"New York Times" geht vor linkem Shitstorm in die Knie

Die einst angesehene Zeitung ändert unter dem Druck linker Twitter-Proteste eine sachlich gehaltene Überschrift zu einer Anti-Trump-Polemik (über einen eigentlich zur Sachlichkeit verpflichteten Bericht, also nicht einen Kommentar). Die FAZ kritisiert das scharf.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    08. August 2019 07:37

    https://debatte.orf.at/v2static/storyimages/site/debatte3/20190832/deb_usa_gespalten_nra_r.jpg
    Mit dem ganzen Forum wird übrigens primitivster Hass auf Trump und seine Anhänger geschürt. Mit keinem Wort erwähnt der ORF, dass es ebenso einen Anschlag von einem verwirrten Ökofaschisten gegeben hat. Übrigens hieß es ja auch vom Christchurch-Attentäter, dass er Ökofaschist wäre, auch er schrieb ein Manifest und betonte, rechtsextrem zu sein... worauf die Linken in Deutschland der AfD die Schuld gaben...

    https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/medien-geben-trump-schuld-an-massakern-in-usa-taeter-hingen-jedoch-satanismus-und-oekofaschismus-an-a2962115.html

    Von den vielen Attentaten auf Christen berichtet der linksversiffte ORF natürlich auch nie...

  2. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
    3x Ausgezeichneter Kommentar
    08. August 2019 06:00

    Solche Texte schreiben die Lieblinge der ORF-Zensur...
    "campino, 08.08. 03:35

    Einen D. Trump mit einem Scharfschützengewehr der Superlative (Sauer- Gewehr) einen TRUMP ins Fadenkreuz nehmen. - Durchladen; konzentrieren; ; auf den Kopf gut draufhalten; den Atem anhalten und PENG - Und schon ist ein Trump weg für immer. - Wäre eine doch eigentlich eine Erlösung von der Welt dieses Volltroottels.

    Antworten
    avs, 08.08. 05:21

    Du hast glück, um dieser Uhrzeit gibt es kein Zensi. Aber zum Thema: jemanden wegen Blödheit töten kann nie die Lösung sein.

    campino, 08.08. 05:45

    John F. Kennedy hate ein ähnliches Scgicksal ...

    campino, 08.08. 05:50

    Auf Hitler gab es 42 (!) versuchte odrabscgläge. Keines ist gelungen. Außer, dass sich dieseer Massenörder selbst gekillt hat."
    ---------

    Wetten, dieser Typ wird nicht gesperrt? Er ist ja einer der Klimaspezialisten, die dort dauerposten.


alle Kommentare

  1. OT-Links
    08. August 2019 07:37

    https://debatte.orf.at/v2static/storyimages/site/debatte3/20190832/deb_usa_gespalten_nra_r.jpg
    Mit dem ganzen Forum wird übrigens primitivster Hass auf Trump und seine Anhänger geschürt. Mit keinem Wort erwähnt der ORF, dass es ebenso einen Anschlag von einem verwirrten Ökofaschisten gegeben hat. Übrigens hieß es ja auch vom Christchurch-Attentäter, dass er Ökofaschist wäre, auch er schrieb ein Manifest und betonte, rechtsextrem zu sein... worauf die Linken in Deutschland der AfD die Schuld gaben...

    https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/medien-geben-trump-schuld-an-massakern-in-usa-taeter-hingen-jedoch-satanismus-und-oekofaschismus-an-a2962115.html

    Von den vielen Attentaten auf Christen berichtet der linksversiffte ORF natürlich auch nie...

  2. OT-Links
    08. August 2019 06:00

    Solche Texte schreiben die Lieblinge der ORF-Zensur...
    "campino, 08.08. 03:35

    Einen D. Trump mit einem Scharfschützengewehr der Superlative (Sauer- Gewehr) einen TRUMP ins Fadenkreuz nehmen. - Durchladen; konzentrieren; ; auf den Kopf gut draufhalten; den Atem anhalten und PENG - Und schon ist ein Trump weg für immer. - Wäre eine doch eigentlich eine Erlösung von der Welt dieses Volltroottels.

    Antworten
    avs, 08.08. 05:21

    Du hast glück, um dieser Uhrzeit gibt es kein Zensi. Aber zum Thema: jemanden wegen Blödheit töten kann nie die Lösung sein.

    campino, 08.08. 05:45

    John F. Kennedy hate ein ähnliches Scgicksal ...

    campino, 08.08. 05:50

    Auf Hitler gab es 42 (!) versuchte odrabscgläge. Keines ist gelungen. Außer, dass sich dieseer Massenörder selbst gekillt hat."
    ---------

    Wetten, dieser Typ wird nicht gesperrt? Er ist ja einer der Klimaspezialisten, die dort dauerposten.

    • elfenzauberin
      08. August 2019 06:20

      Ich bin davon überzeugt: Leute wie Campino sind ORF-Journalisten, die unerkannt die Sau rauslassen können. Deswegen sind diese Leute auch oftmals für eine Klarnamenpflicht - die gilt dann nämlich nur für den normalen Bürger, nicht aber für den ORF-, Standard- oder Pressejournalisten.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung