alle Kommentare

  1. pressburger
    30. Juli 2018 23:48

    Vaclav Klaus, ein Seher. Einer der die Augen nicht vor der Bedrohung verschliesst, sondern auf sie versucht aufmerksam zu machen. Vaclav Havel ist ein Beispiel, wie auch Viktor Orban, dass Menschen die in einer kommunistischen Diktatur sozialisiert worden sind, und nie Opportunisten waren, als demokratische Politiker einen wichtigen Beitrag zu kritischer Distanz zum Diktat der herrschenden Klasse in der EU zu leisten vermögen.

  2. Ai Weiwei
    30. Juli 2018 22:25

    "Deutschland ist das Schlachtfeld Europas!"

    Super gute Nachrichten!

    Und ein neuer Weltkrieg kommt jetzt auch.

    Super! Grooooßartig!

    Ich jedenfalls kaufe dieses Buch von Vaclav Klaus nicht. Weil ich ruhig bleiben möchte und mich von gewissen Leuten nicht aufhetzen lasse.

    Ist nicht Vaclav Klaus seit vielen Jahren einer der bekanntesten Verschwörungstheoretiker?

    Der am laufenden Band Bücher ganz ähnliche Bücher schreibt vor allem gegen Brüssel und gegen die E.U.?

    So nach dem Motto:
    "Die EU will die Europäer zerstören" & "George Soros und andere verwirklichen einen raffinierten Plan um Europa zu zerstören" usw.

    Dennoch ist nicht bekannt dass er für Tschechien einen Tschech-Exit haben möchte. Da ist ihm der Exporterfolg der VW-Konzernmarke Skoda aus Mlada Boleslav die mit deutscher Hilfe und in den Strukturen der EU Millionen und Milliarden EUR für Tschechien scheffelt doch lieber.

    Wie gut und was für ein Glück dass Tschechien nicht am Mittelmeer liegt und von den Migrationsströmen so wenig mitkriegt. Aus so einer sicheren Position kann man umso lauter schreien, vor allem wenn man ein wohlbestallter Politpensionist mit einer sicheren hohen Pension ist.

    Übrigens:
    Die Partei von Vaclav Klaus, die ODS hat total abgewirtschaftet - da wird wohl die Korruption nicht ganz unbeteiligt gewesen sein: Die ODS hat jetzt nur mehr 25 von 200 Mandate im Abgeordnetenhaus und nur mehr 10 Sitze von 81 im Senat.

    Die Partei von Vaclav Klaus versinkt in die Bedeutungslosigkeit und Herr Klaus kündigt einen neuen Weltkrieg an - passt irgendwie komisch zusammen .....





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung