So dumm, und so gutmenschlich

Ein deutsches Mainstream-Medium hat vor zwei Jahren voller Begeisterung die Aussagen von 200 Prominenten zusammengetragen, die sich extatisch über die Massenmigration nach Europa geäußert haben. Wieviele von ihnen möchten wohl heute noch an ihre damalige Euphorie - und abgrundtiefe Dummheit - erinnert werden?



Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. Marand Josef (kein Partner)

    Ich fürchte, bei den Promis und Politikern hat sich nicht viel geändert.
    Die leben nach wie vor in einer Blase im Speckgürtel der Städte und kommen mit ihren Schützlingen kaum in Berührung.
    Daß die Kosten für die sozialen Ausgaben explodieren und unsere Kinder in den Schulen darunter leiden(um nur 2 Aspekte von Tausenden zu nennen), ist ihnen schei..egal, stecken sie doch ihre eigenen Kinder in Privatschulen usw..
    Außerdem ist es ja so elitär und heldenhaft gegen Räächts zu sein, vor allem weil es nur ein Scheinkampf und völlig ungefährlich für die Realitätsverweigerer ist.



    • franz-josef

      zustimmung. Allerdings bin ich der Überzegung, daß die Politiker sehr wohl wissen, was sie da tun, aber hoffen, noch rechtzeitig davonzukommen.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung