Hochinteressante Erklärung des Haftbefehls-Veröffentlichers

Lesezeit: 0:30

Link: https://m.facebook.com/OnlineradioKSA/posts/244353342803741?__tn__=K-R

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorBrigitte Imb
    7x Ausgezeichneter Kommentar
    31. August 2018 12:07

    Schon egenartig, da zeigt einer Zivilcourage, weil 3 Menschen gemessert wurden, einer zu Tode (ein Familienvater und Leistungsträger), die beiden anderen schwer verletzt und niergends ist ein "Je sui Chemnitz" von den zuständigen "Eliten" zu vernehmen.

    Naja, es werden die Chemnitzer schon dafür sorgen. Auf die Sachsen war immer schon Verlaß.

  2. Ausgezeichneter KommentatorUndine
    6x Ausgezeichneter Kommentar
    31. August 2018 15:42

    Ein sehr mutiger Mann, dieser Herr Daniel ZABEL! Wie gut, daß es ihn gibt! Das GEWOHNTE LÜGEN wird den Medien durch diese "Tat" etwas erschwert werden.

  3. Ausgezeichneter Kommentatorpressburger
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    31. August 2018 16:33

    Der Widerstand gegen die EU Machthaber braucht mehr mutige Männer wie Herr Daniel Zabel. Alle Hochachtung.
    Die Klassenjustiz wird jetzt auf Befehl von ganz Oben ein Exempel statuieren.
    Der Vergleich wird es zeigen. Ein muslimischer Mörder kommt vor diesen schrecklichen Richtern besser weg, als ein Mensch der sich für die Wahrheit und Offenheit einsetzt.

  4. Ausgezeichneter KommentatorPeregrinus
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    31. August 2018 14:13

    Eine Unzahl von Berichten der Massenmedien beruht auf Verletzung eines Amtsgeheimnisses. Inhalte von Gerichtsakten, Akten der Staatsanwaltschaft und so weiter werden den Medien unzulässiger Weise zugespielt und von diesen verbreitet. Unschuldige Menschen werden auf diese Weise angeschüttet: irgendetwas bleibt immer hängen. Auf den österreichischen Anschüttungsmeister soll hier gar eingegangen werden.- Ein deutscher Beamter hat unerlaubterweise den Inhalt eines Haftbefehls gegen einen dringend des Chemnitzer-Mordes Verdächtigen weitergegeben. Eine Journalistenmeute heult auf. Leute, die - wenn es ihnen in den Kram passt – schamlos den Bruch eines jeden Amtsgeheimnisses ausnutzen, stigmatisieren die Verletzung des Amtsgeheimnisses, wenn die Tatsachenverbreitung ihren politischen Intentionen zuwiderläuft. Sie heulen im konkreten Fall laut auf, um das wahre Übel - den gräßlichen Mord - verblassen zu lassen.

  5. Ausgezeichneter KommentatorFreak77
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. August 2018 15:14

    Aufgrund der Artikel & Postings hier und auch in etlichen anderen Rubriken des Unterbergerblogs ist für mich ganz klar:

    Ihr versteht diesen Unterbergerblog als verlängerten Arm der AfD. Und somit nehmt ich die Äußerung von AfD-Chef Gauland wortwörlich: "Wenn eine solche Tötungstat passiert, ist es normal, dass Menschen ausrasten."

    Das heißt: Unterberger und viele Leser hier am Blog wollen eigentlich "ausrasten" und endlich einmal ordentlich Randale machen/sehen.

    Klammheimlich befürwortet ihr die gewalttätige Randale von Rechtsextremen in Chemnitz - ist doch so oder?

    Dr. Unterberger selber und meisten Leser/Diskussionsteilnehmer am Unterbergerblog

    sind froh und allem Anschein nach sogar erleichtert bzw. glücklich darüber dass es in Chemnitz eine tagelange super-intensive rechts-außen Randale gegeben hat:

    Mit furchterregenden Aufmärschen, Krawall, Bedrohungen, Beschimpfungen, Pyrotechnik, riesigem Polizeieinsatz usw.

    Gebt es doch zu: Ihr seid doch froh darüber!

  6. Ausgezeichneter KommentatorFreak77
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    31. August 2018 12:22

    Dieses Gelabere von diesem suspendierten Beamten kommt mir so ähnlich vor wie wenn ein verurteilter Fanatiker oder Massenmörder wie etwa der Herr B. aus Norwegen oder e. Terrorist oder ein anderer Schwerverbrecher

    im vollbesetzten Gerichtssaal vor den Richtern, Anwälten, Zuschauer usw. ein politisches Manifest vorliest. Oder eine politische Erklärung usw.

    Bekanntlich hatte ja Breivik ein 1500-seitiges "Manifest" verfasst.

    Der Herr Daniel Zabel wird für diese Internet-Veröffentlichung des Haftbefehls gerade stehen müssen. Die Maximalstrafe dafür ist 1 Jahr Haft.

    Dieser Daniel Zabel ist der gleichen Meinung wie Dr. Unterberger:

    A priori unterstellt er den "Medien" dass sie die Fakten "in Frage stellen", "manipulieren" und "verdrehen"


    Zabel schreibt wörtlich:

    " .... Ich möchte, dass die Öffentlichkeit weiß, was geschehen ist. Ich möchte, dass die Spekulationen über einen möglichen Tatablauf ein Ende haben und ich möchte, dass die Medien nicht mehr die Hoheit haben, den tatsächlichen Tatablauf in Frage zu stellen, zu manipulieren oder auf einen ihnen jeweils genehme Art und Weise zu verdrehen. ...."

    Also dieser Mann glaubte tatsächlich die Öffentlichkeit braucht diesen Haftbefehl im Internet. Weil sonst die "Medien" alles "verdrehen & manipulieren" würden.

    Der Mann ist ein armer Narr! Verführt von der AFD, von Pegida, von diversen rechten extremen Gruppen, von diversen Internetblogs die für sich in Anspruch nehmen: "Nur bei uns erfährst Du was wirklich los ist. Nur auf unserem Internetportal oder Blog."

    Daniel Zabel ist ein Mensch mit beschränkter Sicht- und Denkweise, ein Mensch mit stark ausgeprägtem Tunnelblick.


    Unterberger schreibt oben: Oh wie "ehrhaft" dieser Daniel Zabel doch ist.

    Der Herr Unterberger lobt in gleich überschwenglich. Vielleicht richtet er sogar ein Spendenkonto für Zabel ein, wer weiß.

    Mit einem Wort: Ein neuer, total unschuldiger und ehrhafter Märtyrer ist da! Und Unterberger ist einer der Geburtshelfer.

    "A Star is Born."

    Dem neuen Märtyrer-Star wird natürlich von Unterberger u. Co. gehuldigt werden.

    Übrigens veröffentlicht nicht nur Dr. Unterberger diesen Tränendrückerbrief von Zabel sondern auch ziemlich triumphierend eine Webseite der "Reichsbürger" (das sind Menschen die die Hoheit der Bundesrepublik Deutschland nicht anerkennen):

    http://brd-schwindel.ru/daniel-zabel-er-veroeffentlichte-den-haftbefehl-seine-erklaerung/


alle Kommentare

  1. Freak77
    01. September 2018 12:27

    Die seriöse FAZ bringt einen langen Artikel zu den Ereignissen von Chemnitz:

    Chemnitz nach Ausschreitungen - Nicht mehr dieselbe Stadt (1.9.2018)

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/die-ernuechterung-danach-chemnitz-ist-nicht-mehr-dieselbe-stadt-15765473.html?printPagedArticle=true#pageIndex_0

    (Auf dem Foto sieht man deutlich die "ganz normalen besorgten Bürger")

  2. pressburger
    31. August 2018 16:33

    Der Widerstand gegen die EU Machthaber braucht mehr mutige Männer wie Herr Daniel Zabel. Alle Hochachtung.
    Die Klassenjustiz wird jetzt auf Befehl von ganz Oben ein Exempel statuieren.
    Der Vergleich wird es zeigen. Ein muslimischer Mörder kommt vor diesen schrecklichen Richtern besser weg, als ein Mensch der sich für die Wahrheit und Offenheit einsetzt.

  3. Freak77
    31. August 2018 16:32

    Die Schweiz warnt ihre Staatsbürger:

    "Bei Reisen in Deutschland bitte in großen Städten vorsichtig sein, Sie könnten in Demonstrationen mit Ausschreitungen hineinkommen."

    Siehe: https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5488733/Chemnitz_Schweiz-warnt-vor-Sicherheitslage-in-Deutschland

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/chemnitz-schweiz-gibt-reisewarnung-fuer-deutschland-aus-a-1225896.html

    Das heißt: Schweizer Touristen könnten mit besorgten Bürgern z.B. in Chemnitz zusammentreffen: Da sollten die Schweizer höchst vorsichtig sein!

    Schweizer Touristen wissen auch noch nicht dass es in Deutschland bei den besorgten Bürgern ganz normal ist, dass sie ausrasten, wenn ein Deutscher von mehreren Ausländern auf offener Straße um 3 Uhr nachts erstochen wird.

    AFD-Chef Gauland sagte wörtlich: "Es ist normal, dass Menschen dann ausrasten."

  4. Undine
    31. August 2018 15:42

    Ein sehr mutiger Mann, dieser Herr Daniel ZABEL! Wie gut, daß es ihn gibt! Das GEWOHNTE LÜGEN wird den Medien durch diese "Tat" etwas erschwert werden.

  5. Freak77
    31. August 2018 15:14

    Aufgrund der Artikel & Postings hier und auch in etlichen anderen Rubriken des Unterbergerblogs ist für mich ganz klar:

    Ihr versteht diesen Unterbergerblog als verlängerten Arm der AfD. Und somit nehmt ich die Äußerung von AfD-Chef Gauland wortwörlich: "Wenn eine solche Tötungstat passiert, ist es normal, dass Menschen ausrasten."

    Das heißt: Unterberger und viele Leser hier am Blog wollen eigentlich "ausrasten" und endlich einmal ordentlich Randale machen/sehen.

    Klammheimlich befürwortet ihr die gewalttätige Randale von Rechtsextremen in Chemnitz - ist doch so oder?

    Dr. Unterberger selber und meisten Leser/Diskussionsteilnehmer am Unterbergerblog

    sind froh und allem Anschein nach sogar erleichtert bzw. glücklich darüber dass es in Chemnitz eine tagelange super-intensive rechts-außen Randale gegeben hat:

    Mit furchterregenden Aufmärschen, Krawall, Bedrohungen, Beschimpfungen, Pyrotechnik, riesigem Polizeieinsatz usw.

    Gebt es doch zu: Ihr seid doch froh darüber!

    • Igo
      31. August 2018 16:19

      hm..na also, jetzt haben wir es: so stellt sich Freak77 die Welt vor..so einfach ist das..da bin ich aber erleichtert und glücklich..ja, froh darüber!

    • pressburger
      31. August 2018 16:29

      Ganz einfach widerlich !

    • Konrad Hoelderlynck
      01. September 2018 03:20

      Ich glaube, Sie haben irgendetwas nicht verstanden.

  6. Peregrinus
    31. August 2018 14:13

    Eine Unzahl von Berichten der Massenmedien beruht auf Verletzung eines Amtsgeheimnisses. Inhalte von Gerichtsakten, Akten der Staatsanwaltschaft und so weiter werden den Medien unzulässiger Weise zugespielt und von diesen verbreitet. Unschuldige Menschen werden auf diese Weise angeschüttet: irgendetwas bleibt immer hängen. Auf den österreichischen Anschüttungsmeister soll hier gar eingegangen werden.- Ein deutscher Beamter hat unerlaubterweise den Inhalt eines Haftbefehls gegen einen dringend des Chemnitzer-Mordes Verdächtigen weitergegeben. Eine Journalistenmeute heult auf. Leute, die - wenn es ihnen in den Kram passt – schamlos den Bruch eines jeden Amtsgeheimnisses ausnutzen, stigmatisieren die Verletzung des Amtsgeheimnisses, wenn die Tatsachenverbreitung ihren politischen Intentionen zuwiderläuft. Sie heulen im konkreten Fall laut auf, um das wahre Übel - den gräßlichen Mord - verblassen zu lassen.

  7. LeoXI
    31. August 2018 13:53

    Freak77 meint, die Medien würden nicht die Fakten verdrehen und manipulieren. Vielleicht hilft ihm das auf die Sprünge:
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
    https://sezession.de/59342/chemnitz-zehn-punkte-fuer-die-naechsten-tage
    Insbesondere der Sezession-Artikel zitiert zwei Aussagen, wonach 8 Mittäter der inhaftierten Messerstecher noch frei herumspazieren, was Medien offenbar für vollkommen irrelevant halten. Sie befassen sich mit weitaus schwerwiegenderem, nämlich mit der angeblichen Arm-Haltung von 10 Demonstranten, für die sich vielleicht doch noch Beweise finden werden .... kann technisch doch nicht so schwer sein

    • Freak77
      31. August 2018 15:07

      Herr Papst LeoXI!

      Auf Sezession.de sind ganz interessante Dinge geschrieben. Ich bin aber jemand der nicht ohne weiteres die Aussagen auf irgendwelchen Blogs so ohne weiteres glaubt.

      Polizei/Staatsanwaltschaft muss klären ob wirklich 10 Personen in der Tätergruppe waren oder waren es nur die 2?
      Für mich sind die behördlichen Aussagen wichtig. Also das was die Polizei und Justiz und auch die Amtsträger des Staats offiziell verkünden. Sowie das was im Gerichtssaal gesprochen wird

      Das ist für mich vor allem relevant!

      Was Herrn Klonovsky betrifft: Der ist der persönliche Referent v. AFD-Parteichef Gauland. Also alles was am Klonovsky-Blog steht ist eigentlich ganz normale AFD-Politik.

  8. Freak77
    31. August 2018 12:22

    Dieses Gelabere von diesem suspendierten Beamten kommt mir so ähnlich vor wie wenn ein verurteilter Fanatiker oder Massenmörder wie etwa der Herr B. aus Norwegen oder e. Terrorist oder ein anderer Schwerverbrecher

    im vollbesetzten Gerichtssaal vor den Richtern, Anwälten, Zuschauer usw. ein politisches Manifest vorliest. Oder eine politische Erklärung usw.

    Bekanntlich hatte ja Breivik ein 1500-seitiges "Manifest" verfasst.

    Der Herr Daniel Zabel wird für diese Internet-Veröffentlichung des Haftbefehls gerade stehen müssen. Die Maximalstrafe dafür ist 1 Jahr Haft.

    Dieser Daniel Zabel ist der gleichen Meinung wie Dr. Unterberger:

    A priori unterstellt er den "Medien" dass sie die Fakten "in Frage stellen", "manipulieren" und "verdrehen"


    Zabel schreibt wörtlich:

    " .... Ich möchte, dass die Öffentlichkeit weiß, was geschehen ist. Ich möchte, dass die Spekulationen über einen möglichen Tatablauf ein Ende haben und ich möchte, dass die Medien nicht mehr die Hoheit haben, den tatsächlichen Tatablauf in Frage zu stellen, zu manipulieren oder auf einen ihnen jeweils genehme Art und Weise zu verdrehen. ...."

    Also dieser Mann glaubte tatsächlich die Öffentlichkeit braucht diesen Haftbefehl im Internet. Weil sonst die "Medien" alles "verdrehen & manipulieren" würden.

    Der Mann ist ein armer Narr! Verführt von der AFD, von Pegida, von diversen rechten extremen Gruppen, von diversen Internetblogs die für sich in Anspruch nehmen: "Nur bei uns erfährst Du was wirklich los ist. Nur auf unserem Internetportal oder Blog."

    Daniel Zabel ist ein Mensch mit beschränkter Sicht- und Denkweise, ein Mensch mit stark ausgeprägtem Tunnelblick.


    Unterberger schreibt oben: Oh wie "ehrhaft" dieser Daniel Zabel doch ist.

    Der Herr Unterberger lobt in gleich überschwenglich. Vielleicht richtet er sogar ein Spendenkonto für Zabel ein, wer weiß.

    Mit einem Wort: Ein neuer, total unschuldiger und ehrhafter Märtyrer ist da! Und Unterberger ist einer der Geburtshelfer.

    "A Star is Born."

    Dem neuen Märtyrer-Star wird natürlich von Unterberger u. Co. gehuldigt werden.

    Übrigens veröffentlicht nicht nur Dr. Unterberger diesen Tränendrückerbrief von Zabel sondern auch ziemlich triumphierend eine Webseite der "Reichsbürger" (das sind Menschen die die Hoheit der Bundesrepublik Deutschland nicht anerkennen):

    http://brd-schwindel.ru/daniel-zabel-er-veroeffentlichte-den-haftbefehl-seine-erklaerung/

  9. Brigitte Imb
    31. August 2018 12:07

    Schon egenartig, da zeigt einer Zivilcourage, weil 3 Menschen gemessert wurden, einer zu Tode (ein Familienvater und Leistungsträger), die beiden anderen schwer verletzt und niergends ist ein "Je sui Chemnitz" von den zuständigen "Eliten" zu vernehmen.

    Naja, es werden die Chemnitzer schon dafür sorgen. Auf die Sachsen war immer schon Verlaß.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung