Poster des Monats Beiträge

Die Hunderttausenden bisher erschienenen Kommentare sind zum unverzichtbaren Teil des Tagebuchs geworden. Um den Autoren einen kleinen Dank für diesen wesentlichen Beitrag abzustatten, werden nicht nur die jeweils meist-belobigten Kommentare zu jedem Blog, sondern auch jeden Monat die drei erfolgreichsten Kommentatoren ausgezeichnet. Dadurch sollen alle Autoren zu einem Wetteifern in der Qualität ihrer Texte ermutigt werden. Das Ranking erfolgt nach der Zahl der im Laufe eines Monats von anderen Abonnenten vergebenen Dreifach-Sterne. Als zusätzliches Dankeschön werden dem Monatssieger jeweils drei Monate Partnerschaft gutgeschrieben. Zusätzlich wird jetzt immer auch der bestbewertete Blog-Eintrag eines Nicht-Partners hervorgehoben.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorJohann Glaser Partner Homepage
     
    13x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Januar 2013 14:48 - Votivkirche: Problem mit burgenländischen Wurzeln

    Sehr geehrter Herr Erzbischof!

    Mit Entsetzen muss ich seit Tagen die Besetzung unserer Votivkirche in den Medien verfolgen. Das geweihte Gebäude, die Institution der katholischen Kirche und etliche (wahrscheinlich weder Deutsch sprechende noch christliche) "Flüchtlinge" werden von einigen politischen Agitatoren instrumentalisiert und wie ein Tanzbär der Beifall klatschenden Öffentlichkeit vorgeführt.

    Herr Landau hat sich vor wenigen Tagen getraut, nebenbei zu erwähnen, dass diese Aktion nicht von den "Flüchtlingen" aus geht, sondern eine ganz gezielte und geplante Aktion von aus Deutschland angereisten Agitatoren ist, die übrigens bereits einschlägig vorbestraft sind. Allerdings ging diese Aussage schnell unter, und wurde wohl auch "von oben" "zurückgepfiffen".

    Und nun muss ich mit noch größerer Bestürzung lesen, dass sogar Sie persönlich den Agitatoren in der Votivkirche einen Besuch abstatten und der abscheulichen Aktion auch noch Ihre Unterstützung aussprechen!
    http://www.orf.at/stories/2158916/2158912/

    Denken Sie bitte einmal darüber nach, ob die Unterbringung in Traiskirchen, in anderen Asylheimen und in Pensionen wirklich so menschenunwürdig ist!

    Denken Sie bitte einmal darüber nach, warum sich Touristen freiwillig und in ihrem eigenen Urlaub in ebensolche "menschenunwürdige" Pensionen begeben und dafür sogar Geld bezahlen!

    Denken Sie bitte einmal darüber nach, ob die von der Caritas als auch vom Innenministerium in den Asylheimen angebotene beheizte Unterbringung, mit weichen Betten, fließendem Wasser, Toiletten und Duschen, samt kostenloser Ausstattung, Versorgung mit Hygieneartikeln und Verpflegung so menschenunwürdig sind?

    Denken Sie bitte einmal darüber nach, um wie viel schlechter diese in österreich kostenlos zur Verfügung gestellten Annehmlichkeiten gegenüber den in der Heimat der "Flüchtlinge" hinterlassenen Umstände sind!

    Die "Unterstützung" der Agitation durch Wegsehen und Duldung, aber sogar durch aktive Fürsprache, sogar von höchster Stelle der katholischen Kirche wird von der überwiegenden Mehrheit der Bevölkerung abgelehnt! Die vermeintliche "Stille" diesbezüglich ist nur durch die einseitige mediale Berichterstattung verursacht.

    Diese Agitation bedeutet für das Ansehen unserer Kirche einen massiven Angriff! Atheisten genau so wie die zahlreichen Moslems in Österreich und darüber hinaus nehmen mit Genugtuung wahr, wie dumm sich die Führung unserer Kirche verhält und sich an der Nase herumführen und instrumentalisieren lässt.

    Darum beenden Sie endlich dieses Schauspiel!

    Beenden Sie endlich das Schweigen und "Ducken" gegenüber den übermächtigen Medien!

    Beenden Sie endlich dieses Verschweigen von politisch nicht korrekten Wahrheiten!

    Beenden Sie endlich den Missbrauch unserer Kirchensteuern für die Unterstützung dieser Agitation!

    Sagen Sie endlich laut, wie gut es den "Flüchtlingen" in Österreich wirklich geht!

    Sagen Sie endlich laut, welcher Missbrauch unserer katholischen Kirche und des geweihten Gebäudes der Votivkirche diese Agitation ist!

    Gehen Sie endlich gegen diese bestens organisierten Atheisten vor (Stichwort deutscher Anführer der Agitation, Stichwort "Plattform Betroffener kirchlicher Gewalt", Stichwort Brandanschläge in Amstettner Kirchen)!

    Mit freundlichen Grüßen
    Johann Glaser

    http://www.erzdioezese-wien.at/edw/erzbischof/kontaktemail


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung