gelben Flecken der ÖVP"

    "Verteidigung der Identität? Verbot der Identitären? Linksextreme „Experten“ für rechte Strömungen versuchen permanent, die FPÖ mit den Identitären in Verbindung zu bringen, und haben das im Frühsommer 2019 auch erfolgreich kampagnisiert. Gleichzeitig findet Sebastian Kurz verbotswürdig, was von linker Seite entschlossen angegriffen wird. Obendrein stilisiert er sich als exklusiver Verteidiger einer österreichischen Identität."

    https://freilich-magazin.at/die-gelben-flecken-der-oevp/

  42. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    17. September 2019 14:25 - Die Wähler bestrafen es (meist), wenn sich Machthaber in Neuwahlen flüchten

    A.U. schreibt:

    "Die Wähler bestrafen es (meist), wenn sich Machthaber in Neuwahlen flüchten"

    Hmm, daß es zu Neuwahlen kommt, "verdanken" wir ausschließlich Sebastian KURZ, denn ER war WORTBRÜCHIG! Er hatte dem Koalitionspartner versprochen, die Koalition nach dem (selbstverständlichen!) Rücktritt von STRACHE WEITERZUFÜHREN!

    Vor Tische las man's anders!---könnten die Freiheitlichen zurecht sagen, denn "nach Tische", bzw. nach einigen Telefonaten mit den schwarzen Landeshauptleuten, dem Ziehvater SOROS und VdB hatte KURZ genug Munition gesammelt, den Bruch der Koalition zu riskieren.

    Alles klar---KURZ hat die Koalition mutwillig gesprengt, weil ihm ganz plötzlich die Idee kam, KICKL, der beste Innenminister, den wir jemals hatten, MÜSSE WEG, das Innenministerium in Schwarz-Türkise Hände kommen.

    KURZ hat also das Ende der beliebten Koalition auf dem Gewissen. "Man liebt den Verrat, aber nicht den Verräter!" Deshalb versucht KURZ alles, diese Schuld von sich abzuwälzen und, wie mir scheint, diese den Freiheitlichen anzulasten.

    KURZ ist entzaubert! Er ist beileibe nicht der nette junge Mann, als der er sich gibt, sondern ein Intrigant---von Einflüsterern getrieben, aber von sich aus dieser unangenehmen Eigenschaft nicht fern.

    Ich hoffe, KURZ wird dafür ordentlich BESTRAFT, daß er die äußerst beliebte Koalition mit den Freiheitlichen, welche, vor allem durch IM KICKL, den Menschen SICHERHEIT und OPTIMISMUS gegeben hat, aus schnöder Selbstsucht zerstört hat.

    KICKL bekommt selbstverständlich meine Stimme!

  43. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    30. September 2019 14:29 - Der Pyrrhussieg

    Weiter unten schreibt @Leo ganz richtig:

    "Es ist wie immer: KRONE und ORF bestimmen den Wahlausgang."

    Tja, KURZ hat halt die richtigen Busenfreunde: BENKO, dem er den Kauf der KRONE ermöglicht hat und BLÜMEL, der dem ORF niemals wehgetan hat. Da ist die DANKBARKEIT von KRONE und ORF natürlich nicht ausgeblieben. STRACHE hat damals rein theoretisch dumm dahergeschwafelt, die KRONE an eine vermeintliche Oligarchin verkaufen zu wollen, KURZ aber HAT GEHANDELT! Der Oligarch BENKO ist zum Zug gekommen. STRACHE ist aus dem Rennen.

    Und noch etwas Interessantes:

    "Ist ÖVP-Berater Daniel K. in die Causa „Ibiza-Video“ involviert?"

    "Der ÖVP-Berater [Daniel K.] ist aber nicht nur mit Ramin M. in Kontakt gestanden, sondern hatte und hat intensive Kontakte zum SPÖ-nahen Rechtsanwalt Daniel LANSKY, den ehemaligen Chef und Förderer von Ramin M. Im Rahmen der Österreichisch-Israelischen Handelskammer, der Daniel LANSKY vorsteht, kam es zu entsprechenden Kontakten."

    https://www.unzensuriert.at/content/78501-ist-oevp-berater-daniel-k-in-causa-ibiza-video-involviert/

    Man versteht immer besser, warum KURZ Innenminister Herbert KICKL um JEDEN PREIS LOS WERDEN wollte! Dieses dichtmaschige NETZWERK, das KURZ so sicher hält, darf NICHT AUFGEDECKT werden und an die Öffentlichkeit gelangen. KRONE und ORF werden dafür schon sorgen, ist doch KURZ die Garantie dafür, daß SOROS' Sorgenkind EU nicht von Ö aus gestört werden kann. Siehe auch:

    "Der Weg in die NWO-Diktatur: Macher - Hintergründe - Ziele"

    https://www.youtube.com/watch?v=-iB4vPGRj9E

  44. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    26. September 2019 08:59 - Heiteres, Dummes, Skandalöses, Untergegangenes: 26 Mal Wahlkampf

    Für RENDI-WAGNER ist also ABTREIBUNG ein FRAUENRECHT! Das vorsätzliche TÖTEN eines ungeborenen Kindes soll ein RECHT einer Frau sein? Und das sagt eine Frau, die immer wieder in ihre Reden "ich als Ärztin" einflicht!?!

    Ich hatte angenommen, sie habe Medizin studiert, um Menschenleben zu RETTEN, aber nicht, um völlig wehrlose ungeborene Kinder zu töten und diesen somit das "Menschenrecht auf Leben" eiskalt zu verwehren.

    Die Vernichtung "Unwerten Lebens" (copyright: Dr. Julius TANDLER, jüd. Wr. Arzt) in der NS-Zeit wird immer voller Entrüstung als absolut unentschuldbares Verbrechen der NAZIS geächtet, während damals ABTREIBUNG strengstens verboten war. Heute ist es genau umgekehrt.
    WAS ist nun schlimmer?

    Ergoogeltes:

    "So schrieb er im Jahre 1924 in einem Aufsatz zu Ehe und Bevölkerungspolitik:

    „Welchen Aufwand übrigens die Staaten für völlig lebensunwertes Leben leisten müssen, ist zum Beispiel daraus zu ersehen, daß die 30.000 Vollidioten Deutschlands diesem Staat zwei Milliarden Friedensmark kosten. Bei der Kenntnis solcher Zahlen gewinnt das Problem der Vernichtung lebensunwerten Lebens an Aktualität und Bedeutung. Gewiß, es sind ethische, es sind humanitäre oder fälschlich humanitäre Gründe, welche dagegen sprechen, aber schließlich und endlich wird auch die Idee, daß man lebensunwertes Leben opfern müsse, um lebenswertes zu erhalten, immer mehr und mehr ins Volksbewußtsein dringen."

  45. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    20. September 2019 15:33 - Schämt sich da wer?

    OT---aber diese beiden köstlichen Videos möchte ich Ihnen nicht vorenthalten!

    "SUV-Verbot und Klimaextremisten | Laut Gedacht #140"

    https://www.youtube.com/watch?v=VaPaQ7E4OPc

    "Herbert Grönemeyer - Hetze gegen Rechts | Laut Gedacht #141"

    https://www.youtube.com/watch?v=Porh1Wpympg

    Notabene: Kann man solchen VOLKS-VERHETZERN wie GRÖNEMEYER oder BÖHMERMANN nicht mittels Verhetzungs-Paragraphen ihr dreckiges Handwerk legen? Oder ist das etwa nicht HETZE gegen Andersdenkende, die doch angeblich STRAFBAR ist---oder wird da ein Unterschied gemacht, ob von LINKS oder von RECHTS GEHETZT wird?

  46. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    13. September 2019 16:23 - Die SPÖ quält nicht nur die Bürger, sondern auch sich selbst

    OT---aber diese Rede von Dr. CURIO (AfD) möchte ich Ihnen nicht vorenthalten---keiner trifft den Nagel so exakt auf den Kopf wie er:

    "Vorab-Veröffentlichung: Reisetagebücher von GRETAS Atlantik-Überquerung"

    https://www.journalistenwatch.com/2019/09/08/dr-curio-vorab/

  47. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
    11. September 2019 13:33 - Mein Gott, Europa!

    OT---aber es würde mich interessieren, ob das auch anderen Leuten auffällt: Viele Radio-Ansagerinnen LISPELN, etwas bodenständiger ausgedrückt: sie blutschen! Das "S" wird nur noch gehaucht. Gibt es keinen SPRECH-Unterricht für diese Leute, bevor man sie im Radio oder FS sprechen läßt?

    Eigentlich sollte es mich nicht wundern: Seit einigen Tagen hat man's nämlich schwarz auf weiß, daß der neue Burgtheater-Chef KUSEJ vom berühmten BURGTHEATER-DEUTSCH nichts wissen will (von einem National-Theater übrigens auch nicht, weil er nicht weiß, was eine NATION sein soll!).

    PS: KUSEJ will das Burgtheater übrigens zu einem "HORT der OPPOSITION" machen. Heißt das dann, gesetzt den Fall, die FPÖ ginge nach der Wahl in die Opposition, die FPÖ dann DAS machen kann, was üblicherweise das "selbstverständliche Privileg der Linken" ist, nämlich das eigene Gedankengut---in diesem Fall also statt des LINXLINKEN dann das RECHTE Gedankengut!---einzubringen?

  48. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    10x Ausgezeichneter Kommentar
  49. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    30. September 2019 00:20 - Wahl '19: Und es gibt doch eine Überraschung

    A.Us Titel "Wahl '19: Und es gibt doch eine Überraschung" finde ich fast frivol---für viele hier im Forum ist es nämlich eine ganz BÖSE Überraschung!

    Sollte ich mich etwa freuen, daß KURZ gewonnen hat? Sollte ich mich etwa darüber freuen, daß seine Unfähigkeit, besser gesagt, sein mangelnder Wille, die im Volk so beliebte Regierung weiterzuführen, uns jetzt dieses Desaster beschert hat? Armes Österreich!

    KURZ ist in meinen Augen falsch bis in die Knochen! KICKL ist offen und ehrlich und vom Willen beseelt, für SICHERHEIT für uns einheimische Österreicher zu kämpfen.

    KICKL hätte siegen müssen und nicht KURZ!

  50. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    19. September 2019 11:00 - Was Österreich aus dem Angriff auf die Saudis lernen müsste

    A.U. schreibt:

    4. Das Allerwichtigste aber ist der rapide wachsende Isolationismus in den USA, der in Trump seinen Höhepunkt erreicht hat. Der traditionell aber auch bei vielen Demokraten zu finden ist. Sein Kern: "Wir sind ja nicht angegriffen worden...."

    Diesen Faden möchte ich weiterspinnen: Mir tut sich die Frage auf: Sind die USA überhaupt jemals ANGEGRIFFEN worden? Also, eher NEIN!

    Stattdessen waren sie aber bis in die Gegenwart STÄNDIG KRIEGERISCH AKTIV! In sehr vielen Fällen waren es Eroberungskriege, bzw. waren REVOLTEN GESCHÜRT worden (etwa um an wertvolle Rohstoffe heranzukommen), die sie dann aus lauter Menschenfreundlichkeit zu bereinigen bereit waren. Sie waren also vielfach als Brandstifter UND Feuerwehr zugegen. Die Waffenindustrie, die bis heute in den Händen einiger weniger, aber umso einflußreicherer Leute liegt, verdiente sich dumm und krumm, sodaß sie immense Macht in den USA und daraus resultierend, über den Rest der Welt haben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten

    Hätte Killary CLINTON statt Donald TRUMP die BP-Wahl gewonnen, wäre diese "Tradition" verstärkt fortgesetzt worden. TRUMP haben wir es zu verdanken, daß zwar gelegentlich Säbelrasseln zu hören ist, das aber letzten Endes nur Theaterdonner ist. Möge es dabei bleiben---Voraussetzung ist die Wiederwahl TRUMPS! Killary wird es nicht ein zweites Mal versuchen, denke ich.

    Der bedeutendste Erfolg/Gewinn für die USA war wohl die KRIEGSBEUTE aus Deutschland nach WKII: Abgesehen von den unzähligen noch unveröffentlichten wissenschaftlichen Arbeiten und den ebenso unzähligen PATENTEN, war es die "menschliche Beute"---nämlich WERNHER VON BRAUN und Co.!

    Ja, das Kriegführen---ganz ohne jemals angegriffen zu werden!--- hat sich gelohnt für die USA!

  51. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2019 14:51 - Das Ibiza der Grünen: ein moralischer Tiefpunkt

    Zum heutigen A.U.-Thema bestens passend ein Video-Tipp von Martin SELLNER:

    "GRÜNE ABGRÜNDE - Schlepper, Hexen & Huren - die KORRUPTEN GRÜNEN in Wien"

    https://youtu.be/alOgfepfR-o

  52. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    16. September 2019 16:03 - Ohne Energie sieht es schwarz aus

    Video-Tipp: Eine exzellente Rede wieder einmal von Dr. CURIO:

    "Die sicherheitspolitische Lage in Zeiten unkontrollierter Masseneinwanderung | Dr. Gottfried Curio"

    https://www.youtube.com/watch?v=4ZZv7PumkMc

    -----------------------------------------------------------------------------

    Auch sehr gutes Video:

    "ANSAGE an Herbert Grönemeyer" - NEVERFORGETNIKI"

    https://www.youtube.com/watch?v=PwtNTCfUNWM

    -----------------------------------------------------------------------------

    Und hier das glatte Gegenteil! Herbert GRÖNEMEYER, will uns DIKTIEREN, wie wir zu denken, aber noch viel wichtiger, wie wir zu WÄHLEN haben---natürlich LINKS!
    Wahlhilfe also von Deutschland für unsere LINKSVERSIFFTEN!

    GRÖHLEMEYER, der mittlerweile wie ein fettes rosa Schweinchen aussieht, hat bei uns gar nichts zu diktieren!

    "Herbert Grönemeyer: "Dann liegt es an uns zu diktieren, wie 'ne Gesellschaft auszusehen hat""

    https://deutsch.rt.com/inland/92344-herbert-gronemeyer-dann-liegt-es/?utm_source=browser&utm_medium=push_notifications&utm_campaign=push_notifications

  53. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    13. September 2019 08:56 - Die SPÖ quält nicht nur die Bürger, sondern auch sich selbst

    Weil heute schon mehrfach die IDENTITÄREN erwähnt worden sind, ein Link zur Sendung "Talk im Hangar" auf Servus-TV gestern am Abend:

    www.servus.com/tv/

    Der junge Roman MÖSENEDER (16J.!) war zu Gast bei Fleischhacker, neben PILZ, einer Feministin und einem Geflügelbauern. Gleich vorweg: Der junge Mann hat sich hervorragend geschlagen, während Peter PILZ unerträglicher war denn je---erstens ließ er keinen ausreden und schindete (schund) so viel Zeit wie möglich, sondern nützte die Sendung auch noch, um weinerlich sehr, sehr ausführlich über seine ungerechte Behandlung bei seiner GRAPSCH-AFFÄRE zu referieren. PILZ war einfach der unerträgliche präpotente Selbstdarsteller und Vernaderer, der er immer war--- einfach WIDERLICH, während der junge MÖSENEDER sehr erfrischend und EHRLICH war.

  54. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
    08. September 2019 22:47 - Die Gier der Parteien auf unser Geld

    Spät, aber doch erfährt man, daß die beiden Mörder einer schwangeren 18-Jährigen auf Usedom der ANTIFA angehörten und LINKS-EXTREMISTEN waren:

    "Mord an Maria K. (†18): Hohe Haftstrafen für „Antifa“-Anhänger"

    Sie lieben die „Antifa“, sie hassen die AfD, und sie wollten wissen, wie es sich anfühlt einen Menschen umzubringen. Freitagvormittag wurden Nicolas Knoop (19) und Niko Göttlich (21) für ihren heimtückischen Mord an der schwangeren Maria K. (†18) vor dem Landgericht in Stralsund verurteilt.

    https://19vierundachtzig.com/2019/09/06/mord-an-maria-k-ruegen-usedom-stralsund-landgericht-hohe-haftstrafen-fuer-antifa-monster/

    Daß sich unsere Medien dazu ausschweigen, ist man ja gewöhnt; ANTIFA-Leute und alles, was links ist, kann ja nur gut sein, besonders, wenn man gegen die AfD, gegen "rechts" ist---das gilt als Gütesiegel. In diesem Fall ließ sich die politische Richtung dieser beiden Bestien zum Schluß des Prozesses doch nicht mehr verschweigen.

  55. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    9x Ausgezeichneter Kommentar
  56. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    21. September 2019 21:12 - Wenn die Linken in Panik geraten

    Eine "gesunde Ohrfeige - eine links und eine rechts", die die wohl einzige Rettung für einen völlig kaputten Menschen war, wieder zurück ins normale Leben zu finden---ja, auch DAS gibt es!
    Bis Sie zu dieser Stelle kommen, erfahren Sie über die Katastrophe, die es ist, wenn Kinder von ganz klein auf nur eine einzige "Bewegung" ständig durchführen, nämlich das WISCHEN" auf dem Smart-Phon:

    "SYNAPTOGENESE - Warum wir alle verblöden - NuoViso News #71"

    https://www.youtube.com/watch?v=6IenaaRHw4s

  57. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    18. September 2019 18:20 - Das Ibiza der Grünen: ein moralischer Tiefpunkt

    OT---aber für den Fall, daß Sie für heute Abend noch nichts Besseres vorhaben, dann gönnen Sie sich folgendes Video! Sie werden sehen, Sie kommen auf Ihre Rechnung! Spannend bis zur letzten Minute---beginnen Sie bei Minute 15!

    "Podiumsdiskussion: Der POLITISCHE ISLAM als Herausforderung für die INNERE SICHERHEIT"

    https://www.youtube.com/watch?v=9nSgAEW06WY&t=914s

  58. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    13. September 2019 15:53 - Die SPÖ quält nicht nur die Bürger, sondern auch sich selbst

    Ach, du meine Güte, im Ersinnen von Blödsinnigkeiten waren die vielzitierten SCHILDBÜRGER die reinsten Waisenknaben---verglichen mit den SOZIS! Da fordert doch glatt einer aus den SOZI-Reihen ein VERBOT des HANDGEBENS, weil das RASSISTISCH sei!

    Sind da nicht eher die MOSLEMS die RASSISTEN, wenn sie das HANDGEBEN zur Begrüßung oder als Besiegelung einer Abmachung---auf europäischem Boden!!!--- ABLEHNEN? Wenn sich Moslems WEIGERN, "Ungläubigen"---das sind Sie und ich und alle anderen NICHT-MOHAMMEDANER!---und gar erst recht europäische FRAUEN, dann IST DAS RASSISTISCH und nicht umgekehrt!

    "Sozialdemokraten wollen „rassistischen Händedruck“ abschaffen – Kniefall vor Moslems?"

    https://www.unzensuriert.at/content/77096-sozialdemokraten-wollen-rassistischen-haendedruck-abschaffen-kniefall-vor-moslems/

    Sollte man nicht endlich einmal eine Liste jener liebgewordener Traditionen erstellen, die seit dem MOSLEM-TSUNAMI, der Europa so grausam überflutet hat, Stück für Stück einfach ABGESCHAFFT worden sind, damit sich das zugereiste Gesindel* NICHT BELEIDIGT fühlt? Und sie sind in JEDER HINSICHT SEHR LEICHT ERREGBAR, die Mohammedaner! Und da kann's schon einmal Tote und Schwerverletzte geben.....

    * Die Anständigen unter den zugewanderten Moslems---es sind nicht allzu viele---brauchen sich natürlich nicht angesprochen zu fühlen, denn diese möchte ich auf keinen Fall in den selben Topf schütten wie die überwältigende Mehrheit der Jünger Allahs!

  59. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    07. September 2019 21:43 - Der Unsinn dieser Pensionserhöhung

    Spannende Nachhilfestunde in Geschichte:

    "Planten ROOSEVELT und die USA den 2.Weltkrieg? - Edgar Dahl"

    https://www.youtube.com/watch?v=ZnhATUWDef8

    Buch von Edgar Dahl "Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit: Wie die USA den Zweiten Weltkrieg planten": https://amzn.to/2PzyPPL

    Dr. Edgar DAHL ist eher "unverdächtig", ist doch sein jüd. Großvater in einem KZ umgekommen.....

    "So ungeheuerlich es auch klingen mag, doch nach unserem heutigen Gast ist der Zweite Weltkrieg nicht von Deutschland, sondern von Franklin D. Roosevelt geplant worden. Wie gerne unterschlagene Dokumente zeigen, hatte das Weiße Haus seit Herbst 1938 politischen Druck auf Polen, Frankreich und England ausgeübt und sie zu einem Krieg gegen Deutschland genötigt. Hiermit haben sich die USA einer indirekten Kriegsentfesselung schuldig gemacht.

    Wie Dr. Dahl, der zuletzt am Max-Planck Institut für molekulare Biomedizin in Münster tätig war, zeigt, bestand Roosevelts Motiv keineswegs darin, die Welt von der "Pest des Nationalsozialismus" zu befreien. Das Motiv bestand auch nicht darin, Hitlers Pläne einer "Eroberung der Welt" oder einer "Auslöschung der Juden" zu vereiteln. Roosevelts einziges Motiv bestand darin, die nach ihm benannte "Roosevelt-Rezession" zu überwinden. Er brauchte einen Krieg, um die Arbeitslosigkeit zu beseitigen und der Rüstungsindustrie riesige Gewinne zu ermöglichen."

    Götz Wittneben im Gespräch mit dem Philosophen und Bioethiker Dr. Edgar Dahl."

    PS: Nach den Vorträgen von SCHULTZE-RHONHOF und EFFENBERGER et al. eine gute Ergänzung!

  60. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    8x Ausgezeichneter Kommentar
    04. September 2019 12:04 - ORF und Sebastian Kurz: ausschlussreife Fouls in Serie

    OT---aber was macht eigentlich KLEIN-GRETA? War die kostspielige Segelreise (kostspielig und KLIMAFEINDLICH deshalb, weil ihr TROSS zahllose Flüge beanspruchte!) in die USA, um dort, wie gewohnt, die Kinderchen in PANIK zu versetzen, damit der Globus in den nächsten Jahren nicht verglüht und sie, also die USA-Kinderchen, um dies zu vermeiden, alle, alle, freitags Schule schwänzen und, statt zu lernen, fürs Klima HÜPFEN müssen, etwa kein so strahlender Erfolg für das erfolgsverwöhnte manipulierte Geschöpf?
    Die Heimreise wird KLEIN-GRETA ja wohl im FLUGZEUG antreten---schön klimafreundlich, nicht wahr?

    PS: Irgendwo hieß es, daß es beim rauschenden Empfang wenig berauschend zuging, da nur etwa 100 oder einige mehr Kinderchen erschienen waren, um der Heiligen GRETA zu huldigen.....

    Dazu sehr interessant, was BRODER, den ich teilweise schätze, in der WELTWOCHE zu GRETA schreibt:

    "Infantilisierung der Gesellschaft"

    Das Phänomen Greta steht für die Verblödung unserer Zivilisation. Die Begeisterung für die Jungen und Mädchen, die sich auf einmal politisch engagieren, ist reine Heuchelei.

    https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2019-35/artikel/infantilisierung-der-gesellschaft-die-weltwoche-ausgabe-35-2019.html

  61. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
  62. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    08. September 2019 13:38 - Die Gier der Parteien auf unser Geld

    Ich hoffe, Sie nehmen es mir nicht übel, wenn ich heute meinen Video-Tipp von gestern Abend wiederhole---heute ist ein trüber Tag, da müßte sich Zeit finden, die spannende Nachhilfe-Stunde in Geschichte anzuhören:

    "Planten ROOSEVELT und die USA den 2.Weltkrieg? - Edgar Dahl"

    https://www.youtube.com/watch?v=ZnhATUWDef8

    Buch von Edgar Dahl "Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit: Wie die USA den Zweiten Weltkrieg planten": https://amzn.to/2PzyPPL

    Dr. Edgar DAHL ist eher "unverdächtig", ist doch sein jüd. Großvater in einem KZ umgekommen.....

    "So ungeheuerlich es auch klingen mag, doch nach unserem heutigen Gast ist der Zweite Weltkrieg nicht von Deutschland, sondern von Franklin D. Roosevelt geplant worden. Wie gerne unterschlagene Dokumente zeigen, hatte das Weiße Haus seit Herbst 1938 politischen Druck auf Polen, Frankreich und England ausgeübt und sie zu einem Krieg gegen Deutschland genötigt. Hiermit haben sich die USA einer indirekten Kriegsentfesselung schuldig gemacht.

    Wie Dr. Dahl, der zuletzt am Max-Planck Institut für molekulare Biomedizin in Münster tätig war, zeigt, bestand Roosevelts Motiv keineswegs darin, die Welt von der "Pest des Nationalsozialismus" zu befreien. Das Motiv bestand auch nicht darin, Hitlers Pläne einer "Eroberung der Welt" oder einer "Auslöschung der Juden" zu vereiteln. Roosevelts einziges Motiv bestand darin, die nach ihm benannte "Roosevelt-Rezession" zu überwinden. Er brauchte einen Krieg, um die Arbeitslosigkeit zu beseitigen und der Rüstungsindustrie riesige Gewinne zu ermöglichen."

    Götz Wittneben im Gespräch mit dem Philosophen und Bioethiker Dr. Edgar Dahl."

    PS: Nach den Vorträgen von SCHULTZE-RHONHOF und EFFENBERGER et al. eine gute Ergänzung!

  63. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    02. September 2019 17:19 - Wo sind da die Undemokraten?

    Lese gerade beim Thema "Die Schlepper haben gesiegt,..." einen kurzen Kommentar von

    @Herbert Richter

    "Fehlerhafte Kuverts für die Briefwahl 2019 aufgetaucht.....!
    Die Weichen für erneuten Wahlbetrug sind also gestellt!
    Bin äußerst gespannt, wie lange der Ösidodel sich diese Chuzpe, dieses unverschämte Spiel seiner Volksverräter gefallen läßt?"

    Da ich @Herbert Richter als sehr akkurat einschätze, wird wohl an seinen Worten genug dran sein, um hellhörig zu machen. Hat jemand etwas zu diesem Thema gehört?

  64. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    01. September 2019 17:55 - Ein bürgerliches Trauerspiel im Vakuum zwischen Kurz, Kickl, Strache und Van der Bellen

    Video-Empfehlung:

    Kolloquium zur Medienethik, Institut für Gesellschaftswissenschaften Walberberg

    "Josef Kraus - Lügen für die Wahrheit? Der Fall Relotius oder das Framing-Problem"

    https://www.youtube.com/watch?v=2ZnXFYTM_QA

  65. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    27. September 2019 22:29 - H.C. Strache, die FPÖ, die Spesen und das Recht

    Es spottet jeder Beschreibung, wie viel KRIMINELLE ENERGIE von den LINKEN aufgewendet wird, um die FREIHEITLICHEN um JEDEN Preis zu VERNICHTEN! Daß diese Partei von mehr als einem Viertel, bzw. fast einem Drittel der Bürger aus guten Gründen gewählt wird, tut der geistigen Mordlust der Feinde der FPÖ keinen Abbruch. Jede noch so infame Lüge wird lustvoll breitgetreten---der (fehlende) Wahrheitsgehalt ist kein Problem. Schlimmer kann ein Wahlkampf nimmer sein.

    "Wie MEDIEN und JUSTIZ WAHLEN MANIPULIEREN" :::::::[nur bei der FPÖ!]

    https://www.youtube.com/watch?v=izj5aHLLwB8

  66. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    12. September 2019 22:56 - Die schmerzhafte Wahlkampf-Unintelligenz

    OT---aber wenn das nicht bestens gelungene Integration ist.....

    ""Erschießt sie alle": Schwarzer Rapper ruft in Schweden dazu auf, Weiße zu versklaven und zu töten"

    https://deutsch.rt.com/gesellschaft/92227-erschiesst-sie-alle-schwarzer-rapper/

  67. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    23. September 2019 00:00 - Die Stimmen der Vernunft kommen zu spät

    Sehr spannendes Video von Martin SELLNER über die wirklich grauslichen Verstrickungen von Christoph CHORHERR und seiner Frau:

    "GRÜNE KORRUPTION und meine Kommunikation [Wahlspezial]"

    https://www.youtube.com/watch?v=YUQdXvBrJgM

    Ich fühle große Schadenfreude! ;-)

  68. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    04. September 2019 21:41 - ORF und Sebastian Kurz: ausschlussreife Fouls in Serie

    Videotipp---paßt zum heutigen Thema:

    "ABRECHNUNG: So LÜGEN deutsche Medien"

    https://www.youtube.com/watch?v=EkT4lQAemI4

    Der Youtube-Kanal dieses jungen engagierten Mannes (19J.) wurde kürzlich ohne Vorwarnung gesperrt ( nicht mainstream-konformes Video über GRETA war der Grund!), allerdings nach massenhaften Protesten und eines Briefleins eines gewieften Rechtsanwalts wieder freigegeben. In diesem Video wird auch Armin WOLF erwähnt!

    Auch von "NEVERFORGETNIKI" zur sog. Meinungsfreiheit:

    "JOBVERLUST wegen politischer Meinung? - Mein Interview bei SchrangTV"

    https://www.youtube.com/watch?v=S_SKIEtnne0

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Ein Thema, das mich persönlich sehr interessiert:

    "RUSSLAND-DEUTSCHE und die AfD: Die neue Lieblingspartei der Aussiedler? | Monitor | Das Erste | WDR"

    https://www.youtube.com/watch?v=0arlG3Mpfw8&t=270s

    Hier werden---natürlich in bösartiger Absicht!--- Rußlanddeutsche mit den völlig kulturfremden Völkerwanderern einfach gleichgesetzt! Dabei könnte der Unterschied größer nicht sein! Eine infame LÜGE!

    "

  69. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    02. September 2019 20:40 - Wo sind da die Undemokraten?

    Sehr erfrischendes Video:

    "Dr. Alexander KISSLER - Lügen für die Wahrheit? Der Fall Relotius oder das Framing-Problem"

    https://www.youtube.com/watch?v=lEzBL0iWyDI&t=29s

  70. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    25. September 2019 22:50 - Schreiben wir das Jahr 2019 oder 2008?

    OT---aber ich möchte Ihnen die BRANDNEUE aufschlußreiche NACHHILFE-STUNDE in GESCHICHTE nicht vorenthalten, die vermutlich auch für Sie genauso viel Interessantes und v.a. Brisantes zutage bringen dürfte wie für mich! Ganz besonders spannend wird es ab Minute 23---da kommen die Freimaurer ins Spiel:

    "Die Geopolitik der Anglo-Amerikaner schürt Chaos"

    https://www.youtube.com/watch?v=g-l7GbXID3M

    Vielleicht erleben wir ja noch das Ende der GESCHICHTS-LÜGEN!

  71. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    31. August 2019 11:56 - Die Schlepper haben gesiegt, nicht die EU

    Na, das geht ja alles schön Hand in Hand! SOROS FÖRDERT die GRÜNEN und die SCHLEPPER:

    "Vorarlberg: GRÜNER FORDERT MEHR ISLAM in ÖSTERREICH"

    Im Netz sorgt ein Beitrag eines Vertreters der Vorarlberger Grünen derzeit für große Aufregung. Er fordert dort offen, in Österreich solle es mehr islamische Kultur, mehr Moscheen und Muezzin geben.

    https://www.wochenblick.at/vorarlberg-gruener-fordert-mehr-islam-in-oesterreich/

  72. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    31. August 2019 11:17 - Die Schlepper haben gesiegt, nicht die EU

    Ha! Soeben entdecke ich, daß der Beitrag, der gestern so schlagartig von der Bildfläche verschwunden war, wieder zu sehen ist! Ich kopiere ihn hier herein, für den Fall, daß man sich' wieder anders überlegt! ;-)

    Ein ERZ-SCHWARZER und ein ERZ-ROTER müssen wohl sehr innig verbunden sein, wenn der eine den anderen im etwa 1700 km entfernten VERSTECK des polizeilich Gesuchten besucht!

    TAUS besuchte ELSNER vor Verhaftung

    Im Gefängnis gibt es für Elsner "keine bevorzugte Behandlung".
    Die von zahlreichen Medien veröffentlichten Fotos, die den früheren BAWAG-Chef Helmut Elsner in den Tagen vor seiner Verhaftung in Frankreich bei scheinbar bester Gesundheit zeigen, sind für seine Tochter Marie-Therese Kinsky eine Fälschung.
    "Die Verhaftung meines Vaters basiert auf einer Lüge", so Kinsky gegenüber der Zeitung "Österreich" im Hinblick auf Fotos, die Elsner bei Ausfahrten im Porsche zeigen. Elsner habe seine Villa außer für Arztbesuche seit dem 21. August nicht mehr verlassen.

    Tochter bangt um Elsners Leben
    Laut Elsners Tochter hat ihr Vater am 21. August in seinem Badezimmer eine "schlimme Herzattacke" erlitten und wurde ins Spital gebracht. Danach sei er "apathisch und deprimiert" gewesen und habe "teilweise gar nicht mehr sprechen" können.

    Kinsky will nach dem Wochenende zu ihrem Vater in die französische Haftanstalt fahren: "Ich habe schreckliche Angst, dass er die U-Haft nicht überlebt. Nicht einmal seine Ehefrau durfte ihn bis dato sehen. Sie durfte ihm nicht einmal Gewand bringen."

    Taus als Besucher
    Elsner empfing jedenfalls bis zuletzt Besuch - konkret den früheren ÖVP-Chef Josef Taus, der mit der BAWAG langjährige Geschäftsverbindungen unterhielt. Elsner habe sich den "reinen Privatbesuch" gewünscht, so Taus. Er habe Elsner dabei "tief deprimiert" erlebt.

    Taus war in die Medien geraten, da ihn ein Fotograf des "Kurier" bei einer Begegnung mit Elsner und dessen Frau diese Woche abgelichtet hatte. Laut Taus dauerte das Treffen nur 30 Minuten, man habe nur über Elsners Gesundheit geredet, der psychisch "fertig" sei.

    Ominöser Umschlag
    Die Rede war auch von einem schwarzen Umschlag, den Taus zu dem Treffen gebracht haben soll - laut Taus jedoch nur eine Landkarte, da er und sein bester Freund, Manfred Scheich, ehemals Österreichs Botschafter bei der EU, nicht zum Ort des Treffens gefunden hätten.

    "Nicht auffällig"
    Im Unterschied zu Verwandten und Bekannten fand man Elsners Zustand bei der Einlieferung ins Gefängnis Les Baumettes in Marseille allerdings "nicht auffällig", wie ein leitender Beamter der Haftanstalt gegenüber dem Nachrichtenmagazin "profil" erklärte.

    Es gebe "keine bevorzugte Behandlung für Herrn Elsner", so der Beamte. Man habe ohnehin nur "zwei Trakte. Einen für Männer und einen für Frauen. Das ist die einzige Unterscheidung. Ansonsten kann es durchaus sein, dass ein Mörder und ein Dieb in derselben Zelle sitzen."

    Erste Nacht in Krankenstation verbracht
    Seine erste Nacht in Les Baumettes verbrachte Elsner laut seinem Anwalt allerdings in der Krankenstation des Gefängnisses. Der 71-Jährige muss mindestens noch bis Mittwoch in der Haftanstalt bleiben: Dann wird über seine Auslieferung nach Österreich entschieden.

    Ändern könnte sich daran nur dann etwas, wenn die Ärzte in der Haftanstalt der Ansicht sind, dass Elsner in ein Krankenhaus überstellt werden muss. Das könnte auch ohne Anhörung des Richters erfolgen, allerdings bliebe Elsner dann unter Polizeiaufsicht im Spital.

    Ein "abstoßender" Ort
    Außerdem könnte Elsner die Auslieferung mit Rechtsmitteln vermutlich verzögern. Allerdings müsste er dann wohl in Les Baumettes bleiben - was ein Grund sein könnte, warum die heimischen Staatsanwälte so zuversichtlich sind, dass Elsner bald in Wien sein wird.

    Laut dem Europarat ist Les Baumettes ein "abstoßender" Ort und die Zustände dort "an der Grenze der menschlichen Würde". In der Krankenstation gebe es immer wieder Verletzungen zu behandeln, die offenbar im Zusammenhang mit polizeilicher Gewalt stünden.

    Links:

    BAWAG P.S.K.
    Profil
    Österreich
    Justizministerium

  73. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    30. September 2019 21:29 - Der Pyrrhussieg

    Ausgezeichnete Analyse, gefunden bei Martin SELLNER:

    Ein Kommentar von Prof. Gert SCHMIDT:

    "NR-Wahl 2019: Analyse, schlicht und einfach."

    http://www.eu-infothek.com/nr-wahl-2019-analyse-schlicht-und-einfach/

    "Die FPÖ hat – gemessen an den schweren politischen Treffern, welche sie einstecken musste – mit knapp über 17 Prozent – ja, das muss man so sehen – ein wahrhaft erstaunlich großartiges Ergebnis hingelegt. Die FPÖ hat damit bewiesen, dass sie bereits eine sehr starke Kernwählerschaft aufweist, welche auch größte Stürme übersteht. Die FPÖ hatte in den letzten zehn Jahren – unter ihren Obmann HC Strache, insbesondere aber auch durch Mastermind Herbert Kickl – den Wind im Segel....."

    "BODYGUARD wird zum HENKER

    Dieser Sicherheitsmann mit bosnisch-serbischen Wurzeln verdiente über eine von ihm selbst gegründete kleine Firma ein monatliches Honorar von 20.000 Euro, wovon der 10.000 Euro an seine bosnische Firma überwies (offenbar wollte er damit Steuern sparen).

    Dieser stattliche Betrag war ihm nicht genug für sein aufwändiges, luxuriöses Leben. Irgendwann, bereits 2015, schmiedeten er und sein anwaltlicher Freund den Plan, geheime Erkenntnisse, welcher der Sicherheitsmann, der das volle Vertrauen von HC Strache genoss, zu Cash zu machen. Seit 2015 wurden diversen politisch und medial tätigen Personen Verrechnungs- und Verhaltensgeheimnisse des HC Strache gegen Bares angeboten......"

    Der ganze Kommentar liest sich spannender als ein Krimi!

  74. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    23. September 2019 00:12 - Klima-Hysterie: Butter noch schlimmer als Rindfleisch

    So blöd muß man erst einmal sein, um wegen des Klimaschwindels auf BUTTER zu verzichten! Ich esse leidenschaftlich gerne ein Butterbrot, dick bestrichen und verwende auch sonst viel Butter! Und ich denke oft daran, wie meine Mutter mir magerem, kleinem Mädchen während des Krieges, aber vor allem NACH dem Krieg so oft wie möglich ein Stückchen Butter zusteckte---diese war rationiert und somit kostbarer als Gold in der damaligen Zeit! Ich liebe Butter und ihren Duft und lasse sie mir von den Klimatrotteln nicht madig machen!

  75. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    06. September 2019 23:32 - Ausgerechnet die "Linke" fängt damit an, wieder aufs Gendern zu verzichten

    Also, das finde ich köstlich! Ausgerechnet "Menschen mit kognitiven Einschränkungen", auf gut Deutsch gesagt, den Dummen und vermutlich den oftmals nicht sehr hellen Muselmanen(kindern) sollten wir es zu verdanken haben, daß wieder Normalzustände einkehren! Sei es, wie es sei---ich trauere dieser linxlinken Verrücktheit keine Träne nach!

  76. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    31. August 2019 11:10 - Die Schlepper haben gesiegt, nicht die EU

    Um Italien ist's mir eigentlich nicht bange, auch wenn SALVINI kurzfristig nicht in der Regierung sitzt---die zahllosen Zeugen der Antike, das unendlich reiche kulturelle Erbe, die Meeresküsten und die goldenen Strände, das herrliche Klima, die Schönheit der Landschaft, die wunderbare Küche, die Weine, die Mode usw., usw. werden dafür sorgen, daß das Land nicht "untergeht"!

    Da ist mir schon weit eher bange um Ö, dessen überaus beliebte Türkis-Blaue
    Regierung KURZ mutwillig gesprengt hat! In wessen Auftrag agierte er so "unverständlich"?

    Ich möchte deshalb noch einmal auf die eigenartigen Verbindungen / Beziehungen rund um KURZ eingehen, an die ich durch den Link von @Saggener am 29. 8. 19 aufmerksam geworden war.

    @Saggener wies auf einen von Bern STRACKE wirklich akribisch recherchierten Artikel mit dem Titel "Sie machen ihr „Spiel mit dem Glück“" in dessen GENIUS-BLOG hin:

    http://www.genius.co.at/index.php?id=630

    Da gibt es einmal den KURZ-Freund BENKO, dessen Intimus SCHLAFF, den Intimus STEINMETZ, über diesen wiederum die glänzende Beziehung zu SILBERSTEIN, weiters die Beziehungen von SCHLAFF zu TAUS, ELSNER---und nicht zuletzt sei erwähnt der Ziehvater von KURZ, nämlich der milliardenschwere Weltenlenker SOROS, geb. Schwartz.

    Und Letzterer hat auch größtes Interesse daran, sämtliche RECHTEN Politiker aus dem Verkehr zu ziehen, die an den Nationalstaaten festhalten wollen und nicht wünschen, daß ihr Land in einer "Republik Europa" aufgeht, ja, gänzlich verschwindet!

    Man schaue sich dieses SCHWARZ-ROTE Beziehungsgeflecht genau an! Daß mein Link von gestern wenig später GELÖSCHT worden ist, obwohl er seit Jahren zu lesen war, läßt tief blicken!

    "JUSTIZ lässt sich einspannen"!

    "TAUS besuchte ELSNER vor Verhaftung"

    https://newsv1.orf.at/060917-3

  77. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    28. August 2019 09:05 - Warum der linke Wahlkampf gar so schlecht läuft

    Martin SELLNER ist also auf Youtube gesperrt worden. Das war zu erwarten, da die Bekämpfung der Meinungsfreiheit von Tag zu Tag immer noch schlimmere Formen annimmt.

    Erfreulich aber, daß sich Rechte nun doch nicht mehr alles gefallen lassen und endlich, endlich beginnen, sich zu wehren---es ist erst ein kleiner Anfang, der aber hoffentlich stark anschwellen wird. "Neverforgetniki" war vor einigen Tagen auch auf Youtube "gesperrt" worden, ist aber dank empörter Anhänger der sehr beliebten Videos und eines hervorragenden Anwalts wieder zu sehen; Youtube mußte klein beigeben.

    Gestern gegen 23h waren es 280 Menschen, die die "PETITION: Youtube auch für Patrioten!" für Martin SELLNER unterschrieben haben, jetzt sind es bereits 517!!!

    Martin SELLNER ist über "Telegram" zu sehen! Hoffentlich raffen sich viele Leute, denen ihre HEIMAT etwas bedeutet, auf, auch die Petition zu unterschreiben!

  78. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    28. August 2019 09:58 - Warum der linke Wahlkampf gar so schlecht läuft

    A.U. schreibt:

    "Dieser Anpatzversuch (bei dem auch Herbert Kickl zeitweise mitgemacht hat, was für ihn beschämend ist) ist also blamabel gescheitert."

    Weil mir heute früh schon GOETHE einfiel, dessen Geburtstag sich heute zum 270. Mal jährt, ist auch der Gedanke an SCHILLER nicht fern---die beiden werden ja als Dioskuren bezeichnet.
    SCHILLER deshalb, weil ich bei obigem Satz Unterbergers unweigerlich an die Ballade "Die BÜRGSCHAFT" erinnert wurde!

    Hand aufs Herz: Wem von den beiden, KURZ oder KICKL, würden Sie zutrauen, den bürgenden Freund zu retten? Welcher von beiden blieb sich bisher immer treu?

    Ich weiß, wem ich trauen könnte!

  79. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    28. August 2019 20:23 - Warum der linke Wahlkampf gar so schlecht läuft

    Also, jetzt sollten Sie sich festhalten:

    "IBIZA-GATE: Zwischenbilanz nach 90 Tagen EU-Infothek Recherchen-EU-Infothek.com!"

    Wiener Brutstätte für Ibiza-Video und Regierungssturz: Verdacht der schweren Erpressung, .....

    http://www.eu-infothek.com/ibiza-gate-zwischenbilanz-nach-90-tagen-eu-infothek-recherchen/

  80. Ausgezeichneter KommentatorUndine
     
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    28. August 2019 20:56 - Warum der linke Wahlkampf gar so schlecht läuft

    Als ich heute einen Brief in den BRIEFKASTEN warf, las ich verwundert, was seitlich am Briefkasten auf einem weißen kreisförmigen Aufkleber zu lesen war:

    ------------------------------Nationalratswahl 2019-------------------------------

    --------------------------------------------------------------------------------------

    ---------------------------------HIER WAHLKARTE---------------------------------

    ------------------------------------EINWERFEN!------------------------------------

    -----(Dann das Symbol einer Hand, die einen Brief in einen Schlitz einwirft)---

    ------------------------------Bis spätestens Samstag,------------------------------

    ------------------------------------28.09.19 Uhr.------------------------------------

    -----------------------------Beantragung der Wahlkarte----------------------------

    -------------------------------unter post.at/briefwahl------------------------------

    Wenn das nicht trottelsicher ist!!!

    Es muß den LINKEN ein sehr großes Anliegen sein, daß möglichst viele Wähler per WAHLKARTE wählen---ob diese wollen oder nicht (damit meine ich Diejenigen, die man auch ohne deren Wissen "gewinnen" kann, als "Stimme" zu gelten!). Dem WAHLBETRUG von linker Seite ist Tür und Tor geöffnet! Es werden nämlich wieder die "Wahlkarten" sein, die den Ausschlag geben.....gegen die FPÖ natürlich!


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung