Lesetipps

Unglaubliche Formulierungen einer Wiener Richterin

1 Kommentare

Eine bekannt linksradikale "Profil"-Journalistin hat eine empfindliche Prozess-Niederlage gegen "unzensuriert.at" erlitten. Das Skandalöseste an diesem Verfahren war aber das absurde (und nun von der Instanz gehobene) Urteil der Erstrichterin. Absolut unglaublich, dass man in Österreich erst berufen muss, um gegen solche Richterinnen überleben zu können. Offenbar macht aber die richterliche Unabhängigkeit alles möglich.



Teilen:
  • email
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter

  1. Politicus1
    30. Juli 2017 20:25

    das PROFIL liegt auch in Beauty Salons auf. Weil dort schreiben schöneMenschen ..




Buch von Anderas Unterberger: Das war 2020 - Lockdown, Freiheit, Migration Zwischen Lügenpresse und Fake News: Eine Analyse Buch bei Amazon orf-watch.at Schafft die Politik ab Europa 2030 Börsen-Kurier (Bezahlte Anzeige) Academia kathtreff.org