Der kälteste Oktober - wird nirgends berichtet

Lesezeit: 0:30

Über 1200 Orte in den USA haben den kältesten Oktober seit über hundert Jahren gemeldet - in europäischen Medien ist kein Wort davon gestanden.

Link: https://electroverse.net/a-staggering-1204-u-s-sites-recorded-their-coldest-october-temperatures-ever-last-month/

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter Kommentatorelfenzauberin
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    01. Dezember 2019 06:36

    Auf die Weltuntergangspropheten gehen schwere Zeiten entgegen. Wie diverse Astrophysiker vermerken, gerat die Sonne allmählich in eine ruhige und kühle Phase. Mehrere sich überlagende Zyklen nähern sich dem Minimun und etliche Astrophysiker reden bereits von der Möglichkeit, dass wir in eine kleine Eiszeit schlittern werden (wie dereinst das Maunder-Minimum).

    Jedenfalls steht fest, dass Europa (allen voran Deutschland und Österreich) wohl am meisten an den Folgen des Klimahypes leiden werden. Denn es ist Deutschland, dass im Namen der Klimarettung eine beispiellose Deindustrialisierung vorantreibt, die natürlich auch Österreich betrifft. Die Chinesen und Inder lachen sich jetzt schonin Fäustchen - und die Japaner tippen sich auf den Kopf ob der Blödheit der Europäer.


alle Kommentare

  1. Zraxl (kein Partner)
    02. Dezember 2019 19:14

    Vom kältesten Oktober wird nicht berichtet, aber dafür ist unser Herr Bundespräsident in allen Medien, weil er jetzt mit einem Stofftier bei der Klimakonferenz aufgetreten ist.

    Tagespresse übernehmen Sie!

  2. elfenzauberin
    01. Dezember 2019 06:36

    Auf die Weltuntergangspropheten gehen schwere Zeiten entgegen. Wie diverse Astrophysiker vermerken, gerat die Sonne allmählich in eine ruhige und kühle Phase. Mehrere sich überlagende Zyklen nähern sich dem Minimun und etliche Astrophysiker reden bereits von der Möglichkeit, dass wir in eine kleine Eiszeit schlittern werden (wie dereinst das Maunder-Minimum).

    Jedenfalls steht fest, dass Europa (allen voran Deutschland und Österreich) wohl am meisten an den Folgen des Klimahypes leiden werden. Denn es ist Deutschland, dass im Namen der Klimarettung eine beispiellose Deindustrialisierung vorantreibt, die natürlich auch Österreich betrifft. Die Chinesen und Inder lachen sich jetzt schonin Fäustchen - und die Japaner tippen sich auf den Kopf ob der Blödheit der Europäer.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2019 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung