Die Anmaßung vieler junger Journalisten

Lesezeit: 0:30

Link: https://www.cicero.de/innenpolitik/aktivisten-taz-politik-gewissen-rassismus-gender-moral

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. gutmensch
    30. Juni 2020 15:44

    Viele junge Journalisten glauben halt alles besser zu wissen, obwohl sie von nichts eine Ahnung haben.
    Selber beurteilen kann ich das natürlich nur in meinem Fachgebiet. Da schreiben Journalisten im Falter über die Gefahren von Big Data und künstlicher Intelligenz - und verwechseln aber Grundbegriffe wie Algorithmus und Logarithmus! Diese "kleinen" Fehler zeigen sehr schön, dass diese Personen null Ahnung haben, wovon sie eigentlich schreiben.

  2. Charlesmagne
    29. Juni 2020 15:33

    in einer Headline

  3. Charlesmagne
    29. Juni 2020 15:33

    Dafür haben sie keine Bildung mehr. Heute einer Headline lernen sie einem Bagger das „Fliegen“. Ist kein Flüchtigkeitsfehler, denn es wird im Text in der Mitvergangenheit wiederholt: ....lernten einem Bagger das „Fliegen“.
    Aber sie sind sicher, dass sie die Guten sind.
    .





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung