Abonnenten des Tagebuchs haben viele Vorteile:

Sie können: alle Texte sofort lesen (nicht erst nach 36 Stunden); das große Archiv und die vielen Daten nutzen; jedes Posting bewerten; Die automatische Zusendung jedes Eintrags bestellen; auch eigene Veranstaltungen als "Tipp" bewerben; alle eigenen Postings Jahre zurück aufrufen. Sie haben: völlig inseratenfreie Seiten; Zugang zu den Link-Tipps; Schutz ihrer Nicknamen gegen Doppelgänger; usw.

weiterlesen

 

EVN-Gewinnsteigerung auf Kosten der Eigentümer

Sensationell: Gewinnsteigerung der EVN – 226 Millionen Euro (in Schilling waren das 3,11 Milliarden) in nur neun Monaten. Skandalös: Dieser Gewinn wurde auf Kosten der Eigentümer (!) erzielt. Denn die Mehrheit der EVN steht im Eigentum der Niederösterreicher. Diese zahlen – so lange sie von einem Wechsel zu günstigeren Anbietern nicht Gebrauch machen – so hohe Energiepreise, dass diese astronomischen Gewinne möglich sind. 

weiterlesen

Fußnote 337: Gauner-Verein SI

Man fasst es nicht, welche Menschen Vizepräsidenten der Sozialistischen Internationale werden.

weiterlesen

Spindeleggers Demontage und die Alternativen

Wie hält er das nur aus, der Spindelegger? Vier schwere Niederlagen binnen weniger Tage zeigen den ÖVP-Obmann als politischen Bettelmann, der seiner letzten Kleider beraubt ist. Das wirft zwei fundamentale Fragen auf: nach den Alternativen zu ihm und nach der Zukunft der ÖVP.

weiterlesen

SN-Kontroverse: Volksbefragung

Unter dem Titel “Kontroverse” gibt es in jeder Freitag-Ausgabe der Salzburger Nachrichten eine Doppelkolumne, in der Katharina Krawagna-Pfeifer und ich jeweils zum gleichen, von der SN-Redaktion vorgegebenen Thema schreiben. Und zwar ohne dass man gegenseitig die Texte vorher kennt.

weiterlesen

Wie verändert sich die Altersstruktur?

Anteil der Altersgruppen an der Gesamtbevölkerung in Prozent: Prognose für 2030 & 2050

 

weiterlesen

Wie hoch sind die unterschiedlichen Arten der Pension?

Durchschnittliche Höhe der Pensionen nach Art der Pension & Geschlecht in Euro 12/2011

 

Legende: 

IV = Invaliditäts-

BU = Berufsunfähigkeits-

AP = Alterspension

VD = Verdienstdauer

Quelle: PVA, Abt. HSCO

weiterlesen

Wie wurden die Pensionen angepasst?

Prozentuelle Anhebung der Ausgleichszulagen-Richtsätze sowie der sonstigen Pensionen im Vergleich zum VPI seit 1991

Quelle: Hayek Institut

weiterlesen

Buchrezension: Jesus, der Kapitalist

Betrachtet man die hierzulande von christlichen Organisationen zu Phänomenen wie Privateigentum, Zins und Profit, oder ganz allgemein zu Fragen der Wirtschaft, abgegebenen Stellungnahmen, so kann einen leicht der Verdacht beschleichen, bei dem aus Nazareth stammenden Religionsstifter und dessen Gefolge habe es sich um die ersten Sozialisten der Menschheitsgeschichte gehandelt. Die bei jeder sich bietenden Gelegenheit von Caritas, Diakonie oder Katholischer Sozialakademie formulierte Kapitalismuskritik könnte gar nicht schärfer ausfallen, würde sie von Aktivisten der Roten Falken abgesondert werden. In verteilungspolitischer Hinsicht stehen die Kirchen oft links vom sozialistischen Meinungshauptstrom.

weiterlesen

Die Frusterstrecker

Wird es knapp an allen Ecken,
heißt es für den Kleinen Mann,
nach der Decke sich zu strecken,
und da dies kein Honiglecken,
macht er Schulden irgendwann.

weiterlesen

Die Krise macht weise

Wenn man von Griechenland und Frankreich absieht, dann zeigt die Beobachtung der europäischen Schuldenstaaten Erstaunliches: Sie sind durch die Krise weise geworden, ziehen eine ganze Reihe sinnvoller Reformen durch, die nur deshalb (noch?) nicht greifen, weil sie viel zu spät gekommen sind. Das sollte auch den scheinbar stabilen Nordländern eine Lehre sein: Rechtzeitige Reformen könnten viel Leid ersparen.

weiterlesen

Fußnote 336: Putins Winter und Winters Putin

Ich habe Susanne Winter immer verteidigt. Aber jetzt wird mir übel.

weiterlesen

Österreichs neue Grün-Partei

Etwa zehn Prozent der Österreicher wählen Grün. Aber (geschätzte) vier von zehn tun dies nur, weil sie die Umwelt schützen wollen. Und sie sind nicht glücklich, dass sie mit ihrer Wählerstimme auch ein Weltbild miterwerben, das sehr weit links der Mitte steht. Höchste Eisenbahn, über demokratische Alternativen nachzudenken.

weiterlesen

Wie andere gelernt haben, mit dem Asylmissbrauch umzugehen

Skandal: Ganze Dorf- und Stadtteile sind zur Sperrzone für kriminelle Asylwerber erklärt worden. Ja noch schlimmer: Asylsuchende werden auf Inseln im Ausland verlegt, damit sie nicht mehr untertauchen können, und damit der weitere Zustrom von als Flüchtling getarnten illegalen Migranten gestoppt wird. Noch skandalöser ist das Schweigen vieler Gutmenschen und Medien zu diesen Vorgängen.

weiterlesen

Wie viele Personen nahmen an beruflichen Schulungen teil?

Prozentueller Anteil der Teilnehmer an beruflichen Schulungen nach Geschlecht & Alter 2010

 

Quelle: Statistik Austria

weiterlesen

Wie oft werden die Österreicher aus psychischen Gründen berufsunfähig?

Neuzugänge in die Invaliditäts- bzw. Berufsunfähigkeitspension wegen psychiatrischer Krankheiten in Prozent nach Geschlecht

 

Jahr Männer Frauen
2004

20,1

37,9

2007

25,7

45,0

2010

28,0

49,0

Quelle: Statistik Austria

weiterlesen

Wie entwickelte sich die Zahl der Ärzte nach Bundesländern?

Gesamte Anzahl der Ärzte, ausgenommen Zahnärzte, und prozentuelle Veränderung seit 2000

 

weiterlesen

Der ORF: eitel, manipulativ und ahnungslos

Sie sind eitel, manipulativ und ahnungslos. Und sie bereiten nach deutschem Muster schon den nächsten Anschlag auf fremde Geldbörsen vor. Die Rede ist von jener Partie, die den ORF unter totale Kontrolle der SPÖ gebracht hat. Und gleichzeitig journalistisch völligen Mist baut.

weiterlesen

Normalfall Staatsbankrott

Nichts ist normaler als das Bankrott-Gehen eines Staates. Lediglich in Europa tun heute manche so, als ob das ein Weltuntergang samt Rückkehr der Weimarer Republik und Adolf Hitlers wäre. Die einen tun so aus Eigeninteresse, weil sie weiter schmerzfrei vom Geld anderer leben wollen. Die anderen verwechseln aus historischer Ahnungslosigkeit die rund um den Euro entfachte Propaganda-Versprechungen ewiger Stabilität mit den Fakten. In Wahrheit hat die Welt nämlich in den letzten zwei Jahrhunderten weit mehr als 300 Staatsbankrotte hinnehmen müssen.

weiterlesen

Ein Geschichtsstudium ist schädlich für Sie und Ihre Mitmenschen

Auf Zigarettenpackung finden sich seit Jahren abschreckende Informationen, die nun noch drastischer gestaltet werden sollen. Was man auch immer davon halten mag: Es gäbe jedenfalls gleich starke Argumente, auch vor bestimmten Studien zu warnen, insbesondere solchen an der Wiener Universität, wie etwa jenem der Geschichte.

weiterlesen

Begnadete Strategen

Die Österreicher haben mit gutem Grund einige große Sorgen: die Schuldenexplosion, die Stabilität des Geldes und der Wirtschaft, der Kampf gegen Korruption, die Folgen von Migration und Islamisierung; und zumindest einen Teil der Bürger besorgt auch die Demokratiekrise. Die Frage „Berufsheer: Ja oder Nein?“ beschäftigt die Bürger hingegen nicht wirklich vorrangig. Aber genau dazu soll es nun eine Volksabstimmung geben und nicht zu all den viel wichtigeren Fragen. Ein neuer Beweis für die Menschenferne der Politik. (mit nachträglicher Ergänzung)

weiterlesen

Wie entwickelte sich die Rohölnachfrage?

Globale Nachfrage in Millionen Barrels pro Tag 1980-2011

 

Quelle: IEA 2011, OMV

weiterlesen

In welchen Staaten gibt es wieviele Spitalsaufenthalte?

Entlassungen aus Spitälern je 100.000 Einwohner

 

weiterlesen

Was sind die größten Gefahren für den Wohlstand?

Worin bestanden die größten Ärgernisse bzw. Gefahren für den Wohlstand – gesamt sowie nach Zuversicht bezüglich der Entwicklung

 

weiterlesen

Fußnote 335: Faymann und die Grundrechnungsarten

Werner Faymann ist auf der verzweifelten Suche nach Themen, um von seinem Griff in die Kassen von ÖBB und Asfinag zum persönlichen Vorteil abzulenken: Da entdeckt er Griechenland und gibt gute Ratschläge, die aber nur peinliche Ahnungslosigkeit zeigen.

weiterlesen

Spielerisch die Schuldenkrise begreifen lernen

Erstaunlich, wie schon alte Monopoly-Spielanleitungen die Schuldenkrise vorhergesehen haben. Und wie Cartoonisten besser als jeder andere den Kern der Krise auf den Punkt bringen können.

weiterlesen

Reiche enteignen!

In Euroland beheimatete Vermögende und Besserverdiener gehen harten Zeiten entgegen – zumindest dann, wenn sie vorhaben, mitsamt ihrer Habe hierzubleiben.

weiterlesen

Der Schwarze Tod zieht von Kärnten nach Tirol

Die Umfragen für die Tiroler ÖVP sind verheerend. Jeder weitere Auftritt des schwarzen Parteiobmanns macht sicher, dass dementsprechend auch das nächste Wahlergebnis verheerend sein wird. Zu Recht.

weiterlesen

Vom Glück im Unglück

Alles Schlechte hat sein Gutes,
heißt’s als Trost in Pein und Not,
also sei man guten Mutes,
letztlich kommt’s ins rechte Lot.

weiterlesen