Der neue Produkt-Platzierungshinweis im ORF 2017 drucken

Lesezeit: 1:00

Der Karikaturist Lutz Nowotny ärgert sich darüber, dass 2017 genauso beginnt wie 2016 geendet ist, mit roten Gift-Pfeilen vom „unabhängigen“ Rundfunk.

Der zweimalige Staatspreisträger für Werbung & Marketing verpackt nun, nach 35 Jahren Kampagnenshooting, seine Botschaften in Cartoons. Gezeichneter Humor als treffende Antwort und listige Notwehr dem Alltag gegenüber. „Für mich auch Hilfe um halbwegs unversehrt an Gemüt und Seele durch Bad News zu kommen“ meint er dazu. Als Golfer, Jäger und Gourmet entstehen aber auch witzige Cartoons für diese Zielgruppen. Nach ihren Wünschen lässt Lutz Nowotny Bilder mit Pointen, auch als Geschenke, entstehen.

einen Kommentar schreiben
Teilen:
  • email
  • RSS
  • Add to favorites
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Twitter
  • Print

alle Kommentare drucken

  1. Leakwiki
    16. Januar 2017 09:26

    Der ORF politisch gefärbt? Niemals! Ironie off - heute am Morgen ORF Ö1 Hinweis: RA Alfred Noll (vöööllig unpolitisch und weeeeit rechts....) führt eine Gesprächsreihe zum Thema "Kulturdemokratie" (oder so ähnlich - auch egal). Die Gästeliste kann man sich vorstellen, die Lastigkeit auch. Pardon, natürlich ist der ORF nicht mehr nur sozialdemokratisch ausgerichtet (also links) - Grün ergänzt das Spektrum (also inzwischen noch weiter links).......

  2. Rübezahl
  3. franz-josef
    09. Januar 2017 20:15

    Auf den Punkt gebracht.





Bitte OHNE Internet-Links (Kommentare mit Links werden nicht veröffentlicht)
verbleibende Zeichen: 700

Sicherheitsabfrage:
Bild neu laden