Lesetipps

Mutiger Schritt Johnsons: Aus für BBC-Zwangsgebühren

0 Kommentare

Die britische Regierung setzt einen historischen Schritt: 2027 laufen die Zwangsgebühren aus, es sei denn, Labour kommt wieder zur Macht. Offen ist, wie sich der Sender nachher finanzieren wird, ob durch ein freiwilliges Abonnenten-System, durch Privatisierung oder durch Abhängigkeit von staatlichen Geldern.



Teilen:
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter


Buch von Anderas Unterberger: Das war 2020 - Lockdown, Freiheit, Migration Unterstützen Sie unabhängig Presse Zwischen Lügenpresse und Fake News: Eine Analyse Buch bei Amazon orf-watch.at Schafft die Politik ab Europa 2030 Börsen-Kurier (Bezahlte Anzeige) Academia kathtreff.org