Rot und Blau – zwei Ist-Zustände

Lesezeit: 0:30

Pamela Rendi-Wagner kann der SPÖ dank ihrer medizinischen Kenntnisse helfen. Sie unternimmt eine ärztliche Diagnose ihrer Partei: 

Rendi

"Es läuft nichts mehr gut" – so sieht es zurzeit für die FPÖ aus. 

FPÖ Roulette 

Rachel Gold ist eine 1978 in Tel Aviv geborene freischaffende Zeichnerin. Ihre politischen Cartoons erscheinen regelmäßig in Tageszeitungen wie beispielsweise der "Wiener Zeitung" oder der "Tiroler Tageszeitung". 

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorIngrid Bittner
    4x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Dezember 2019 11:13

    Bei der SPÖ hat auch Androsch schon eine Diagnose gestellt (ist mir direkt irgendwie peinlich, dass ich heute meine Texte von gestern wieder bring, aber sie sind so passend)
    ... dass er in einem Interview einen Seitenhieb auf Vranitzky nicht unterlassen konnte: "... Aber was wollen sie von einer Partei, bei der der Vorsitzende vor 25 Jahren mit dem Privatjet zum Golfspielen fliegt - da kommt Jahrzehnte später so etwas heraus."

  2. Ausgezeichneter Kommentatorriri
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    03. Dezember 2019 16:13

    Sehr gut diese Darstellung, Österreich im Casino.
    Rot und Schwarz teilen sich Österreich, Blau wird zerrieben.


alle Kommentare

  1. riri
    03. Dezember 2019 16:13

    Sehr gut diese Darstellung, Österreich im Casino.
    Rot und Schwarz teilen sich Österreich, Blau wird zerrieben.

  2. Ingrid Bittner
    03. Dezember 2019 11:13

    Bei der SPÖ hat auch Androsch schon eine Diagnose gestellt (ist mir direkt irgendwie peinlich, dass ich heute meine Texte von gestern wieder bring, aber sie sind so passend)
    ... dass er in einem Interview einen Seitenhieb auf Vranitzky nicht unterlassen konnte: "... Aber was wollen sie von einer Partei, bei der der Vorsitzende vor 25 Jahren mit dem Privatjet zum Golfspielen fliegt - da kommt Jahrzehnte später so etwas heraus."





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2019 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung