Brexit: Wer sind die nächsten?

Lesezeit: 0:30

Link: http://www.welt.de/politik/ausland/article156400329/Wo-Europa-schon-die-naechsten-Exits-drohen.html

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter Kommentatorsocrates
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    24. Juni 2016 19:03

    Der demokratisch gewählte Cameron wußte was zu tun war, ohne Schuld zu sein. Die demokratisch ungewählten wissen,daß sie nicht zurücktreten werden. Sie bekommen nie wieder zu soviel Macht und Geld, aber sind am Brexit Schuld


alle Kommentare

  1. Claudius
    24. Juni 2016 23:52

    Die Tschechen haben Czexit-Faktor 9: Der Polit-Pensionist Vaclav Klaus ist in Wahrheit ein Verschwörungstheoretiker, der davon überzeugt ist dass die EU ähnlich schlimm wie die deutschen Nationalsozialisten oder die russischen Kommunisten sind.

    Vor Kurzem hat Klaus verkündet dass die EU gemeinsam mit Frau Merkel einen "neuen europäischen Einheitsmenschen" erschaffen möchte. Ich bin schon auf den nächsten Auftritt von Vaclav Klaus gespannt .... Anstatt dass er sich mit seinen 75 Jahren endlich zur Ruhe setzt, stänkert Vaclav Klaus untentwegt weiter auf die EU, das ist anscheinend sein Altershobby, zu tun hat er sonst nichts mehr u. ist mit e. hohen Pension gut versorgt.

    Die Tschechen haben halt den VW-Konzern aus einem EU-Land der viele Millionen EUR in die wichtigste Industriemarke der Nation: "Skoda-Automobile" investiert haben.

    Und man kann sicher sein, dass die Tschechen viele viele Millionen EUR Strukturhilfegelder und EU-Förderungen kassiert haben.

    Die EU ist mehr als eine bloße Wirtschaftsgemeinschaft, sie ist auch eine Wertegemeinschaft als Ausdruck einer "Europäischen Familie", das Zusammengehörigkeitsgefühl der Europäer und dazu gehört auch Solidarität nicht nur beim Einkassieren von Geldern sondern auch dann wenn man solidarisch zusammenstehen soll: In guten wie in schlechten Zeiten.

  2. socrates
    24. Juni 2016 19:03

    Der demokratisch gewählte Cameron wußte was zu tun war, ohne Schuld zu sein. Die demokratisch ungewählten wissen,daß sie nicht zurücktreten werden. Sie bekommen nie wieder zu soviel Macht und Geld, aber sind am Brexit Schuld





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2020 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung