Seltsame Reaktion der AMS-Führung

Eine interne AMS-Studie zeigt ein sehr plausibles und ernüchterndes Bild über die Probleme der Migranten am Arbeitsmarkt. Sie nennt die schwierigsten Probleme beim Namen, verweist insbesondere auf die geringe Integrationsbereitschaft von Tschetschenen, auf die Weigerung islamischer Frauen, in Sozialberufe zu gehen, und auf die schlechten Deutschkenntnisse von Türken auch in der zweiten Generation. Seltsam ist jedoch die Reaktion der AMS-Chefs: Sie kritisieren vor allem ihre Mitarbeiter. Als ob diese die Probleme lösen könnten.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. Prinz Eugen von Savoyen (kein Partner)
    22. März 2018 21:51

    Es gibt noch viele Positionen, die einer Neubesetzung bedürfen.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung