Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorFrondeuse
     
    11x Ausgezeichneter Kommentar
    03. September 2010 20:23 - Das Ende der Aufklärung

    Die Anti-Sarrazin-Front kreischt auf, als sei ihr Leben in Gefahr. Ist es das vielleicht sogar ? Zumindest was deren politische Existenz angeht, könnte sie ihr Gespür nicht trügen. Wenn kein Volk, keine Wähler mehr vorhanden sind, die Glaubwürdigkeit restlos verspielt ist und alle Masken gefallen sind, ist das Ende einer unsäglichen Ära nur ein logischer Folge-Akt.

    Das Endzeitgeschrei der Eliten, Nomenklaturen und deren medialen Wurmfortsätze signalisiert, dass sie mit dem Rücken zur Wand stehen. Ihre letzten Waffen sind Denunzierung, Stigmatisieren, Entrechtung und persönliche Vernichtung (Ent-Hauptung). Sie wissen also, dass sie demnächst kapitulieren müssen. Mit ihren substanzlosen Charakteren und Strategien haben sie Chaos im Land geschaffen, zugelassen, dass die eigenen Bürger marginalisiert und von den leidigen Forderungen und Befindlichkeiten einer fremden, religiös aufgefieberten Sub-Kultur dauerbelästigt werden. Sie haben den eigenen Bürgern die Sicherheit und die Stimme genommen zugunsten von geheimen Staatenbildnern, denen die Zerstörung und Übernahme Deutschland ein göttliches Herzensanliegen ist.

    Sie wehren sich verzweifelt mit dem Lügenargument (zB. Özdemir, et al.), man habe seit Jahren genau über diese Probleme (Islamismus, Integration, blabla..) dauerdiskutiert. Interessant : Warum nur hat man nie etwas davon wahrnehmen können ? Offenbar dürfte es nie zu brauchbaren Ergebnissen gekommen sein, denn sonst wären Deutschlands Bürger und Bürgerinnen heute nicht so frustriert angesichts der täglichen Verschlechterung der gesellschaftlichen Qualität.
    Was die Politik, unterstützt von ihren medialen Schlittenhunden, der Bevölkerung in Form einer ungebremsten Massenzuwanderung von neolithischen Steinzeitpatriarchen zugemutet hat und es nach wie vor tut, ist historisch ohne Beispiel.

    Kein einziges Mal schimmert bei den Beteuerungen der Tugendhaften ein Funke an Überlegung zugunsten der Entwicklung der deutschen Gesellschaft durch : Stets geht es - unter Gebrauch uni-lateralen kirchlichen Vokabulars - ausschließlich um hysterische Abwehr der Wirklichkeit und um den Schutz einer alienierten Art.
    Und noch hat kein einziger islamischer Migrant oder Agent je durch den geringsten Selbstzweifel oder durch Kritik an seinen Landsleuten sowie deren unerträgliches Abschottungsgebaren aufhorchen lassen.

    Feixend verfolgen die Trouble-maker statt dessen die Selbstzerfleischung der Deutschen und reiben sich im Kollektiv die Hände. Dieser Staat ist erledigt! Diese gesichtslose, sub-mediokre Nomenklaturenplage hat das Land in eine schwere Depression gestürzt, nun ist es höchste Zeit für den Sturz dieser erbärmlichen Schausteller!

    Sie haben sich als Staats- und Gesellschaftsfeinde längst einen unwürdigen Namen gemacht, haben ihre Orientierungsspaltung auf großen Bühnen schamlos vorgeführt und wähnen sich heute recht-schaffen. Irrtum ! Die Rechtslogik wurde konsequent pervertiert, mitgesteuert von der Hydra in Brüssel. Sie verbietet den Bürgern das freie Denken und die freie Rede. Jeder sensible Begriff wurde mittlerweile schuld-besetzt und somit zur Tabuzone erklärt. In einem solchen Korsett ist ein freies Existieren nicht mehr möglich. Die Menschen werden sich das nicht mehr gefallen lassen. Es mag noch ziemlich dick kommen.....


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung