Europa wird heute in Asien nicht mehr bewundert, sondern als Versager gesehen

Lesezeit: 0:30

Link: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/asien-aendert-seine-sichtweise-auf-europa/

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. Prinz Eugen von Savoyen (kein Partner)
    28. März 2020 09:46

    Interessant sind die Kommentare bei Tichy. Die meisten zeigen die bekannte deutsche Überheblichkeit, das auserwählte Volk der Gegenwart.

  2. Knisterbein
    26. März 2020 10:32

    Wie diszipliniert sich die Japaner während und nach der furchtbaren Tsunami-Katastrope benahmen, war ja vereinzelt aus den Medien zu erfahren, am besten, man sah sich gleich das japanische Fernsehen an, das bei uns über Satellit zu empfangen ist (https://www3.nhk.or.jp/nhkworld/en/live/ ).
    Die Zentralregierung in Tokyo, sowie die Provinzregierungen stellte den obdachlos Gewordenen unverzüglich Containersiedlungen zur Verfügung. Dort richteten sich die obdachlos gewordenen Japaner ein, so gut es ging. Überall Disziplin, peinlichste Ordnung und Sauberkeit, allerdings auf engstem Raum, sogar vor den einzelnen Containern wurden schmale Beete angelegt, in denen man Gemüse oder Blumen anpflanzte. Alles in größter Ordnung. Von der allseits herrschenden tiefen Trauer und Niedergeschlagenheit abgesehen, war, von Einzelfällen abgesehen, nichts von schwereren psychischen Krisen oder Erkrankungen zu vernehmen.
    Wie hätte das bei uns ausgesehen? - Europa zerstört sich selbst und geht unter, Asien gehört die Zukunft.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung