Europa und die IT-Konzerne: Sinnlose Steuersuche statt eigene Kreativität

Was Europa angesichts der großen Internet-Konzerne alles falsch macht.

zur Übersicht

einen Kommentar schreiben

Teilen:
  • email
  • Add to favorites
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorBob
    2x Ausgezeichneter Kommentar
    02. November 2017 13:40

    Wer hat Schuld? Die verdammte Sozipolitik. Wenn ich am Land wohne, werde ich sicher nicht nach Wien einkaufen fahren, um dort Waren einzukaufen, die ich bei Amazon bequem zugestellt bekomme. Ohne Strafzettel Zeitverlust, ungelernte und unwillige Verkäufer. Da fehlt bei mir jeder Idealismus.

  2. Ausgezeichneter KommentatorPrinz Eugen von Savoyen
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    04. November 2017 20:06

    In einer Eisenbahnzeitschrift aus dem letzten Jahr sehe ich ein Bild, wie 17 Loks der Baureihe 1014 nach Rumänien gezogen werden, um dort verschrottet zu werden. Das Interessante daran ist, dass das die letzten Loks waren, die noch in Österreich gebaut worden waren, von Simmering-Graz-Pauker.

    Längst kaufen wir die bei Siemens in Deutschland. Seit Beginn der Eisenbahn stellten wir sie selbst her. Es ist nur ein Beispiel, aber inzwischen sind wir wenigstens nicht mehr nur verlängerte Werkbank, eingeführt unter Kreisky, wenigstens als Zulieferer gibt es uns noch.

    Sozialistische Politik, ermöglicht von schwarzen Handlangern, eine tolle Bilanz.

die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorPrinz Eugen von Savoyen
    1x Ausgezeichneter Kommentar
    04. November 2017 20:06

    In einer Eisenbahnzeitschrift aus dem letzten Jahr sehe ich ein Bild, wie 17 Loks der Baureihe 1014 nach Rumänien gezogen werden, um dort verschrottet zu werden. Das Interessante daran ist, dass das die letzten Loks waren, die noch in Österreich gebaut worden waren, von Simmering-Graz-Pauker.

    Längst kaufen wir die bei Siemens in Deutschland. Seit Beginn der Eisenbahn stellten wir sie selbst her. Es ist nur ein Beispiel, aber inzwischen sind wir wenigstens nicht mehr nur verlängerte Werkbank, eingeführt unter Kreisky, wenigstens als Zulieferer gibt es uns noch.

    Sozialistische Politik, ermöglicht von schwarzen Handlangern, eine tolle Bilanz.


alle Kommentare

  1. Prinz Eugen von Savoyen (kein Partner)
    04. November 2017 20:06

    In einer Eisenbahnzeitschrift aus dem letzten Jahr sehe ich ein Bild, wie 17 Loks der Baureihe 1014 nach Rumänien gezogen werden, um dort verschrottet zu werden. Das Interessante daran ist, dass das die letzten Loks waren, die noch in Österreich gebaut worden waren, von Simmering-Graz-Pauker.

    Längst kaufen wir die bei Siemens in Deutschland. Seit Beginn der Eisenbahn stellten wir sie selbst her. Es ist nur ein Beispiel, aber inzwischen sind wir wenigstens nicht mehr nur verlängerte Werkbank, eingeführt unter Kreisky, wenigstens als Zulieferer gibt es uns noch.

    Sozialistische Politik, ermöglicht von schwarzen Handlangern, eine tolle Bilanz.

  2. Bob
    02. November 2017 13:40

    Wer hat Schuld? Die verdammte Sozipolitik. Wenn ich am Land wohne, werde ich sicher nicht nach Wien einkaufen fahren, um dort Waren einzukaufen, die ich bei Amazon bequem zugestellt bekomme. Ohne Strafzettel Zeitverlust, ungelernte und unwillige Verkäufer. Da fehlt bei mir jeder Idealismus.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden

Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


© 2021 by Andreas Unterberger (seit 2009)  Impressum  Datenschutzerklärung