Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorRock
     
    17x Ausgezeichneter Kommentar
    10. Oktober 2010 19:54 - Die Abrechnung für die Schwarzen

    Ich habe den Verlust der ÖVP mit Genugtuung aufgenommen - obwohl ich dieser Partei ideologisch am nähesten gestanden bin.

    Meine Stimme für die FPÖ am heutigen Tag war fast ausschließlich bundespolitisch motiviert, denn ich habe es satt, dass eine Koalition unter ÖVP Gnaden eine nicht messbare Performance zeigt.
    Die Menschen anlügen ohne Schamesröte im Gesicht, ob der verschleppten Budgeterstellung, das Einnisten in Nichtpositionen, um ja nicht reformieren zu müssen. Das habe ich einfach satt.

    Dazu noch eine Christine Marek, die einen grottenschlechten Wahlkampf geführt hat und deren Differenz zur SPÖ zumindest für mich kaum mehr wahrnehmbar war. Jetzt kommt halt das große Heulen, warum denn die FPÖ so stark geworden ist - vielleicht sollte mal der eine oder andere im Rathaus es wagen, die alltägliche Bereicherung in der Stadt aktiv mitzuerleben und die Probleme auch anzusprechen und dementsprechend tätig zu werden, als sie zu ignorieren oder mit Allerweltsfloskeln ala Hausordnung zu behandeln.

    Durch Ignorieren und Zurücklehnen werden die Probleme nicht gelöst, sondern man überläßt dieses äußerst wichtige Thema einem Strache und sprüht dann auch noch Galle.

    Recht geschiehts ihnen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung