Der neueste Asylantentrick: Scheinehen

Im von Linksradikalen beherrschten Berliner Bezirk Kreuzberg ist ein Anwalt aufgeflogen und festgenommen worden, der massenweise Scheinehen vermittelt hat. Die NZZ berichtet über den dramatischen Fall einer deutschen Frau, die so eine Scheinehe eingegangen ist.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorOT-Links
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Januar 2019 15:31

    Neu ist höchstens, dass so etwas auffliegt.

    Der Linken Trutsche sei gesagt: Recht geschieht dir! Wennst so weitermachst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, gemessert zu werden...

  2. Ausgezeichneter KommentatorUndine
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    12. Januar 2019 20:24

    Dieses linxlinke Frauenzimmer hat bekommen, was es verdient hatte! ;-)))


alle Kommentare

  1. Undine
    12. Januar 2019 20:24

    Dieses linxlinke Frauenzimmer hat bekommen, was es verdient hatte! ;-)))

  2. OT-Links
    12. Januar 2019 15:31

    Neu ist höchstens, dass so etwas auffliegt.

    Der Linken Trutsche sei gesagt: Recht geschieht dir! Wennst so weitermachst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, gemessert zu werden...





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung