Lesetipps

Nehammers "rechte Milizen" sind heiße Luft

4 Kommentare

Sogar "der Standard" kitisiert Nehammer für seine aufgebauschten Geschichten und seine Rechtsextremen-Paranoia.



Teilen:
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter

  1. Gerald
    18. Januar 2022 09:40

    Dass Nehammer selbst für politische Verhältnisse ein notorischer Lügner ist, ist ja mittlerweile offensichtlich.
    Sein als Innenminister herbeifantasierter "Sturm auf das Parlament" waren ja in Wahrheit auch nur ein paar Demonstranten die versuchten nach der stundenlangen Einkesselung durch die Polizei dort in den Baustellencontainern ein WC zu finden.

    Nehammers Behauptungen kann man samt und sonders unter Märchenstunde ablegen. Eventuell ist das (Märchenonkel im Kindergarten) etwas wofür er sich eignet, wenn schon nicht als Politiker.



  2. Peter Kurz
    18. Januar 2022 07:14

    Schmähhammer ist kein Spitzname sondern bittere Realität.



  3. Riese35
    18. Januar 2022 01:47

    Das läßt sich ändern. Hier kann man das Volksbegehren dazu unterstützen:
    https://citizen.bmi.gv.at/at.gv.bmi.fnsweb-p/vbg/checked/VolksbegehrenBuerger?fbclid=IwAR1UZODUo_2zpn_hbofaeMWq5n5j7kdDTXRxVobz9ynWBoWmLlmBjy8v580

    Ganz einfach z.B. mit Handysignatur (Userid/PW + SMS-TAN) einloggen. Dann aus der Liste das Volksbegehren „NEHAMMER MUSS WEG“ auswählen und unterstützen.

    Wer noch keine Handysignatur hat, kann eine solche völlig unbürokratisch bei jedem A1-Shop erhalten, und zwar unabhängig davon, bei welcher Company man seinen Mobiltelephonvertrag hat, d.h. auch wenn man gar kein A1-Kunde ist.






Buch von Anderas Unterberger: Das war 2020 - Lockdown, Freiheit, Migration Unterstützen Sie unabhängig Presse Zwischen Lügenpresse und Fake News: Eine Analyse Buch bei Amazon orf-watch.at Schafft die Politik ab Europa 2030 Börsen-Kurier (Bezahlte Anzeige) Academia kathtreff.org