Das Mittelalter war eine helle Periode

Lesezeit: 0:30

Die Denunzierung des Mittelalters ist ein Produkt des 19. Jahrhundert. Es war aber eine sehr fortschrittliche Periode.

Link: https://www.nzz.ch/feuilleton/die-alten-sind-aufgeklaerter-als-die-modernen-ld.1530315

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. Zraxl (kein Partner)
    14. Januar 2020 16:23

    Das Übel war und ist die sogenannte Aufklärung. Man hat Lügen erfunden, man hat das dumme Volk gegen die Kirche aufgehetzt, man hat die alte Wertebasis zerstört - und all das nannte man Aufklärung. Man muss sich doch nur die heute lebenden Protagonisten der Aufklärung anschauen. Das sind geistige Kretins, die die moderne Wissenschaft, von der sie nicht das Geringste verstehen, als Dopingmittel benützen, um sich selbst Allwissenheit zuzuschreiben.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung