Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorGasthörer
     
    14x Ausgezeichneter Kommentar
    09. Dezember 2012 18:48 - Die Medien: der große Ekel

    Ich platze wieder einmal fast und es passt eh auch zum Thema Medien.

    Die Krone wirbt in der heutigen Ausgabe mit den Strolchen von der Caritas für die Aktion "ein funken wärme". Und große Firmen wie "Manner" spenden medienwirksam 5-stellige Beträge.

    Der Schüller jammert, 310.000 Österreicher hätten kein Geld, um sich die Wohnung zu heizen. Da wird von notleidenden Menschen gesprochen, die mit ein paar Euro am Tag auskommen müssten und sich dann an die "Sozialberatungsstellen" der Caritas wendeten.

    So ist das also - erfrieren müssen wir? Gibt es nicht 773 Euro Mindestsicherung pro Person (in OÖ bekommt man 843.-) Kostet die Wohnung mehr als 190 Euro, wird das auch bezahlt! Dann zahlt die Stadt Wien im Jänner noch 100 Euro Heizkostenzuschuss. Andernorts gibt es auch mehr. Ist die Therme kaputt, zahlt das natürlich das Sozialamt. Ja, das Sozialamt zahlt jede Reparatur im Haushalt. Nicht gewusst?

    Und wer geht zu diesen Sozialberatungsstellen der Caritas? Ein Freund, der bei Wien-Energie arbeitet, erzählte mir, dass man dort die zahlungsunwilligen Türken hinschickt, denen die Caritas dann die Strom- und Gasrechnung erstattet. Wunderbar nicht? Eine Familie mit 3-4 Kinder kommt mit allen Sozialleistungen auf 2000-3000 Euro im Monat. Auto? Ja klar! Das gehört auch zum Statussymbol beim Urlaub in der Heimat.

    Und wir haben nichts besseres zu tun als landesweit dafür Geld zu sammeln, dass dieser Parallelgesellschaft ohne jede Gegenleistung alle Nebenkosten ersetzt werden? Das frierende Mädchen auf der Bettelbroschüre der Krone ist übrigens blond - und sieht eher nach Arzttochter aus Döbling aus. Aber egal.

    Was bewirkt es? Es kommen noch mehr von diesen Menschen ins Land, in dem es Milch und Honig regnet. Und machen unseren Kindern das Leben in den Schulen zur Hölle. Und wir zahlen dann 500 Euro pro Kind und Monat für die Privatschule, damit der eigene Nachwuchs nicht zwischen den Kulturen zerrieben wird. Der Suizid eines Heranwachsenden ist eben nichts Schönes. Und können uns dann halt leider kein zweites Kind leisten. Die Abgaben für das Fünftkind einer anderen, meist verschleierten oder vermummten Frau, müssen wir ohnehin berappen.

    Die SPÖ stört sich nicht daran, dass uns die zumeist rassistischen Einwanderer aus Nahost hassen wie sonst was, solange das Wahlkreuz an der richtigen Stelle steht.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung