Stadtschulrat stellt sich blind und taub drucken

Lesezeit: 0:30

Verzweifelte Lehrer stellen besorgte Anfragen an den Wiener Stadtschulrat ob konkreter Probleme mit der rasch fortschreitenden Islamisierung in Schulklassen. Der Stadtschulrat geht jeder konkreten Antwort aus dem Weg. Ziemlich klar angesichts eines Präsidenten, der außer einer SPÖ-Mitgliedschaft durch nichts qualifiziert ist.

Link: https://www.addendum.org/schule/kinder-mit-kopftuch/

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • RSS
  • Add to favorites
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare drucken

  1. Ausgezeichneter Kommentatorpressburger
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Mai 2018 14:54

    Runder Tisch ist eine gute Sache. Vorausgesetzt, man will weiter eine Vogel-Strauss-Politik betreiben.

  2. Ausgezeichneter KommentatorSabetta
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Mai 2018 12:14

    Wir haben die alte Regierung, die dafür verantwortlich ist, abgewählt. Wann wird das endlich in Ordnung gebracht?

alle Kommentare drucken

  1. Prinz Eugen von Savoyen (kein Partner)
    17. Mai 2018 14:13

    Er stellt sich nicht blind und taub, er ist es.

  2. pressburger
    14. Mai 2018 14:54

    Runder Tisch ist eine gute Sache. Vorausgesetzt, man will weiter eine Vogel-Strauss-Politik betreiben.

  3. Sabetta
    14. Mai 2018 12:14

    Wir haben die alte Regierung, die dafür verantwortlich ist, abgewählt. Wann wird das endlich in Ordnung gebracht?

    • Ingrid Bittner
      14. Mai 2018 13:27

      Die Regierung ist neu, das Parlament ist neu, aber in Wien ist alles beim Alten - Stadtschulratspräsident, das sagt doch alles, nicht wahr? Tja, die vermaledeiten Zuständigkeiten.

    • Sabetta
      14. Mai 2018 13:38

      Sie meinen, der Stadtschulrat ist höher gestellt als der BMBWF? Aber geh, das glaube ich nicht...

    • Ingrid Bittner
      14. Mai 2018 14:16

      Man kann auch nachlesen, wie das mit den Zuständigkeiten so ist.
      Stadtschulrat für Wien – Wikipedia
      https://de.wikipedia.org/wiki/Stadtschulrat_für_Wien

    • Sabetta
      14. Mai 2018 19:01

      Ja, aber das ist nichts Neues, was da steht:
      "Die Landesschulräte sind gemäß Art. 81a Bundes-Verfassungsgesetz Bundesorgane unter dem Weisungsrecht des jeweils für das Unterrichtswesen zuständigen Bundesministers..."
      Sie meinen, die Regierung, wozu der Bildungsminister zu zählen ist, hat gar keinen Einfluss auf die Landesschulräte? Das ist ja antidemokratisch. Wozu haben wir gewählt?





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


Impressum  Datenschutzerklärung