Gusenbauer brüskiert Ludwig

Die Besetzung des Renner-Instituts der SPÖ zeigt deutlich, wie total der linke Flügel Gusenbauer-Kern jetzt die Macht in der Partei übernommen hat, und wie sehr die Reste des Arbeiterflügels etwa um den Wiener Wohnbaustadtrat Ludwig an den Rand gedrängt werden. Gusenbauer besetzt die Leitung des Renner-Instituts neu mit der früheren ÖBB-Assistentin Kerns. Und zwar noch bevor überhaupt die entsprechende Kommission einmal getagt hat oder die Bewerber angehört worden wären. Darauf tritt Ludwig empört aus dieser Kommission zurück, weil er die Brüskierung aller anderen, seiner Darstellung nach hoch qualifizierten, Kandidaten erkennt.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print




Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung