Video zeigt, wie Migranten Ausweise ins Meer werfen

Über die Hälfte der in Deutschland angekommenen Migranten hat keine Papiere - und mündlich falsche Angaben über die eigene Identität zu machen, ist nicht strafbar ... 



zur Übersicht



alle Kommentare

  1. Gurion Nolinks

    Nein was es nicht alles gibt. Ein Bekannter meiner Frau hat einen Fischteich nahe der Staatsgrenze auf österr. Gebiet.
    Dreimal dürfen Sie raten, was er so im Winter 2015/16 zu Hunderten, wenn nicht zu Tausenden beim Teichreinigen gefunden hat?
    Na?
    Richtig: Jede Menge Reisepässe in fremdländischen Schriftzeichen. Syrer dürften eher wenig drunter gewesen sein.
    Aber faktisch alle Männer im sehr wehrfähigen Alter.
    Naja, die MSM wollten die Geschichte damals nicht abdrucken...
    Good morning, Austria!







Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung