Infos zum Tagebuch

2016 war ein tolles Jahr fürs Tagebuch

01. Mai 2017 00:06
Autor: Andreas Unterberger
0 Kommentare

Das Vorjahr hat dem Tagebuch Besuchszahlen beschert, von denen ich nie zu träumen gewagt hätte: Ich danke allen Besuchern - und werde alles versuchen, um auch die neuen Leser und Abonnenten zu zufriedenen Lesern zu machen (auch wenn es ganz natürlich ist, dass man sich bisweilen ärgern muss).

Der Erfolg in Zahlen: 2016 wurden bei 1,870.768 Besuchen 4,564.842 verschiedene Seiten des Tagebuchs aufgerufen. Diese Besuche wurden laut der elektronischen Zählung von 584.002 verschiedenen, "eindeutigen" Besuchern gemacht (oder genauer: verschiedenen IP-Adressen). Im Vergleich zu den Jahren davor: Gegenüber 2015 haben die Besuche um 23,3 Prozent zugenommen, gegenüber 2014 sogar um 51,8 Prozent. Die Zuwächse bei den Zahlen der verschiedenen Besucher: Gegenüber 2015 nahm sie um 17,8 Prozent zu, gegenüber 2014 sogar um 93,2 Prozent.

Auch in den Jahren davor hat es alljährliche Zuwächse gegeben (mit Ausnahme des Jahres nach Einführung der 48-stündigen Bezahlschranke), aber sie waren bei weitem nicht so steil. Das zeigt (auch an Hand der Monatsverläufe) eindeutig: Die Migrations-Dramatik der letzten beiden Jahre - und die realitätsfremde Gutmensch-Berichterstattung in den meisten anderen Medien - hat das Interesse am Tagebuch dramatisch angehoben.

Die jederzeit nachkontrollierbaren Zahlen werden von Google Analytics gemessen.


Zwischen Lügenpresse und Fake News: Eine Analyse Buch bei Amazon orf-watch.at Buch bei Amazon Schafft die Politik ab Europa 2030 Börsen-Kurier (Bezahlte Anzeige) Academia kathtreff.org