Spannend in anderen Medien

Linksradikale legen Wien lahm

4 Kommentare

Gleich zweimal wird Wien durch linksradikale Demonstrationen lahmgelegt, die ganz eindeutig zur Einschüchterung vor den Wahlen gedacht sind. Am Samstag geht es um "Nie wieder Schwarz-Blau" und am Freitag kommender Woche marschieren die Greta-Gläubigen auf.


die besten Kommentare

  1. Ausgezeichneter KommentatorOrigenes
    5x Ausgezeichneter Kommentar
    19. September 2019 14:11

    Arbeitsscheue aller Länder vereinigt Euch!

    Die Wiener Kaufleute wird's freuen: wieder ein Tag mit weniger Umsatz! Wer genehmigt dem Mob diese Aufmärsche?


  1. Origenes
    19. September 2019 14:11

    Arbeitsscheue aller Länder vereinigt Euch!

    Die Wiener Kaufleute wird's freuen: wieder ein Tag mit weniger Umsatz! Wer genehmigt dem Mob diese Aufmärsche?

    • riri
      19. September 2019 22:06

      Der Mob wird vom Wiener Bürgermeister vertreten. Die Wiener Kaufleute haben keine Vertretung.
      Der Mob wird großzügig finanziert. Die Wiener Kaufleute zahlen wie blöde.
      Der Herr Ruck kann sich halt gegen den Mob nicht durchsetzen. Ist ja auch schwierig, wenn man mitten drin sitzt.

  2. Freak77
    19. September 2019 13:39

    FALSCH! Das ist hier falsch wiedergegeben!

    Da gehen EBEN NICHT die (unfairerweise abschätzig sog.) "Greta-Jünger" demonstrieren. (und wenn sie es täten dann wären diese auch nicht "linksradikal")

    Richtig ist Vielmehr:

    Die Demonstration heißt "Kidical Mass". Es gehen eine Veranstaltung von Fahrradaktivisten, die sich dafür einsetzen, dass Kinder im Stadtverkehr sicher radeln können.

    Das ist eigentlich ziemlich leicht verständlich im Kurier-Artikel erklärt, man braucht es nur genau zu lesen.

    • elfenzauberin
      21. September 2019 11:51

      @Freak77
      Offenbar können Sie nicht lesen!

      Im Kurier-Artikel steht wörtlich drin: "Am kommenden Samstag müssen laut ÖAMTC Wiens Autofahrer mit teils erheblichen Behinderungen im Innenstadtbereich rechnen. Grund dafür ist die angekündigte Großdemo „Nie wieder Schwarz-Blau“.




Zwischen Lügenpresse und Fake News: Eine Analyse Buch bei Amazon orf-watch.at Buch bei Amazon Schafft die Politik ab Magazin Frank&Frei Börsen-Kurier (Bezahlte Anzeige) Academia Buch von Andreas Tögel kathtreff.org