Briten sehen Brexit sehr gelassen

Lesezeit: 0:30

Link: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/der-brexit-koennte-anders-aussehen-als-erwartet-14503482.html

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print


alle Kommentare

  1. Ai Weiwei
    31. Oktober 2016 09:15

    Ein kurzer Artikel der wenig aussagt. Die Briten sollen das machen was sie für richtig finden.

    Bei den Austrittsverhandlungen wird es aus Sicht der Kontinentaleuropäer darum gehen:

    für das Wohl und die Entwicklungsmöglichkeiten der (verkleinerten) EU das Bestmögliche heraus zu holen. Und das bedeutet: für das Wohl und die Entwicklungsmöglichkeiten der dann 27 EU-Staaten.

    Die verbliebenen 27 Nationen dürfen in den Austrittsverhandlungen auf keinen Fall schlechter behandelt werden als die Briten. Also keine Diskriminierung der 27 Länder.

    D.h.: Wenn die Briten dann als Nicht-EU-Staat irgendwelche Vorteile aus der Existenz der EU ziehen wollen - sei es der Zugang zum Binnenmarkt, Zugang zur EU-Forschung, Zugang zum Erasmus-Programm usw. - dann müssen sie einen gerechten Preis dafür bezahlen, so wie es die Norweger auch tun.

    Die verbliebenen 27 Länder dürfen auf keinen Fall die Dummen sein - wohingegen sich die Briten nur die Rosinen herausholen. So soll es auf GAR KEINEN FALL laufen!

    Zu erwarten ist:

    Bei den kommenden Brexit-Verhandlungen werden die Briten sich wechselseitig mit den diversen Marine-Le-Pens, den Wilders' den Straches' usw. verbünden um Drohmöglichkeiten auf die EU zu haben und die EU zu spalten u. letztlich bei den Verhandlungen zu schwächen.

    Die EU-Verhandler in Brüssel sollten sich schon jetzt darauf einstellen wie es kommen wird.

    Die Devise muss aus europäischer Sicht sein:

    Die Suppe die sich die Briten mit dem Brexit eingebrockt haben: Die sollen gefälligst die Briten selber zur Gänze auslöffeln und keinerlei Nachteile von der Brexit-Entscheidung sollen von der Gemeinschaft der 27 übernommen werden: Keine!





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung