Infos zum Tagebuch

Vorsicht bei der Wortwahl in Postings

04. Juni 2016 17:19
Autor: Andreas Unterberger
0 Kommentare

Manche Leser verwenden in Postings bisweilen unbedachte Formulierungen.Das kann unangenehme Folgen haben. Denn selbst wenn Postings - was bei Abonnenten möglich ist - nachträglich wieder geloscht werden, so besteht doch die Gefahr, dass die Texte dauerhaft in den diversen Suchmaschinen (im "Cache") gespeichert bleiben. Das Tagebuch wird ja auf Grund seiner großen Leserzahl ständig von den Suchmaschinen gespeichert. Daher sollte man - auch aus diesem Grund - auf Beleidigungen und Drohungen verzichten.


Zwischen Lügenpresse und Fake News: Eine Analyse Buch bei Amazon orf-watch.at Buch bei Amazon Schafft die Politik ab Europa 2030 Börsen-Kurier (Bezahlte Anzeige) Academia kathtreff.org