Geschlecht nach Wahl

Ohne Einschaltung eines Arztes kann in Norwegen ab dem 6. Lebensjahr frei das Geschlecht gewählt werden. Je nachdem, wie man sich fühlt. Das wird zwar nur von einem Mini-Promillesatz in Anspruch genommen - stammt aber von einer konservativen Regierung mit christdemokratischer Unterstützung.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorMariahilferin
    1x Ausgezeichneter Kommentar
  2. Ausgezeichneter KommentatorDennis
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    14. Oktober 2016 12:16

    Die frühe Umerziehung im Sinne der Gender-Ideologie kann so beginnen. So schaffen wir den neuen Menschen, von dem bereits der Marxismus geträumt hat.


alle Kommentare

  1. Mariahilferin
  2. Dennis
    14. Oktober 2016 12:16

    Die frühe Umerziehung im Sinne der Gender-Ideologie kann so beginnen. So schaffen wir den neuen Menschen, von dem bereits der Marxismus geträumt hat.

  3. OMalley
    13. Oktober 2016 20:29

    SCHON EINSTEIN MEINTE, DASS DUMMHEIT UNENDLICH IST. VON DER UNENDLICHKEIT DES ALLS DAGEGEN WAR ER NICHT GANZ ÜBERZEUGT.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung